• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Steht eine Überarbeitung des Benutzer-Interface des Steam-Client an? Darauf deuten zumindest zwei von SteamDB entdeckte Bilder im Code eines Beta-Updates. Neben neuem Look finden sich neue Kategorien für Comics, Musik, Filme und TV im Menü. Mittlerweile sind die Bilder aus dem Quellcode mittels neuem Beta-Update von Valve wieder entfernt worden. Das kann vieles bedeuten. Auch, dass es nur Platzhalter waren.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?
 

OSche

PC-Selbstbauer(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Ich sag jetzt mal 90% Fake.
In der Spieleliste sind Forza Motorsport 5 und Halo 5 Guardians eingetragen :ugly:.

Edit: Bild 2 von 3
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Warum Fake? Wenn die Dateien im Beta Client enthalten waren, stammen sie direkt von Valve.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Ich sag jetzt mal 90% Fake.
In der Spieleliste sind Forza Motorsport 5 und Halo 5 Guardians eingetragen :ugly:.

Edit: Bild 2 von 3

Noch nie in Steam Spiele eingefügt, die man bei Steam nicht kaufen kann? Also bei mir funktioniert das ohne Probleme:

Unbenannt.JPG


Der Hellblaue Rahmen um die Bilder stammt von mir, damit ich den Überblick behalte. :D
Die passenden Bilder kannst du im Internet finden im nötigen Steam-Format von 460x215 Pixeln.
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Es geht darum das es Forza 5 und Halo 5 Guardians gar nicht für den PC gibt, also kann man die auch schlecht als fremdes Spiel eintragen.
Kann sich höchstens einer der Designer nen Scherz bei erlaubt haben.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Es geht darum das es Forza 5 und Halo 5 Guardians gar nicht für den PC gibt, also kann man die auch schlecht als fremdes Spiel eintragen.
Kann sich höchstens einer der Designer nen Scherz bei erlaubt haben.

Kann man nicht? Oh geht ganz leicht:

Unbenannt2.JPG


Habe kurzerhand 2 Anwendungen verknüpft und anschließend aus dem Internet heruntergeladen Grafiken als Benutzerdefinierte Grafiken für die Links verwendet. Bin kein Designer und hat mich 5 Minuten gekostet.
Ist immer noch Steam und kein Fake.
 

cLokX

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Evolve gibt es ja auch net mehr. Das Titelbild von Evolve Stage 2 ist auch anders...
 

OSche

PC-Selbstbauer(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Kann man nicht? Oh geht ganz leicht:


Habe kurzerhand 2 Anwendungen verknüpft und anschließend aus dem Internet heruntergeladen Grafiken als Benutzerdefinierte Grafiken für die Links verwendet. Bin kein Designer und hat mich 5 Minuten gekostet.
Ist immer noch Steam und kein Fake.

Die Frage ist, wenn es eine valide Quelle ist, warum sollte sie Trollspiele hinzufügen, die es gar nicht für PC gibt?
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

ob Fake oder nicht:
Ich würde mich über Unterordner in meiner Bibliothek freuen.
ab ner bestimmten Menge an Spielen wirds unübersichtlich :ugly:

Edit.
Was für Vorteile hat man den wenn man Steam"fremde" Spiele einbindet?
Die laden doch dann eh UPlay/Origin/XYZ nach :huh:
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

ob Fake oder nicht:
Ich würde mich über Unterordner in meiner Bibliothek freuen.
ab ner bestimmten Menge an Spielen wirds unübersichtlich :ugly:

Edit.
Was für Vorteile hat man den wenn man Steam"fremde" Spiele einbindet?
Die laden doch dann eh UPlay/Origin/XYZ nach :huh:

Es gibt also nur noch Spiele auf anderen Plattformen?:lol:

edit: Man kann doch Kategorien erstellen. Habe meine Spiele in gespielt und nicht gespielt unterteilt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goitonthefloor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

ob Fake oder nicht:
Ich würde mich über Unterordner in meiner Bibliothek freuen.
ab ner bestimmten Menge an Spielen wirds unübersichtlich :ugly:

Edit.
Was für Vorteile hat man den wenn man Steam"fremde" Spiele einbindet?
Die laden doch dann eh UPlay/Origin/XYZ nach :huh:

Der Vorteil ist man kann nur so steamfremde Spiele mit dem steam Controller und oder steamlink spielen.

Es gäbe noch die Moglichkeit, dass Volvo mit Microsoft zusammen arbeitet und MS nun auch ihre first-party XBO Titel auf steam bringen.


:ugly::banane:

Lasst Volvo da raus :D
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Noch nie in Steam Spiele eingefügt, die man bei Steam nicht kaufen kann? Also bei mir funktioniert das ohne Probleme:

Anhang anzeigen 937373

Der Hellblaue Rahmen um die Bilder stammt von mir, damit ich den Überblick behalte. :D
Die passenden Bilder kannst du im Internet finden im nötigen Steam-Format von 460x215 Pixeln.
Nur was ist der Vorteil davon? Dass meine Freunde sehen ich Spiele Spiel XYZ.
Und dann?
Runterladen kann ichs trotzdem nicht im Steam oder? Weil ich wünsche mir mal eine Plattform wo ich echt alle meine Spiele haben kann und nicht 5 Plattformen.
 

DoGyAUT

Software-Overclocker(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Es gibt ja seit Ewigkeiten die Möglichkeit bei der Coveranzeige von Spiele in Steam selbst anzupassen (der User kann eigene Bilder verwenden).

http://i.imgur.com/ng00rIS.png

Was etwas nach Fake aussieht ist eher Mortal Combat X - geschrieben mit C :ugly:
 

DerBratmaxe

Software-Overclocker(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Sieht auf jeden Fall besser aus als der derzeitige Client. Zwar nicht so gut wie der "alte" grüne von 2006, aber immerhin aufgeräumter.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Nur was ist der Vorteil davon? Dass meine Freunde sehen ich Spiele Spiel XYZ.
Und dann?
Runterladen kann ichs trotzdem nicht im Steam oder? Weil ich wünsche mir mal eine Plattform wo ich echt alle meine Spiele haben kann und nicht 5 Plattformen.

Mazrim_Taim;8673703 Was für Vorteile hat man den wenn man Steam"fremde" Spiele einbindet? Die laden doch dann eh UPlay/Origin/XYZ nach :huh:[/QUOTE schrieb:
Kommt auf die Größe deiner Sammlung an. Für mich ist es ein großer Vorteil diese im Überblick zu haben und so Doppelkäufe zu vermeiden: [Sammelthread] Zeigt her eure Steam-Bibliotheken <- (Beitrag 144 und selbst der ist schon wieder überholt).

Wenn Du über 5000 Spiele hast die sich auf mehrere Plattformen verteilen, dann wird es schwierig zu sehen ob du ein Spiel schon hast oder nicht.

Nein Runterladen kannst du sie nicht über Steam, dass muss weiterhin über die jeweilige Plattform erfolgen. Aber du hast so die Möglichkeit alles von einem Ort aus zu starten. Du musst nicht erst überlegen, bei welchen Verein du welches Spiel hast, sondern startest das Spiel einfach von Steam aus und der entsprechende Klient wird nachgeladen.
Oder nimm GOG zum Beispiel. Dort hast du zwar Galaxy, aber das Teil ist noch in der Beta. Man kann bei GOG-Spielen auch auf Galaxy gänzlich verzichten und diese direkt starten. Aber ab einer gewissen Anzahl passen gar nicht mehr so viel Icons auf den Desktop. Bring mal wie in meinem Fall 695 Spiele auf den Desktop unter. :D Da reicht nicht mal ein 4K-Bildschirm.

Und dann gibt es noch einige Fan-Projekte, die nicht über irgendeine Plattform vertrieben werden, sondern die du so runterladen kannst:
Unbenannt.JPG


Oder wer wie ich das Humbe-Bundle-Monthly Abo hat, der bekommt die Humble Originals, die auch (noch) nicht über Steam erhältlich sind.
Dabei handelt es sich um Spielideen, aus denen vielleicht mal vollwertige Spiele werden (siehe Gunmetal Arcadia) oder bei denen es beim Proof of Concept bleibt:
Unbenannt2.JPG



Noch ein großer Vorteil der Spieleverwaltung sind die Kategorien bei Steam. Du kannst die einzelnen Games Kategorien zuordnen um den Überblick zu behalten. Dabei gehen auch für ein und das selbe Spiel mehrere Kategorien.

Nur mal ein Beispiel.
Ich habe einiges an Early Access Spielen. Diese kann man zum einen in eine Kategorie Early Acess stecken und dann noch in verschiedene Kategorien, die dem eigentlichen Game entsprechen. Dabei kann man die Kategorien selbst mit einer Bezeichung versehen.

Nehmen wir mal ARK. Das würde bei mir folgende Tags/Kategorien verpasst bekommen: Early Access, Survival, Dinos, Multiplayer, First Person, Open World.

Was ich mir von einem neuen Steam-Client wünschen würde, wäre die Suche nach mehreren Kategorien/Tags gleichzeitig. Zur Zeit ist man da ja leider auf eine zur Zeit beschränkt.

edit: Man kann doch Kategorien erstellen. Habe meine Spiele in gespielt und nicht gespielt unterteilt.

Ja, aber beim Suchen ist das immer noch etwas unübersichtlich. Unterordner oder die Suche nach mehreren Tags würde ich auch begrüßen.
Nimm nur mal Rollenspiele. Da gibt es noch soviele Unterteilungen, dass sich hier Unterordner anbieten würden.
Als Oberordner nimmst du beispielsweise Rollenspiel. Und die entsprechenden Unterordner könnten sein: Solo, Party, Action, Echtzeit, Runden, Dungeoncrawler, JRPG etc. Das ganze nur mit den Kategorien zu managen ist schon schwierig. Man kann es zwar machen in dem man die Kategorien so einrichtet: Rollenspiel (Solo), Rollenspiel (Party) ... , aber bei fast jedem Spielgenre müsstest du es so machen und dann wird es wieder unübersichtlich. Dein Platz in der Liste der Kategorien ist auch begrenzt, wenn du alles auf dem Bildschirm haben möchtest.

Am flexibelsten würde ich ein TAG-System ansehen, wie es Steam im Shop sowieso schon hat. Nur müsste dann die Möglichkeit bestehen nach mehreren Tags gleichzeitig zu suchen. Und man sollte die Tags selbst festlegen können.

Mal angenommen ich habe Lust auf ein Solo-Rollenspiel im Fantasy-Genre das Open World Charakter hat. Dann flink nach Solo, Rollenspiel, Open World, Fantasy gesucht und Witcher III würde angezeigt werden und bei mir dann noch ein paar andere. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Kommt auf die Größe deiner Sammlung an. Für mich ist es ein großer Vorteil diese im Überblick zu haben und so Doppelkäufe zu vermeiden: [Sammelthread] Zeigt her eure Steam-Bibliotheken <- (Beitrag 144 und selbst der ist schon wieder überholt).

Wenn Du über 5000 Spiele hast die sich auf mehrere Plattformen verteilen, dann wird es schwierig zu sehen ob du ein Spiel schon hast oder nicht.

Nein Runterladen kannst du sie nicht über Steam, dass muss weiterhin über die jeweilige Plattform erfolgen. Aber du hast so die Möglichkeit alles von einem Ort aus zu starten. Du musst nicht erst überlegen, bei welchen Verein du welches Spiel hast, sondern startest das Spiel einfach von Steam aus und der entsprechende Klient wird nachgeladen.
Oder nimm GOG zum Beispiel. Dort hast du zwar Galaxy, aber das Teil ist noch in der Beta. Man kann bei GOG-Spielen auch auf Galaxy gänzlich verzichten und diese direkt starten. Aber ab einer gewissen Anzahl passen gar nicht mehr so viel Icons auf den Desktop. Bring mal wie in meinem Fall 695 Spiele auf den Desktop unter. :D Da reicht nicht mal ein 4K-Bildschirm.

Und dann gibt es noch einige Fan-Projekte, die nicht über irgendeine Plattform vertrieben werden, sondern die du so runterladen kannst:
Anhang anzeigen 937389

Oder wer wie ich das Humbe-Bundle-Monthly Abo hat, der bekommt die Humble Originals, die auch (noch) nicht über Steam erhältlich sind.
Dabei handelt es sich um Spielideen, aus denen vielleicht mal vollwertige Spiele werden (siehe Gunmetal Arcadia) oder bei denen es beim Proof of Concept bleibt:
Anhang anzeigen 937390


Noch ein großer Vorteil der Spieleverwaltung sind die Kategorien bei Steam. Du kannst die einzelnen Games Kategorien zuordnen um den Überblick zu behalten. Dabei gehen auch für ein und das selbe Spiel mehrere Kategorien.

Nur mal ein Beispiel.
Ich habe einiges an Early Access Spielen. Diese kann man zum einen in eine Kategorie Early Acess stecken und dann noch in verschiedene Kategorien, die dem eigentlichen Game entsprechen. Dabei kann man die Kategorien selbst mit einer Bezeichung versehen.

Nehmen wir mal ARK. Das würde bei mir folgende Tags/Kategorien verpasst bekommen: Early Access, Survival, Dinos, Multiplayer, First Person, Open World.

Was ich mir von einem neuen Steam-Client wünschen würde, wäre die Suche nach mehreren Kategorien/Tags gleichzeitig. Zur Zeit ist man da ja leider auf eine zur Zeit beschränkt.



Ja, aber beim Suchen ist das immer noch etwas unübersichtlich. Unterordner oder die Suche nach mehreren Tags würde ich auch begrüßen.
Nimm nur mal Rollenspiele. Da gibt es noch soviele Unterteilungen, dass sich hier Unterordner anbieten würden.
Als Oberordner nimmst du beispielsweise Rollenspiel. Und die entsprechenden Unterordner könnten sein: Solo, Party, Action, Echtzeit, Runden, Dungeoncrawler, JRPG etc. Das ganze nur mit den Kategorien zu managen ist schon schwierig. Man kann es zwar machen in dem man die Kategorien so einrichtet: Rollenspiel (Solo), Rollenspiel (Party) ... , aber bei fast jedem Spielgenre müsstest du es so machen und dann wird es wieder unübersichtlich. Dein Platz in der Liste der Kategorien ist auch begrenzt, wenn du alles auf dem Bildschirm haben möchtest.

Am flexibelsten würde ich ein TAG-System ansehen, wie es Steam im Shop sowieso schon hat. Nur müsste dann die Möglichkeit bestehen nach mehreren Tags gleichzeitig zu suchen. Und man sollte die Tags selbst festlegen können.

Mal angenommen ich habe Lust auf ein Solo-Rollenspiel im Fantasy-Genre das Open World Charakter hat. Dann flink nach Solo, Rollenspiel, Open World, Fantasy gesucht und Witcher III würde angezeigt werden und bei mir dann noch ein paar andere. :D
Ok vielen Dank für die Ausführliche Erklärung.
Da ich keine 5000 Spiele habe (eher richtung 2000 insgesamt) und jederzeit weiß, welche es sind, ist das für mich wohl hinfällig.
Für ein Tag System fehlt mir leider die Zeit. Es wäre natürlich übersichtlicher, aber dazu müsste ich mich echt mal 2 Tage hinsetzen und jedes Spiel mit Tags oder Ordner versehen.
Eigentlich hab' ich lediglich 2 Ordner: Spiele die ich noch zu spielen habe (oder immer wieder mal Spiele) sind halt nicht kategorisiert, alle anderen sind "hidden" ;):D
Da ich für Origin/Uplay Spiele erst wieder das benötigte Anmeldesystem brauche, kaufe ich solche Spiele eigentlich nicht. Ist mir einfach zu nervig und es gibt viel zu selten ein Spiel, bei welchem ich mir denke "das hätte ich so gerne, dafür würde ich sogar diese Bloatware installieren".
 

Meldryt

PC-Selbstbauer(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Mit dem Interface bin ich ganz zufrieden. Die meiste Zeit habe ich sowieso nur die Kompaktansicht mit den 5-10 installierten Spielen offen.
Was ich dagegen nach jedem Update unübersichtlicher finde ist der Shop. Auch die Spielesuche könnte noch ein paar Filteroptionen vertragen.
 

TheAbyss

Freizeitschrauber(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Mooooooooment... D.h. ich kann meinen GoG Spiele mitm Steam Link ins Wohnzimmer streamen!!?!? Ein Traum... dass man nicht-Steam-Spiele hinzufügen kann wusste ich, aber ich bin nie auf die Idee gekommen die in GoG zum Teil günstigeren Sachen einfach nach Steam zu linken.. danke für die Erklärung und den Gedankenanstoß.
 

Tranceport

PC-Selbstbauer(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Du kannst ALLE Spiele/Programme mit Steam Link streamen (nur die mit extra Launcher sind wohl etwas problematisch). Auch Emulatoren etc. (Youtube: Steam link Dolphin/cemu über ICE)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Du kannst ALLE Spiele/Programme mit Steam Link streamen (nur die mit extra Launcher sind wohl etwas problematisch). Auch Emulatoren etc. (Youtube: Steam link Dolphin/cemu über ICE)

Und den Desktop auch. Es muss also nicht mal ein Spiel/Programm laufen(abseits von Steam natürlich).


Ich mach das ständig so mit meinem Steam Link, um Spotify im Wohnzimmer zu hören.
 

Goitonthefloor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Für den Desktop brauchts dann aber auch ne vernünftige Verbindung. Mit wlan n braucht man da garnicht anfangen. Ac geht schon sehr gut. Leider kann der steamlink kein dual :(
 

TheAbyss

Freizeitschrauber(in)
AW: Steam: Neues Benutzer-Interface für den Client?

Jop, ich auch, nur werde ich im Leben nicht verstehen warum man da kein GBIT Lan eingebaut hat.. aber was solls. Das mit den Emus wusste ich, nur bin ich nie auf die Idee mit GOG gekommen.
 
Oben Unten