• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai

Valve bietet schon seit einiger Zeit eine kleine Streaming-Box an, mit der man die Bildausgabe seines Rechners an den Fernseher übertragen kann und die als Hub für Eingabegeräte fungiert. Noch im Mai soll Steam Link auch als Android- und iOS-App erscheinen. Zusätzliche Hardware ist dann nicht mehr erforderlich. Auch eine Videoapp ist geplant.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
AW: Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai

Mein Steamlink ruht seit Monaten im Schrank.
Es gab immer irgendwelche Probleme verschiedener Art wie mit der Steuerung oder mit unerklärlichen Rucklern hin und wieder.

Es war nie dasselbe wie den Rechner direkt am TV zu haben, daher habe ich mir dann ein langes DP-HDMI-Kabel gekauft und durch die Wand gelegt.
Kabellose Tastatur und Mouse sowie Xbox 360 Wireless Adpater hatte ich eh schon - nun ist es perfekt .

Eine kostenlose App gibt es auch schon lange.
Nennt sich Moonlight, funktioniert aber nur mit Nvidia und in Verbindung mit GF Experience.
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
AW: Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai

Mein Steamlink ruht seit Monaten im Schrank.
Es gab immer irgendwelche Probleme verschiedener Art wie mit der Steuerung oder mit unerklärlichen Rucklern hin und wieder.

Es war nie dasselbe wie den Rechner direkt am TV zu haben, daher habe ich mir dann ein langes DP-HDMI-Kabel gekauft und durch die Wand gelegt.
Kabellose Tastatur und Mouse sowie Xbox 360 Wireless Adpater hatte ich eh schon - nun ist es perfekt .

Eine kostenlose App gibt es auch schon lange.
Nennt sich Moonlight, funktioniert aber nur mit Nvidia und in Verbindung mit GF Experience.

Also wir haben auch ein Steamlink zu Hause keinerlei Probleme keine Ruckler nichts. Hast du es mit LAN-Kabel angeschlossen ?
Das schöne man kann auch Steamfremde Spiele Spielen.

Was wir hautpsächlich am Steamlink spielen :
Divinity: Original Sin II
Worms
Fifa
Mortal Kombat
Injustice
F1
Sonic All Stars
Worms
Rocket League

Junior Spielt ab und zu
noch GTA 5

laufen alle ohne Probleme
zu Anfang als wir es gekauft haben gab es ab und an mal Ruckler aber jetzt schon lange nicht mehr
 
Zuletzt bearbeitet:

Woyzeck

PC-Selbstbauer(in)
AW: Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai

Also wir haben auch ein Steamlink zu Hause keinerlei Probleme keine Ruckler nichts. Hast du es mit LAN-Kabel angeschlossen ?
Das schöne man kann auch Steamfremde Spiele Spielen.

Was wir hautpsächlich am Steamlink spielen :
Divinity: Original Sin II
Worms
Fifa
Mortal Kombat
Injustice
F1
Sonic All Stars
Worms
Rocket League

Junior Spielt ab und zu
noch GTA 5

laufen alle ohne Probleme
zu Anfang als wir es gekauft haben gab es ab und an mal Ruckler aber jetzt schon lange nicht mehr

Ich finde es geht sehr gut, insbesondere wenn Link oder PC per Kabel verbunden ist.

Als ich noch probeweise mit einer GTX 560 Ti Life is strange gespielt habe, ging die Bildrate aber trotzdem bei Effekten in die Knie: nach Wechsel auf ein 15 Meter Hdmi Kabel alles butterweich. Ich denke mit aktuellerer Hardware wäre das nicht passiert, zudem kann man einiges Konfigurieren, wo ich bisher nur geraten habe, dass es ein guter Kompromiss wäre. Für 30€ und weniger schadet ein Steamlink nicht, ab 50€ kann man auch über Kabel nachdenken.
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
AW: Steam Link: App für Android- und iOS-Geräte kommt noch im Mai

Ich hatte alles es per LAN Kabel am Router angeschlossen, ist jetzt aber auch schon 8 oder 9 Monate her.
Die Hardware war potent genug (GTX 1080).

Bei Street Fighter V und The Crew ging der Controller nicht, Assassins Creed Syndicate und GTA V hatten immer wieder Ruckler, auch bei Dirt 4 fing es nach einer Weile an, unflüssig zu laufen (meine Augen sind für sowas sehr empfindlich- andere sehen nicht einmal einen Unterschied zwischen 30 und 60 FPS).

Mit einem langen Kabel direkt an den TV läuft im Gegensatz dazu einfach perfekt.
Und noch einen großen Vorteil hat das Kabel für mich: Wenn die Grafikpower mal nicht ganz für sehr hohe Details mit DSR und 60 FPS VSync reicht, kann ich auf 50 umstellen und habe so eine konstant flüssige Bildrate, wo es sonst vielleicht Einbrüche auf 55 FPS gegeben hätte. Das ging mit dem Steamlink nicht und irgendwie war alles nur ein Kompromiss aus Artefakten oder höherer Bitrate, aber dann mit mehr Rucklern.

Insgesamt fand ich das Streaming mit dem Steamlink nicht besser als über Moonlight mit dem Raspberry Pi 3.
Das Steamlink war nur viel unkomplizierter und leichter zu bedienen.

Achso: Gekauft habe ich das Ding damals bei so einer Aktion für 16,49 zzgl. 8,20 Versand direkt über Steam.
Das 7,5 m DP-HDMI-KABEL hat nur 12,99 gekostet, hätte ich mal gleich kaufen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten