• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Seagate Firecuda 530: Neue SSD mit bis zu 7.300 MB/s, 4 TB und EKWB ohne Wasser

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Seagate Firecuda 530: Neue SSD mit bis zu 7.300 MB/s, 4 TB und EKWB ohne Wasser

Seagate hat mit der Firecuda 530 eine neue NVMe-SSD im M.2-Format für Mainboards mit PCI-E 4.0 vorgestellt, die bei Performance und Kapazität nochmals drauflegt. Optional gibt es einen von EKWB entwickelten Kühlkörper, jedoch ohne Wasser.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Seagate Firecuda 530: Neue SSD mit bis zu 7.300 MB/s, 4 TB und EKWB ohne Wasser
 
G

Gelöschtes Mitglied 190656

Guest
Ich schätze Crystal Disk zu benutzen um nur den DRAM Cache zu bewerten ist gang und gebe...
Man sollte stadessen einen Burn-In Test machen und die Transferraten protokolieren. Der Graph der daraus entstehen würde, wäre sicherlich hilfreicher.
 

Ocmaster

Freizeitschrauber(in)
für ne ssd 1100 euro ei gott ne wo sind wie hier und haltbarkeit kannst auch vergessen von die teile.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
In ca. 3 Jahren hole ich dann eine 4tb m2 ssd mit 9000Mbyte/s für ca. 250€

wer jetzt Luft ist doof.

hol ich dann direkt mit der PS5 PRO zusammen :)
 
Oben Unten