• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Satisfactory: Verkaufszahlen Steam vs Epic Games Store

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Satisfactory: Verkaufszahlen Steam vs Epic Games Store

Die Entwickler von Satisfactory haben die genauen Verkaufszahlen des Aufbauhits Satisfactory veröffentlicht. Daraus lässt sich ein interessanter Vergleich zwischen den Distributionsplattformen Steam und Epic Games Store ableiten. Die Zahlen sind interessant, aber nicht sonderlich verwunderlich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Satisfactory: Verkaufszahlen Steam vs Epic Games Store
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Zieht man auch die Leute ab, die sowohl bei EPIC als auch bei Steam kaufen, die dann aber bei den Exklusivtiteln voller Ungeduld dann einfach bei EPIC kaufen, weil es anders nicht gleich hier und jetzt und sofort spielbar ist?
Ich habe da 3 oder 4 Titel gekauft, weil die da exklusiv waren, zusätzlich im Sale und dann auch noch mit 10 Euro von EPIC sowas von fast wie geschenkt an den Mann gebracht worden sind, man wäre also blöd gewesen dort dann extra nicht zu kaufen.
Dazu hätte man (inkl. Exklusivzeit) 2 Jahre bei Steam inkl. 75% Sale warten müssen, um die Preise zu erzielen.
Wären die 10 Euro Rabattcodes nicht gewesen, hätte ich vermutlich acuh noch ein weiteres Jahr auf Steam und ggf. dann einen Superrabatt in irgendeinem Shop warten können, da ich noch Alternativtitel genug habe.
Gespielt wird dann übrigens wie imemr über GOG Galaxy, daher ist der Shop an sich fast schon egal geworden. :-)
 

WoFNuLL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zieht man auch die Leute ab, die sowohl bei EPIC als auch bei Steam kaufen, die dann aber bei den Exklusivtiteln voller Ungeduld dann einfach bei EPIC kaufen, weil es anders nicht gleich hier und jetzt und sofort spielbar ist?
Ich habe da 3 oder 4 Titel gekauft, weil die da exklusiv waren, zusätzlich im Sale und dann auch noch mit 10 Euro von EPIC sowas von fast wie geschenkt an den Mann gebracht worden sind, man wäre also blöd gewesen dort dann extra nicht zu kaufen.
Dazu hätte man (inkl. Exklusivzeit) 2 Jahre bei Steam inkl. 75% Sale warten müssen, um die Preise zu erzielen.
Wären die 10 Euro Rabattcodes nicht gewesen, hätte ich vermutlich acuh noch ein weiteres Jahr auf Steam und ggf. dann einen Superrabatt in irgendeinem Shop warten können, da ich noch Alternativtitel genug habe.
Gespielt wird dann übrigens wie imemr über GOG Galaxy, daher ist der Shop an sich fast schon egal geworden. :-)

Kurzum der Shop ist egal ... mal ein paar Fakten:
Satisfactory war seit launch auf Epic exakt 1 mal im Sale, und das zeitgleich mit dem Steamrelease und einem Sale dort ... Da das Datum des Steam Launches einen Großteil der Zeit komplett offen war ( die entscheidung auf Steam zu erscheinen kam erst kurz vor Update 3 ) lässt auch hier den Timed Exclusive Parameter Aussen vor. Kurzum bis zu Update 3 war nie was offizielles gesagt worden das es überhaupt auf Steam erscheint und das war erst im März / April ...
Und wie korrekt erfasst der Store in dem es erscheint ist vollkommen humpe da die beiden Versionen im Steam / Epic Store nicht nur identisch sondern zueinander Kompatibel sind und somit eh alle zusammen spielen können.

Ich persönlich bleibe dabei, gekauft wird da wos günstiger ist, und wenn der Preis gleich ist ,bevorzuge ich Epic vor Steam .. nicht weil mir die unfertige Plattform gefällt oder die vielen Features die alle noch fehlen und für die sie Fertig gemacht wird, sondern weil es für den Spiele Publisher / Dev der hinter dem Spiel steht von Vorteil ist, da er mehr von seinem Spiel als Cut bekommt als auf einer Konkurrenz Plattform!
 

ghorgal

PC-Selbstbauer(in)
Seltsame News. Das Game war bis Juni im EA. Das nicht jeder Fan von EA-Titeln ist, sollte bekannt sein. Kenne zwei Leute aus meinem Bekanntenkreis, die es letztendlich auf Steam gekauft haben aber nicht weil die Epic nicht mögen, sondern weil es endlich fertig Released wurde und es halt in dem Moment günstiger zu haben war.
 

Gouvi

Freizeitschrauber(in)
Seltsame News. Das Game war bis Juni im EA. Das nicht jeder Fan von EA-Titeln ist, sollte bekannt sein. Kenne zwei Leute aus meinem Bekanntenkreis, die es letztendlich auf Steam gekauft haben aber nicht weil die Epic nicht mögen, sondern weil es endlich fertig Released wurde und es halt in dem Moment günstiger zu haben war.

Es ist immer noch im EA, daran hat sich nichts geändert
 

Crash-Over

Freizeitschrauber(in)
Seltsame News. Das Game war bis Juni im EA. Das nicht jeder Fan von EA-Titeln ist, sollte bekannt sein. Kenne zwei Leute aus meinem Bekanntenkreis, die es letztendlich auf Steam gekauft haben aber nicht weil die Epic nicht mögen, sondern weil es endlich fertig Released wurde und es halt in dem Moment günstiger zu haben war.

Falsch Das Spiel ist noch in EA und bleibt vorerst weil der Entwickler sich Zeit lässt


Factorio und Statisfactory kann man nicht vergleichen auch in einem Artikel nicht


Der Reiz ist daran seine eigene Fabrik zu bauen zu verbessern usw . Da kann kein anderes Spiel mithalten egal welches und sogar da können sich die Grossen ne Scheibe abschneiden von denen PCGH müsste mal selbst die beiden Spiele spielen um zu wissen was wirklich gut ist.

Achja ich vergass dann können sie bei einem keine Benchmarks durchführen , bedauerlich


P.S Bevor ich PCGH dass Geld gebe gebe ich denen dass Geld weil ich ihre Arbeit unterstütze aber nicht von PCGH Redaktion weil dass keine Arbeit ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Zieht man auch die Leute ab, die sowohl bei EPIC als auch bei Steam kaufen, die dann aber bei den Exklusivtiteln voller Ungeduld dann einfach bei EPIC kaufen, weil es anders nicht gleich hier und jetzt und sofort spielbar ist?
Ich habe da 3 oder 4 Titel gekauft, weil die da exklusiv waren, zusätzlich im Sale und dann auch noch mit 10 Euro von EPIC sowas von fast wie geschenkt an den Mann gebracht worden sind, man wäre also blöd gewesen dort dann extra nicht zu kaufen.
Dazu hätte man (inkl. Exklusivzeit) 2 Jahre bei Steam inkl. 75% Sale warten müssen, um die Preise zu erzielen.
Wären die 10 Euro Rabattcodes nicht gewesen, hätte ich vermutlich acuh noch ein weiteres Jahr auf Steam und ggf. dann einen Superrabatt in irgendeinem Shop warten können, da ich noch Alternativtitel genug habe.
Gespielt wird dann übrigens wie imemr über GOG Galaxy, daher ist der Shop an sich fast schon egal geworden. :-)

Besser wird es sogar wenn man im Ausland war.
Steam akt. im Angebot ~ 27€; Epic ~15€ und zusätzlich 10€ Gutscheincode = ~5€ :ugly:
Bei solchen Preisen kaufe ich direkt im Laden und brauche keine Keystores.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Hm, das weiß ich nicht genau. Ich glaub irgendwann mal gelesen zu haben, daß die wichtigsten Wochen für die Entwickler/Publisher die ersten paar sind, danach schaffen es wohl nur wenige Titel noch Langzeitverkäufe im großen Stil zu realisieren.

Ich bin jetzt weder Freund von Steam noch Epic, noch gehöre ich zu denen, welche die Spiele in den Releasewochen kaufen. Dafür hat mich die Gamingbranche zu oft verarscht, und ja, auch ich stand schon am Releasetag mal vor einem Markt um mein Lieblingstitel zu holen (glaube TW Rome 1 und WoW BC war das damals noch).
 

DrNGoc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hm, das weiß ich nicht genau. Ich glaub irgendwann mal gelesen zu haben, daß die wichtigsten Wochen für die Entwickler/Publisher die ersten paar sind, danach schaffen es wohl nur wenige Titel noch Langzeitverkäufe im großen Stil zu realisieren.

Ich bin jetzt weder Freund von Steam noch Epic, noch gehöre ich zu denen, welche die Spiele in den Releasewochen kaufen. Dafür hat mich die Gamingbranche zu oft verarscht, und ja, auch ich stand schon am Releasetag mal vor einem Markt um mein Lieblingstitel zu holen (glaube TW Rome 1 und WoW BC war das damals noch).
Umso bemerkenswerter, dass es jetzt nach über 18 Monaten so einen Erfolg auf Steam hatte …
 

Atze1881

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Viele haben es auf Steam ein zweites mal gekauft um den Entwickler zu unterstützen.
Sind die zwei Versionen eigentlich kompatibel?
 

DarkRiider

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, Steam und Epic ist vollkommen kompatibel zueinander. Egal wer auf welcher Plattform spielt, Crossplay ist immer möglich.

Eine Sache wird hier aber die ganze Zeit vergessen. Auf Epic war es nicht nur im Angebot, am Releasetag war es für eine gewissen Zeit komplett for free abzugreifen. Diese Zahlen werden doch bestimmt auch zu den "Verkäufen" angerechnet. Kein Wunder, dass Epic dann in der ersten Zeit so viele Leute erreicht hat.

Meiner Meinung nach holt Epic sich sowieso nur künstlich die Aufmerksamkeit, weil sie so viele gute Spiele verschenken. Ich meine, ich beklage mich nicht darüber aber ich glaube nicht, dass Epic sich eine richtige Fanbase aufbauen kann, wenn sie versuchen ihre ganzen Fehler mit ein paar Geschenken zu retuschieren und die Spieler zu "kaufen"
 
Oben Unten