• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung Galaxy S20: Die wichtigsten Unterschiede der drei Modelle

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Galaxy S20: Die wichtigsten Unterschiede der drei Modelle

In wenigen Tagen wird Hardware-Hersteller Samsung das Galaxy S20 inklusive seiner zwei Geschwister S20+ und S20 Ultra vorstellen. Wir klären Sie in diesem Artikel vorab darüber auf, was die wichtigsten Unterschiede zwischen den drei Modellen sind und ob es sich lohnt vom direkten Vorgänger zu wechseln.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Samsung Galaxy S20: Die wichtigsten Unterschiede der drei Modelle
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Neue Runde für die Zweiklassengesellschaft.

Das trifft übrigends nicht nur auf die Kameras, sondern auch die Speichererweiterung zu die nur das teuerste Ulta bietet.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Schön zu sehen, dass bei den neuen Telefonen endlich mit 120Hz und etwas potenteren Akkus aufgewartet wird. Wenn Samsung auch noch UFS 3.0 und USB 3.1 verwendet, dann wär das Gerät aus technischer Sicht am Zahn der Zeit. :)
Allerdings sind 6,2" Diagonale und ein löchriges Display für mich ein absolutes KO-Kriterium. Der Preis würde wohl eh sein übriges tun um die Anschaffung eines solchen Gerätes höchst unattraktiv zu machen... ^^

PCGH schrieb:
Die Auflösung ist mit 3.200 x 1.440 Pixeln bei allen Modellen gleich hoch - das Galaxy S20 Ultra wird aber aufgrund der niedrigeren Pixeldichte eine subjektiv schlechtere Auflösung bieten

Entweder verwendet man den Begriff "Auflösung" um damit umgangssprachlich die Pixelmenge eines Panels zu beschreiben, oder man bezeichnet damit die Pixeldichte des Displays.
Für ein's von beiden muss man sich entscheiden. :D
 
Oben Unten