Ryzen 3 2300X: Erstmals abgelichtet, Cinebench mit knapp 4,3 GHz

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 3 2300X: Erstmals abgelichtet, Cinebench mit knapp 4,3 GHz

Aus China kommt ein weiterer Hardware-Leak, der mit Bildern und Screenshots untermauert wird. Es geht um AMDs unveröffentlichten Ryzen 3 2300X, der vier statt bis zu acht Zen+-Kerne nutze und erstmals abgelichtet worden sei. Mit einer einfachen Luftkühlung seien 4,2 GHz Kerntakt drin gewesen, mit einer stärkeren sollen auch 4,3 GHz machbar sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ryzen 3 2300X: Erstmals abgelichtet, Cinebench mit knapp 4,3 GHz
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Ich weiss nicht, weder Fisch noch Fleisch die beiden aber das sagte ich ja bereits schon einmal ;). Aber mal abwarten wenn sie da sind und Tests online sind und gegen den 2200G bzw 2400G antreten :D.
 
Zuletzt bearbeitet:

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Nuja, wer einen günstigen Ryzen 3 wollte, hat diesen doch schon längst. Habe gehofft die würden gleichzeitig mit den APU rauskommen - kam nix.
Dann habe ich gehofft die würden gleichzeitig mit Ryzen 7 rauskommen - auch da kam nüscht.
Jetzt sind die nicht mehr so interessant.
 

Axcyer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn das eine 4+0 Konfiguration sein soll, bei der ein Cluster komplett deaktiviert ist, hat der dann nur Single-Channel RAM?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Die RAM-Anbindung wird sicher extra erfolgen. Es ist allerdings nur der halbe Cache da.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Wenn das eine 4+0 Konfiguration sein soll, bei der ein Cluster komplett deaktiviert ist, hat der dann nur Single-Channel RAM?

So weit ich weis war auch bisher der RAM über das IF angebunden und die beiden Channel sind physikalisch direkt nebeneinander auf dem Die gewesen. Würde mich daher stark wunder wenn sie die kerne dermaßen kastrieren.
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Ich stehe vor der Aufgabe einen möglichst günstigen aber guten Gaming PC zu bauen und da würde der 2500x genau recht kommen.
Ich hoffe AMD macht auch mal hinne mit den B450 Chipsätzen, dass ist momentan der größte Knackpunkt wenn man sich ein Zen+ System zusammenbasteln möchte.
 

Vanitra

Komplett-PC-Käufer(in)
Die sollen lieber mal den Ryzen 7 2800X releasen. Der 2800U kommt ja nun irgendwann in die Notebooks. Also wo bleibt das Desktop-Modell?
 

farming

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die sollen lieber mal den Ryzen 7 2800X releasen. Der 2800U kommt ja nun irgendwann in die Notebooks. Also wo bleibt das Desktop-Modell?

2800X kommt wenn der Intel 8 Core gut genug wird, um eine Antwort zu benötigen. Das haben sie durch die Blume auch schon so gesagt. Ich frage mich nur, ob das dann ein 10 Core wird, oder ob schon fleißig am 4,45GHz Chips binnen sind, und bei RAMBUS angesagt haben, das sie einen IMC brauchen, der DDR4-4000 ohne Probleme schafft. So viel takt können sie aus dem Ding eigentlich nicht rauskriegen, um damit einen Coffe Lake 8 core zu schlagen. Ich tippe also mal auf 2 oder gar 4 Kerne mehr. Die dies haben sie ja ohnehin schon im neuen Epyc und TR2. Ein single-die Desktop Ableger wird wohl keine rocket science sein.
 

kozfogel

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich tippe also mal auf 2 oder gar 4 Kerne mehr. Die dies haben sie ja ohnehin schon im neuen Epyc und TR2. Ein single-die Desktop Ableger wird wohl keine rocket science sein.

Nutzen die aber nicht 4x8Core? Also dass man zwei 8er über den IF zu einem 16 Kerner macht ist ja kein Poblem, nur dass auf AM4 zum laufen zu kriegen könnte schwierig werden. Und 10/12er Dies wären dann doch eine starke Änderung im Design nehme ich an.
 
N

NatokWa

Guest
Die 12/16 Kern Die's kommen erst bei Zen2 , wir befinden uns aber gerade bei Zen+ (1,5) , womit ein 2800X mit mehr als 8 Kernen flach fällt da es schlicht keinen Die dafür GIBT . Und die werden garantiert kein Multi-Die in einen "normalen" Ryzen packen .
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
Ist die Spiel performance immer noch so unterirdisch?

Was für eine unterirdische Spielperformance? O.o
Selbst mit dem 1200@Stock kann man Casual in FHD super zocken. Und sobald das nicht mehr reicht, packt man halt Takt drauf :ugly:
Bei Intel geht das nicht so einfach für den Preis ;)


Aber warum nur ein CCX?
(Ist das sinnvoll, weil die IF wegfällt? -> weniger Latenzen?)
Infinity Fabric (IF) - AMD - WikiChip
Die fällt garnicht weg, oder? xD :lol:

Wenn das zutrifft, muss der Yield so hoch sein, dass es sich lohnt, (zumindest auf einem CCX) voll funktionsfähige DIEs zu verbauen.
Hört sich doch gut an :)
Oder hab ich da was durcheinander gebracht? :D
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
2800X kommt wenn der Intel 8 Core gut genug wird, um eine Antwort zu benötigen. Das haben sie durch die Blume auch schon so gesagt. Ich frage mich nur, ob das dann ein 10 Core wird, oder ob schon fleißig am 4,45GHz Chips binnen sind, und bei RAMBUS angesagt haben, das sie einen IMC brauchen, der DDR4-4000 ohne Probleme schafft. So viel takt können sie aus dem Ding eigentlich nicht rauskriegen, um damit einen Coffe Lake 8 core zu schlagen.

Da der Intel Octacore sicher 100€ mehr kostet, als der Ryzen 2800X muss man den gar nicht schlagen.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke auch das AMD einen 2800X zumindest im Hinterkopf haben kann. Vielleicht gibt es DIEs die 4,5GHz oder so schaffen und den könnte man dann als 2800X bringen. Warten wir mal ab! Den Preis des kommenden 8 Kerner kennen wir schon, von daher ist selbst der 2700X nicht in Gefahr! Schließlich wird der 8 Kerner keine 30% mehr Leistung haben, aber über 30% mehr kosten.

Die Leistung vom 9900K kennen wir auch schon, daher nichts besonderes, 7820X lässt grüßen sage ich nur dazu! Das einzige was man noch nicht weiß, ist der Takt!

Also kann man jetzt schon direkt den 2700X mit dem 7820X vergleichen und weiß jetzt schon wie es da aussieht.
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
Ich denke auch das AMD einen 2800X zumindest im Hinterkopf haben kann. Vielleicht gibt es DIEs die 4,5GHz oder so schaffen und den könnte man dann als 2800X bringen. Warten wir mal ab! Den Preis des kommenden 8 Kerner kennen wir schon, von daher ist selbst der 2700X nicht in Gefahr! Schließlich wird der 8 Kerner keine 30% mehr Leistung haben, aber über 30% mehr kosten.

Die Leistung vom 9900K kennen wir auch schon, daher nichts besonderes, 7820X lässt grüßen sage ich nur dazu! Das einzige was man noch nicht weiß, ist der Takt!

Also kann man jetzt schon direkt den 2700X mit dem 7820X vergleichen und weiß jetzt schon wie es da aussieht.

Der 7820 ist dank Mesh in vielen Spielen deutlich langsamer. Da kannst du nix vergleichen. Sofern ein 8 Kern Coffee kommt, mit abermals verbesserter Fertigung sieht es für den 2700x nicht mehr so gut aus. Falls der 8 Kerner sich wieder so gut OC lässt reicht selbst ein 4,5 Ghz Ryzen nicht mehr aus. Zumal ich stark bezweifel, dass AMD überhaupt noch so viel Reserven hat. Hab bisher keinen 2700X gesehen der die 4,4 stabil schafft.
 
Oben Unten