• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rocket Lake S: Erster Blick auf das Gigabyte Z590 Aorus Xtreme

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Rocket Lake S: Erster Blick auf das Gigabyte Z590 Aorus Xtreme

Die 500er-Plattform für Rocket Lake soll schon kommende Woche zur CES starten, so heißt es, und passend dazu gibt es nun einen Blick auf das Gigabyte Z590 Aorus Xtreme. Das ähnelt seinem Vorgänger, hat aber ein paar aktualisierte Features und vier Phasen mehr.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Rocket Lake S: Erster Blick auf das Gigabyte Z590 Aorus Xtreme
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Die Realtek-Homepage kennt viele Chips, die aber fleißig an Mainboard-Hersteller geliefert werden. Die Liste der HDA-Mehrkanal-Audio-Codecs besteht zum Beispiel aus ALC888S, 892 und 898. Als nicht-HDA gibt es noch den 655. Verbaut wird davon nur noch der 892 im Billigsegment. Getestet habe ich letztes Jahr aber vor allem Boards mit 1150, 1200, S1200A 1220, S1220 und S1220A. 887 wird auch noch verkauft. Zusätzlich fanden im letzten halben Jahrzehnt 662, 882, 887, 888-ohne-S und 889 ihren Weg in die PCGH-Redaktion – aber nicht in den Realtek-Webauftritt.

Bin mal gespannt, wann wir erfahren, was sich hinter dem gigantischen Zahlensprung auf 4080 versteckt.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Gigabyte Xtreme tritt wenn dann gegen Asus Extreme an. Als Crosshair gibt es da kein aktuelles, Maximus und Zenith Extreme liegen trotz ihres Alters bei deutlich über 800 Euro. Ein (Dark) Hero findet sich mehrere Stufen tiefer im Asus-Portfolio, dazwischen gehört in der Regel noch ein Formula (gibt es im Moment ebenfalls nur für Intel). Das passende Gigabyte-Gegenstück wäre meist ein "Master".
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Gigabyte Xtreme tritt wenn dann gegen Asus Extreme an. Als Crosshair gibt es da kein aktuelles, Maximus und Zenith Extreme liegen trotz ihres Alters bei deutlich über 800 Euro. Ein (Dark) Hero findet sich mehrere Stufen tiefer im Asus-Portfolio, dazwischen gehört in der Regel noch ein Formula (gibt es im Moment ebenfalls nur für Intel). Das passende Gigabyte-Gegenstück wäre meist ein "Master".
Das mag ja schon sein aber 800€ für ein Board für eine mid-range Desktop CPU? :stupid:
Oder kann das Board Stroh zu Gold spinnen? :D
 

borni

Software-Overclocker(in)
Was ich an den Aorus Extreme immer sehr gut finde ist, das die Anschlüsse alle sauber in eine Richtung zeigen, an einer Seite sind und die Boards etwas breiter sind. In vielen Gehäusen kann man damit einen extrem cleanen Build bauen, weil die Anschlüsse dann direkt hinter einer Blende verschwinden.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Das mag ja schon sein aber 800€ für ein Board für eine mid-range Desktop CPU? :stupid:
Oder kann das Board Stroh zu Gold spinnen? :D

Es kann leuchten!
Das kann keine CPU.

Sonst ist mir aber auch noch kein sinnvoller Grund für einen derartigen Kauf eingefallen. Das X570 Xtreme hat sich mit seiner vollpassiven Kühlung abgehoben, aber seit dem Hero Dark ist auch dieses gekünstelte Alleinstellungsmerkmal dahin. Man kann zwar Kühlung, Spannungswandlern, Ausstattung und Dreingaben dieser Halo-Produkte durchaus ansehen, dass sie in einer anderen Liga spielen und zusammen mit der auf winzige Stückzahlen umgelegten Entwicklung würde ich nicht von Abzocke sprechen – aber brauchen dürfte so etwas praktisch niemand. Der zusätzliche Nutzen ist, trotz des ganzen Aufwandes minimal und selbst wenn man einige der exklusiven Features wirklich braucht, ist die Kombination aus einer Oberklasse-Platine und einer Erweiterungskarte oft die weitaus bessere Lösung.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Was ich an den Aorus Extreme immer sehr gut finde ist, das die Anschlüsse alle sauber in eine Richtung zeigen, an einer Seite sind und die Boards etwas breiter sind. In vielen Gehäusen kann man damit einen extrem cleanen Build bauen, weil die Anschlüsse dann direkt hinter einer Blende verschwinden.
Das ist meinetwegen für ein Showcase auch ein gerechtfertigter Grund. Für mich war einer von zwei Gründen zum Dark Hero zu greifen der passiv gekühlte Chipsatz. Aber dafür hätte ich keine 700-800€ ausgegeben...
 

borni

Software-Overclocker(in)
Das ist meinetwegen für ein Showcase auch ein gerechtfertigter Grund. Für mich war einer von zwei Gründen zum Dark Hero zu greifen der passiv gekühlte Chipsatz. Aber dafür hätte ich keine 700-800€ ausgegeben...
Ja, auch wenn ich da eigentlich nicht geizig bin, das ist selbst mir zu heftig gewesen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Phil hat den Klang des Maximus XIII Hero in einer kurzen Hörprobe als Fortschritt bewertet, sodass ich es in der 04 entsprechend benoten konnte, aber es gibt weiterhin keine technischen Informationen von Realtek und auch keinen ausführlichen Onboard-Sound-Test von unserem Audio-Redakteur.
 
Oben Unten