• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

Das_Novalein

PC-Selbstbauer(in)
PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

Guten Abend,

da der RAM Preis direkt nach der Samsung Ankündigung in die Höhe geschossen ist, würde ich ungern länger warten (auf die nächste Ryzen Gen.) und jetzt schon halbwegs von meinem geliebten Xeon E3 1230v3 upgraden.
Auf dem PC wird nur gezockt und geguckt.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Intel Xeon E3-1230v3 4x 3.30GHz | Alpenföhn Brocken 2 | Gigabyte H87-HD3 Intel H87 | R9 290 Trix-OC (mit eLoop Lüftern) | 8GB Crucial DDR3-1600 DIMM CL9 | Seagate Barracuda 1TB + 3TB HDD Backup | 240GB Crucial M500 + 1TB MX550 | 580 Watt be quiet! E9 Straight Power | Define R6 | Monitor: LG 27UD58P-B 27" | Windows 10 | Beyerdynamic COP

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
4k 60Hz, LG Electronics 27UD58P-B

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
GPU, CPU, RAM

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Ab Sofort oder doch besser warten?

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~600-700€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
4k mid/high Settings / The Wither 3, Code Vein, Monsterhunter World, Cyperpunk 2077

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Hab schon genug

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- Guter Soundchip ALC1220 oder besser
- Ich brauche kein RGB, da die Seitenwand aus Blech und Lärmdämmung besteht
- Haben die Ram Sticks den richtigen Takt, gehts irgendwo schneller?
- Ist eine PCIe M.2 SSD ein muss ?
- Mir ist klar, dass meine GPU total am Limit Läuft und bin mir unsicher, ob die 5700 XT für die nächsten 5 Jahre für 4k mid/high ausreicht. Deswegen hoffe ich das die AMD High-End GPUs am Q2 die richtige Leistung mitbringt.
- Ich bin mir nicht sicher, ob mir dieses Aufrüsten was bringen würde, wenn die GPU noch die selbe bleibt. Deswegen bin ich auf eure Antworten gespannt.

CPU: AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed ab €'*'310,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
CPU-Kühler: Boxed (oder würde der Alpenföhn Brocken 2 noch draufpassen?)

Mainboard: ASUS Prime X470-Pro ab €'*'151,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
oder Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming ab €'*'142,70 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland . Da diese schon 150€ kosten, wären die x570 boards vllt. interessanter?
(MSI X570-A Pro ab €'*'153,89 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland +
ASRock X570 Phantom Gaming 4 ab €'*'152,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland)
(Bin mir unsicher welcher von den beiden die besseren Einstellungen im Bios haben. PWM-Lüfter Kurve etc)

RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 ab €'*'72,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Speichermedien: (vorhanden) Seagate Barracuda 1TB | 240GB Crucial M500 + 1TB Crucial MX550
Grafikkarte: (vorhanden) R9 290 (wird im 2020 geupgradet)
Netzteil: (vorhanden) 580 Watt be quiet! E9 Straight Power
Gehäuse: (vorhanden) Define R6
Laufwerk: Brauche keins
 
Zuletzt bearbeitet:

dimi0815

Software-Overclocker(in)
AW: PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

In 4k limitiert dich aktuell wohl deutlich eher die Grafikkarte. Was deine CPU noch kann, kannst du aber ganz einfach selbst testen.

Nimm dir deine aktuell gespielten Games und lass dir per Afterburner o.ä. die Auslastung von GPU und CPU sowie RAM / VRAM anzeigen. V-Sync dabei ausschalten.

Liegt die GPU-Last bei 95% oder mehr, limitiert die GPU. Ist der VRAM voll, ebenfalls. Ist der RAM voll, limitiert dich die Menge und in allen anderen Szenarien limitiert die CPU.

Was die CPU noch leisten kann, testest du wieder per Last-Anzeige. Nur stellt du dieses Mal die Auflösung und alle Anti-Aliasing Einstellungen sowie Grafikdetails und ggf
Ambient Occlusion so niedrig runter wie es nur geht, um ein GPU-Limit zu vermeiden. Was du dann an FPS bekommst, schafft deine CPU (und das ämdert sich mit steigender Auflösung nicht).
 
TE
D

Das_Novalein

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

Danke. Werde ich später durchführen.

Nur mir ist jetzt schon klar, dass die GPU und RAM bei WQHD (bei manchen Titelt UHD) am Limit läuft und die CPU vor sich hin chillt.
 
TE
D

Das_Novalein

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

Getestet mit The Witcher 3 | Platform Steam | Free Sync aus | Alles im Hintergrund geschlossen | Liegt auf einer 1TB MX550 SSD|

GPU Test:
Auflösung WQHD | High Settings | Hairworks aus | Menschenmenge niedrieg | Nachbearbeiterung ein |

GPU 95°C | 100% | 1000MHz
MEM 3100MB | 1300MHz
CPU 47°C | 17 bis 30% | 3691MHz
RAM 5800MB
FPS 52 | 20ms Framerate

PS. Auf UHD habe ich nur 30FPS, deswegen habe ich nicht weiter getestet.
--------------------------------------------------------------------------------------------
CPU Test:
Auflösung 1024x768| low Settings | Hairworks aus | Menschenmenge niedrieg | Nachbearbeiterung aus |

GPU 75°C | 90 bis 100% | 1000MHz
MEM 1600MB | 1300MHz
CPU 50°C | 65% | 3492MHz
RAM 5500MB
FPS 166 | 6ms Framerate
 
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
AW: PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

Schwierig bei dir. Was mich wundert ist, dass deine 8 GB Ram nicht gandenlos überlaufen. Das ist heutzutage zum Zocken einfach zu wenig.
Dann limitiert bei der Auflösung am ehesten die Grafikkarte.
Sinnvoll wären also primär erstmal mehr Ram und ne potentere Grafikkarte.
Dass man in DDR 3 nichts mehr investieren brauch, seh ich ein.
Daher entweder eine Übergangslösung mit B450 und Ryzen 2600(x) oder noch warten und schauen, was sich dieses Jahr hardwaremäßig tut. Alternativ quasi komplett neuer Rechner mit CPU, Ram, Mb, GPU & auch ein neues Netzteil.

Für 4k auf high brauchst du eher ne Rtx 2080 aufwärts.

Da ist mit dem gegebenen Budget nichts zu machen.
Ich persönlich würde an deiner Stelle ein 16GB DDR 3 Ram Kit kaufen und ne dicke Grafikkarte und dann sehen wie das auf der aktuellen Plattform läuft. Allerdings im Hinterkopf behalten, dass der Unterbau in den nächsten 1-2 Jahren modernisiert werden sollte.
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
AW: PC Aufrüsten: MB + CPU + RAM

Die Idee mit dem RAM und der neuen GPU ist die sinnvollere Variante.

Du könntest auch schlicht noch einen zweiten 8GB-Stick dazukaufen (gebraucht sicher günstig machbar), falls da aktuell nur einer drin steckt. Falls du schon bei 2x 4 bist, kannst auch zusätzliche 2x 4 nehmen um insgesamt auf die 16 zu kommen.
Was sicher getauscht gehört --> Die Grafikkarte: Nicht unter einer RX 5700 XT und nach oben natürlich alles offen.
 
Oben Unten