• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Office PC Aufrüsten (MB,CPU,RAM)

psalm64

Software-Overclocker(in)
Hallo,
ich überlege mal wieder einen neuen Anlauf zu machen und meiner Mutter einem neuen PC schmackhaft zu machen, weil der Alte eine echt lahme Möhre ist. (Der war vor ~10 Jahren?, als sie den als Komplett-PC gekauft hat schon nicht der schnellste. Müsste ein 2C/2T mit 8GB DDR3-RAM sein.)
Schon alleine etwas größere Programme zu öffnen dauert gefühlt ewig, trotz moderner Sata-SSD. Wenn ich vor der Kiste mal hocke, um mit Ihr was zu machen, kriege ich immer die Krise (sie bleibt dabei erstaunlich gelassen, weil sie es ja nicht anders kennt :)) und ich habe das Gefühl, sie weiß nicht, was Ihr entgeht.
Deswegen wüsste ich einfach mal, was man denn so ausgeben müsste.
Mit dem Preissegment habe ich mich halt noch nicht viel beschäftigt...

1.) Wo hakt es
Laaaaangsam, weil uralt. Bin nicht sicher ob Stein- oder Bronze-Zeit. ;)

2.) PC-Hardware
Brauchbare vorhanden HW wäre noch:
- Gehäuse: Sieht nach NoName aus, aber Standard (µ)ATX aus, könnte man vermutlich nochmal nehmen, Schönheit ist bei Ihr völlig egal.
- Netzteil (musste wegen Defekt mal getauscht werden, ist jetzt irgendein einfaches Seasonic ~400 Watt ATX o.Ä., reicht für diesen Zweck also locker.)
- Sata-SSD vorhanden (Samsung 1TB oder so)
- Monitore und Peripherie ist vorhanden.
MB+RAM+CPU(+Kühler) müsste also nur neu, wenn ich nichts vergessen habe?

3.) Monitor
2x Full-HD vorhanden

4.) Anwendungszweck
Office, Internet und Aldi-Software für Foto-Bücher.

5.) Budget
So wenig wie möglich, so viel wie nötig, meine Eltern sind Rentner.

6.) Kaufzeitpunkt
Irgendwann in den nächsten Wochen, wenn wir was passendes zusammenstellen, das für meine Eltern vom Preis her passt und sie überzeugt. :)

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Ich hätte jetzt gedacht, absolutes Minimum 4 Threads und 16 GB RAM ?
Gerne leise, aber bisher war der verbaute boxed-CPU-Kühler auch ok, ich würde es also erstmal wieder mit dem boxed probieren und nur wenn sie meckert, wird er getauscht.
WLAN wird nicht zwingend benötigt, wird aktuell per USB-Stick gemacht, der übernommen werden kann.
Sound wird über irgendwelche billigen kleinen Boxen ausgegeben, da reicht also der 8XXer Chipsatz locker.
Im Idealfall alles bei MF/NBB/Amazon bestellbar.

8.) Zusammenbau
Mache ich selber.

9.) Speicherplatz
Sata-SSD mit ausreichend Speicherplatz ist vorhanden.

Ich bin noch unentschlossen, ob man auch sowas wie ein NUC nehmen kann oder einfach MB, (boxed)CPU und RAM nimmt:
z.B. sowas: https://geizhals.de/?cat=WL-2650808
Kann man da noch was sparen? Andere Vorschläge?
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Wir haben für meinen Schwager gerade den Office Rechner etwas auf Vordermann gebracht. Vorgabe war max. 400€ und auf ITX Format umstellen. Geworden ist es dann 10th Gen i3 10105 auf einem z590 ITX. Für den Preis ist das Board quasi Straßenraub. :O Das ganze in einem FD Nano S.. Vorteil ist man kann ATX NTs verwenden und hat genug Platz auch für große Tower Cooler..

Ansonsten AM4/B450 und einen Ryzen5600G wenn das aktuelle Case weiter genutzt werden soll.


€dit: Die Sparbrötchen Variante wäre gebrauchtes B350/450 und eine Zen+ CPU a la R5 2600.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin noch unentschlossen, ob man auch sowas wie ein NUC nehmen kann oder einfach MB, (boxed)CPU und RAM nimmt:
z.B. sowas: https://geizhals.de/?cat=WL-2650808
Kann man da noch was sparen? Andere Vorschläge?
Wozu ein separates Wärmeleitpad?

Als APU würde ich den 5600 G nehmen wie von Shinna schon vorgeschlagen.
Und als Ram keinen Aegis Ram. Der ist minderwertig.

 
TE
TE
psalm64

psalm64

Software-Overclocker(in)
Ich hab mal die Geizhals Liste ein bischen angepasst:
Wir haben für meinen Schwager gerade den Office Rechner etwas auf Vordermann gebracht. Vorgabe war max. 400€ und auf ITX Format umstellen. Geworden ist es dann 10th Gen i3 10105 auf einem z590 ITX. Für den Preis ist das Board quasi Straßenraub. :O Das ganze in einem FD Nano S.. Vorteil ist man kann ATX NTs verwenden und hat genug Platz auch für große Tower Cooler..

Ansonsten AM4/B450 und einen Ryzen5600G wenn das aktuelle Case weiter genutzt werden soll.


€dit: Die Sparbrötchen Variante wäre gebrauchtes B350/450 und eine Zen+ CPU a la R5 2600.
Lohnt es sich denn wirklich bei den Mainboards auf die "teuren" Chipsätze zu gehen? Ist das für einen Office-PC dieser Art nicht Geldverschwendung?
Gebraucht wäre noch eine Idee, ich könnte quasi mal ein bischen den marktplatz hier verfolgen...

Wozu ein separates Wärmeleitpad?
Ganz einfach. Ich nutze in meinem PC das gleiche (Erst mit Luftkühler, dann mit AiO, jetz mit Custom WaKü!) und bin sehr zufrieden. Und als ich das letzte mal vor ein paar Monaten an einem PC von einem Kind eines Arbeitskollegen mit Paste rumhantieren musste, habe ich gelernt, das mich das einfach nur nervt. Wenn jemand will, das ich an seiner CPU rumwerkele, dann gibt es ein Pad. Oder sie/er muß sich jemand anders suchen, der ihr/ihm das macht. ;)
Als APU würde ich den 5600 G nehmen wie von Shinna schon vorgeschlagen.
Und als Ram keinen Aegis Ram. Der ist minderwertig.

Hab den RAM mal angepasst. Gehen auch die RipJaws, die ich als zweites dazugeworfen habe, oder sind die auch nicht besser?
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Lohnt es sich denn wirklich bei den Mainboards auf die "teuren" Chipsätze zu gehen? Ist das für einen Office-PC dieser Art nicht Geldverschwendung?
Schau was das günstigste mit BIOS Flashback für AM4 ist und nimm das halt. Oder hast Du zur Not ne passende CPU um das BIOS zu flashen? Der 5600G läuft gerade auf alten Boards eher nicht "out of the box".

Oder sehe dich nach "Gebrauchtem" um. Günstiges B350/450 mit Zen+ oder Zen2 sollte man für um 100€ bekommen. Ein Ryzen5 1600 liegt in der Bucht bei 40-50€ inkl. dem Boxed Cooler.
 
TE
TE
psalm64

psalm64

Software-Overclocker(in)
Schau was das günstigste mit BIOS Flashback für AM4 ist und nimm das halt. Oder hast Du zur Not ne passende CPU um das BIOS zu flashen? Der 5600G läuft gerade auf alten Boards eher nicht "out of the box".
Das ist kein Problem. Meine Frau hat noch einen 2400G im Einsatz. Den könnte ich notfalls für ein Update nutzen, auch wenn es umständlich wäre.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Ich habe gerade einen R5 2600 nebst B450 Tomahawk(nicht das Max) und 2x4gb DDR4 3000MT/s für 105€ auf Kleinanzeigen gekauft.
 
TE
TE
psalm64

psalm64

Software-Overclocker(in)
Ok, erledigt. Eltern überzeugt.
Ich werfe Mittwoch nochmal einen Sicherheitsblick in das Gehäuse, ob ein microATX auch wirklich reinpasst, wenn ja, dann wird es voraussichtlich, je nach Verfügbarkeit in ein paar Wochen:

ASUS Prime B450M-K II
AMD Ryzen 5 5600G, 6C/12T, 3.90-4.40GHz, boxed
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38

Danke!
Damit hat meine Mutter wie bei ihrem alten PC vermutlich erstmal wieder ~10 Jahre Ruhe. :)
 
TE
TE
psalm64

psalm64

Software-Overclocker(in)
Mein Vater hat auf dem aktuellen Rechner mal CPU-Z angestartet...
*grusel* Intel E5700 mit 2C/2T von ~2010. :D
Das MB ist ein MSI G41M-P25.
Ich verstehe das doch richtig, ist ein micro-ATX, oder?
Da steht:
24.4cm(L) x 20.0cm(W) mATX Form Factor

Beim ASUS Prime B450M-K II steht:
mATX Form Factor
8.9 inch x 8.7 inch ( 22.6 cm x 22.1 cm )

Das sollte dann auf jeden Fall passen, oder?
 
TE
TE
psalm64

psalm64

Software-Overclocker(in)
Da das Asus nicht verfügbar war, wurde es leider ein Asrock B450M Pro4 R2.0, bei dem die Bewerter bei MF aber alle geschrieben haben, der 5600G läuft ohne Update. Und das klappte auch. (Notfalls hätte ich ja den 2400G von meiner Frau für ein Update nutzen können.)
Zu Weihnachten beschenkt, Ende letzte Woche zusammengebaut, Mutter äußerst zufrieden, jetzt macht das Foto-Buch bauen wieder Spaß. Es war übrigens Foto-Buch-Software von Rossmann, nicht von Aldi. :)
Danke nochmal!
 
Oben Unten