• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Oculus Rift: Half-Dome-Prototyp mit beweglichen Displays und 140 Grad FOV

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Oculus Rift: Half-Dome-Prototyp mit beweglichen Displays und 140 Grad FOV

Oculus VR hat im Rahmen der Facebook Developer Conference F8 die aktuellen Entwicklungen im Bereich Virtual Reality gezeigt. Intern gibt es den Half Dome getauften Prototyp, der den bekannten Formfaktor beibehält, intern aber mit großen Änderungen daherkommt: Für einen besseren Fokus werden die Displays elektrisch nach vorne und hinten bewegt. Zudem ist das horizontale Sichtfeld 140 Grad groß.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Oculus Rift: Half-Dome-Prototyp mit beweglichen Displays und 140 Grad FOV
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Na dann hoffen wir mal, dass Oculus mit der neuen Version die HTC Vive Pro so richtig übertrumpft und das zu nem niedrigerem Preis^^

Aber die ideen die da gezeigt wurden sind nicht schlecht, sie sind sogar innovativ, nicht so wie einige dinge an der Vive Pro die einfach nur unnötig sind.
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Na dann hoffen wir mal, dass Oculus mit der neuen Version die HTC Vive Pro so richtig übertrumpft und das zu nem niedrigerem Preis^^

Aber die ideen die da gezeigt wurden sind nicht schlecht, sie sind sogar innovativ, nicht so wie einige dinge an der Vive Pro die einfach nur unnötig sind.

Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Inzwischen hat die CV1 ja einen schicken Preis erreicht - wenn die so, wie sie aktuell als bundle mit den Controlern zu bekommen ist - damals in den Releas gegangen wäre... dann wäre die Verbrteitung wohl um einiges toller geworden. Ich befürchte einfach, dass sie bei einer CV2 den gleichen Fehler wieder machen werden.
 

dgeigerd

Freizeitschrauber(in)
Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Inzwischen hat die CV1 ja einen schicken Preis erreicht - wenn die so, wie sie aktuell als bundle mit den Controlern zu bekommen ist - damals in den Releas gegangen wäre... dann wäre die Verbrteitung wohl um einiges toller geworden. Ich befürchte einfach, dass sie bei einer CV2 den gleichen Fehler wieder machen werden.
Yep, ich versuch grad meine PSVR mit n paar spielen loszuwerden um mir dann die Rift CV1 zu holen^^ Mit den Touch Controllern ist die nämlich ne absolut epische VR Brille meiner Meinung nach^^
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
Half Dome und mechanische Gleitsicht-Displays.
Mechanische Komponenten zur Nahfokussierung haben wohl eine recht begrenzte Lebensdauer schon durch die Häufigkeit der nötigen Verstellung.
Das Problem sehe ich eher in weiter entfernten Sehbereich und das kann mit höherer Pixeldichte/Auflösung verbessert werden.
Weiteres Sichfeld ist immer gut.

Eine recht kompromisslose (Qualität,Displays,Linsen) in Verbindung mit hoher Auflösung (4k ?) und grösseres Sichtfeld,damit kann man doch was anfangen.
Auch unabhängig von technischen Einsparversuchen bei der Grafikleistung.

Mit ähnlichen Ehrgeiz wie bei der Hardware sollte der Softwarebereich nicht zu kurz kommen,der bislang eher Stiefmütterlich behandelt wird.
 
Oben Unten