• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Notebook für 24/7 gesucht

L

Lya

Guest
Hallo zusammen,

ich bin bereits seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem passenden Notebook und kann mich nicht so recht entscheiden, auch wenn ich diverse Bewertungen las und fleißig bei youtube entsprechende Videos sah. Daher hoffe ich auf eure Hilfe bzw. Empfehlungen :-)

Wofür ist das Notebook gedacht:
Ganz im Sinne 24/7 nutze ich es beinahe rund um die Uhr, da ich keinen Stand PC besitze und das Notebook auch außer Haus nutzen kann. Hauptsächlich benötige ich ihn für meine Recherchen und die Nutzung von Datenbanken u. a. auch Citavi, da ich aktuell an meiner Dissertation schreibe bzw. arbeite. Es laufen also mindestens 3-5 Programme gleichzeitig. Zudem kommen schnell einige GB Daten zusammen bzw. Material für die Arbeit.
Standardmäßig handelt es sich oft um 8GB RAM, aber 16 GB RAM wären nicht schlecht, ebenso wie eine 1TB SSD natürlich Vorteile gegenüber einer 512 GB SSD hätte. Eine externe Festplatte und andere Speichermöglichkeiten sind zwar vorhanden, aber besser doppelt und dreifach gespeichert - also auch auf dem Notebook.

Zudem fotografiere ich hobbymäßig sehr gerne und nutze Bildbearbeitungsprogramme, die nach einer relativ guten Grafik und einer guten Grafikkarte verlangen. Letztere ist auch nicht ganz unwichtig, da ich ab und an gerne mal sowas wie Diablo, Grim Dawn etc. oder auch Mortal Kombat zocke. Daher dachte ich schon an eine Nvidia GeForce Grafikkarte (es gibt aber ja auch noch andere). Meine Musik Datenbank ist auch etwas umfangreicher.

Ein Intel Core i7 Prozessor wäre schon schön und das Notebook sollte mindestens einen 15,6 Zoll Display haben. Eine Webcam ist ja auch meistens vorhanden - sollte auch, da sie für Meetings und Konferenzen gebraucht wird.

Worum es mir allerdings auch geht und das findet sich in den Bewertungen nicht immer: Die Haptik der Tastatur und die Bedienbarkeit des Touchpads (ich habe beispielsweise arbeitstechnisch ein Lenovo thinkpad genutzt und finde Tastatur wie auch Touchpad "klapprig" bzw. klappert es beim Bedienen). Allerdings bin ich auch seit Jahren auf meinen alten Samsung P500 Laptop eingeschworen :-D Da kann ich noch richtig in die Tasten hauen. Zur Lautstärke - bei der verlangten Leistung und gerade beim Spielen kann die Lüftung ruhig lauter werden, aber beim "normalen" Arbeiten mit Office, Citavi und Co sollte er schon leiser sein.

Zu meinem Budget: Ich suche angesichts der schon höheren Anforderungen einfach nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis und mache ansonsten hier und da auch Abstriche. Ich hatte zunächst höchstens an 1100-1300€ gedacht und mindestens 800€. Je nachdem...

Teilt mir gerne eure persönlichen Erfahrungen mit, welches Notebook ihr vielleicht seit Kurzem oder auch schon länger nutzt und ihr empfehlen könnt. Vielleicht hat ja jemand von euch einen ganz ähnlichen Nutzungsumfang und fotografiert bspw. auch. Ich freue mich jedenfalls auf eure Antworten.

Viele Grüße, Lya
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Research

Lötkolbengott/-göttin
Nutze seit längerem, +10 Jahre ein immer wieder aufgerüstetes Schenker (XMG, Clevo P502)

Es wird in kürze die Ryzen Generation veröffentlicht.

Das erschlägt so alles.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ganz im Sinne 24/7 nutze ich es beinahe rund um die Uhr,
Schlafen tust Du nicht?
Standardmäßig handelt es sich oft um 8GB RAM, aber 16 GB RAM wären nicht schlecht, ebenso wie eine 1TB SSD natürlich Vorteile gegenüber einer 512 GB SSD hätte.
Eine Terabyte SSD wird bei dem Budget aber knapp.
ich habe beispielsweise arbeitstechnisch ein Lenovo thinkpad genutzt und finde Tastatur wie auch Touchpad "klapprig" bzw. klappert es beim Bedienen).
Die Billigware von Lenovo ist gruselig, aber mein Thinkpad steht da hoch drüber.
Zu meinem Budget: Ich suche angesichts der schon höheren Anforderungen einfach nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis und mache ansonsten hier und da auch Abstriche. Ich hatte zunächst höchstens an 1100-1300€ gedacht und mindestens 800€. Je nachdem...
Mit Deinen Angaben finde ich nur das:
Notebooks mit Display-Größe ab 15", Display-Größe bis 15.9", Display-Auflösung: 1920x1080, RAM: ab 16GB, SSD-Kapazität: ab 960GB Preisvergleich Geizhals Deutschland .


Teilt mir gerne eure persönlichen Erfahrungen mit, welches Notebook ihr vielleicht seit Kurzem oder auch schon länger nutzt und ihr empfehlen könnt.
Langzeitmäßig geht nichts über ein Thinkpad oder HP Pro Book.
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Standardmäßig handelt es sich oft um 8GB RAM, aber 16 GB RAM wären nicht schlecht, ebenso wie eine 1TB SSD natürlich Vorteile gegenüber einer 512 GB SSD hätte.
Beides kann man bei vernünfgiten Laptops aufrüsten und Billigkisten würde ich als Desktop-Ersatz sowieso nicht kaufen.

Zudem fotografiere ich hobbymäßig sehr gerne und nutze Bildbearbeitungsprogramme, die nach einer relativ guten Grafik und einer guten Grafikkarte verlangen.
Das scheinen ja wirklich interssante Grafikprogramme zu sein. Ob Du aber für 800€ schon nur einen Laptop mit 15,6" und 100% sRGB Display findest?

Dazu noch Games sowie eine Musik-Datenbank, und das ganze mit 1TB SSD? Aber Du sollest ja wissen, was Du an Ram und Speicherplatz benötigst.

Irgendwie hört sich das ganze noch einen Schenker o.Ä. mit i7-9750H (oder neuer) an, wenn Du nicht warten kannst. Oder ein Ryzen 4800H(S), da must Du aber Geduld mitbringen.

I7 gibt es als U und H, mobile Zen2 ebenso. Welche Leistung Du benötigst und/oder willst, musst Du selber entscheiden. Ich wollte als einzigen Desktop-Ersatz keine U-CPU, wenn das Gerät nicht in sehr absehbarer Zeit ausgetauscht wird. Allenfalls einen R7 4700U/4800U, dann muss aber auch die Ausstattung des Laptops passen.

Worum es mir allerdings auch geht und das findet sich in den Bewertungen nicht immer: Die Haptik der Tastatur und die Bedienbarkeit des Touchpads
Beides ist halt höchst individuell. Für mich ist die Tastatur meines Thinkpad x220 das Beste, was ich bisher mobil erlebt habe (und nach gut 8 Jahren immer noch erlebe). Gefolgt vom aktuellen TypeCover des Surface Pro 7, dem TypeCover der Acer Switch Alpha 12. Weit dahinter kommen dann diverse Tastaturen von HP Elitebooks der vergangenen 10 Jahre.

Auch deshalb ist im Homeoffice und im Büro selbstverständlich eine richtige Tastatur am Laptop, genauso wie ein vernünftiger Monitor.

aber beim "normalen" Arbeiten mit Office, Citavi und Co sollte er schon leiser sein.[/quo]Das war für mich bisher der Hauptgrund, solche Kisten schlicht abzulehnen. Die Tests der neuen AMD 4800H(S) mit dem "silent profil" lesen sich endlich mal vielversprechend.
ASUS TUF Gaming A15 FA506 review (FA506IV model - Ryzen 7 4800H, RTX 2060 90W)
Aber auch der hat (a) keine Display für Bildbearbeitung, ist (b) noch nicht lieferbar und muss (c) dann selber aufgerüstet werden, womit er wieder zu teuer ist.
ASUS TUF Gaming A15 FA506IV-HN291 Bonfire Black ab €' '999,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Mit weniger Anforderungen soll es ihn irgendwann auch mit R5 4600H und GTX 1660Ti geben.

Schlafen tust Du nicht?
Mein PC läuft öfters nachts durch, seitdem ich nicht mehr in der 1-Zimmer Studentenbude lebe. Aber auch der x220 hat das schon sehr oft durchgemacht.
 
Oben Unten