• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

No Man's Sky schneidet auf dem PC mit nur durchschnittlichen Bewertungen der User ab

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu No Man's Sky schneidet auf dem PC mit nur durchschnittlichen Bewertungen der User ab

Seit gestern Abend ist No Man's Sky auch für den PC verfügbar. Diese Version bietet, im Gegensatz zu der auf den Konsolen, zwar mehr Optionen, kürzere Ladezeiten und bessere Grafik, hat aber doch auch mit einigen Problemen zu kämpfen. Diese führten jetzt zu eher durchschnittlichen Wertungen auf Steam innerhalb der letzten Stunden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: No Man's Sky schneidet auf dem PC mit nur durchschnittlichen Bewertungen der User ab
 

Wieselwurm

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hoffe das No Man Sky nicht genauso ein Schicksal ereilt wie X Rebirth.
Ich wollte es mir eigentlich heute kaufen aber bei den Bewertungen warte ich lieber, die Chancen das es gut läuft stehen anscheinend 50/50 .
Die Bewertungen zeigen die üblichen Probleme bei einem Neustart .ABER auch sehr viele Leute die sich etwas ganz andere unter NMS vorgestellt haben.
An die Verantwortlichen:
Anfangs ein Indi Titel und dann von Sony mit jeder menge Marketing gepuscht , muss nun ein Vollpreis gezahlt werden der nur deshalb so hoch ist weil man die Konsten für die Werbung wieder rein bekommen muss.
Das hättet ihr euch sparen können.
Lieber klein halten. Dann hättet ihr auch weniger Startprobleme gehabt .
So wie es jetzt ist bezweifle ich stark das ihr langfristig profitieren werdet.
Ihr hab mit der Werbung viele Leute erreicht die einen AAA Titel erwartet haben und nun enttäuscht sind.
Hätte ihr die Indi Schiene gefahren hätte ihr genau die Leute erreicht die eure Zielgruppe sind. Mit einem angemessenen Preis hättet ihr dann langsamer aber länger durch gestartet.
Ihr habt euch übernommen.
Titel wie Arc Survival oder Minecraft wachsen und entwickeln sich langsam aber stetig. Das hättet ihr auch tun sollen. Für einen AAA Preis bekommt man nur einen Indi Titel.
Ich hoffe ihr zieht die Karre noch aus dem Dreck und lernt daraus.

MfG
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
@über mir


Als die Flut vor 2 Jahren in England war und das ganze Studio von Hello Games überschwemmt wurde.....da hat SONY geholfen.

Der Indi Weg wäre also wahrscheinlich nicht mal möglich, da sie fast nix mehr hatten. Es wäre einfach gecancelled worden.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
@über mir


Als die Flut vor 2 Jahren in England war und das ganze Studio von Hello Games überschwemmt wurde.....da hat SONY geholfen.

Der Indi Weg wäre also wahrscheinlich nicht mal möglich, da sie fast nix mehr hatten. Es wäre einfach gecancelled worden.

Also was ich bisher gelesen hab war die Flut nur Mittel zum Zweck, um sich bei dem gemeinsamen "Einrichten" und wieder Herstellen der Räumlichkeiten als Team zurückzufinden und ein Wir-Gefühl zu re-etablieren. Ohne die nahezu gleichzeitige erfolgreiche Resonanz des Trailers des damaligen Indie-Titels hätte man es eingestampft, weil man selbst nicht so recht überzeugt war.
Sony hat also Mitnichten bei der Flut geholfen, sondern genau das getan, was Wieselwurm beschrieben hat.

Es ist geradezu überschaubar simpel, die PC-Hardware von einem 12-15 Mann Team zu ersetzen. Eine Datensicherung ist ja wohl Usus
 

Hödur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
War klar, dass das Spiel "enttäuscht". Irgendwie hat ja plötzlich alle Welt ein Survival-MMO erwartet, obwohl NMS ganz klar als Singleplayer-Entdeckerspiel angekündigt wurde :ugly:
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Tja, warum darf ein Indie Titel nicht Vollpreis kosten?
Tolles Spiel, tolle Idee. Mir aber zu teuer.
Man sollte die Indies lieber unterstützen als gegen Sie zu mobben,

Kreativität macht nämlich auch ein Spiel aus. Nicht nur kommerzielles pushen.
 

MXDoener

Freizeitschrauber(in)
War klar, dass das Spiel "enttäuscht". Irgendwie hat ja plötzlich alle Welt ein Survival-MMO erwartet, obwohl NMS ganz klar als Singleplayer-Entdeckerspiel angekündigt wurde :ugly:

Nö, hat man nicht.
Das einzige was ich erwartet habe, ist rumzureisen und Welten zu entdecken.... dass diese Welten mir aber bis auf ein paar Alien Monumente nichts bringen, ist recht schade. Was dann recht witzlos ist, wenn ich eine Galaxy weiter reise, sind plötzlich andere Aliens mit anderer Sprache da... wozu "farme" ich dann die Alien Wörter... vielleicht kommt da später noch was sinnvolles raus, aber jetzt aktuell besuche ich alle Planeten, farme ein bisschen Mineralien und flieg dann schnellstmöglich weiter.... bisschen wenig irgendwie^^
 

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
War klar, dass das Spiel "enttäuscht". Irgendwie hat ja plötzlich alle Welt ein Survival-MMO erwartet, obwohl NMS ganz klar als Singleplayer-Entdeckerspiel angekündigt wurde :ugly:

Ich sehe es eher umgekehrt, für mich sollte es ein Singleplayer Entdeckerspiel werden und es erinnert mich viel zu sehr an ein Survival Horrorspiel. Sammel Ressourcen, Kämpfe minimieren, Leisten im Auge behalten, weiter auf den nächsten Planeten, das ganze von vorne beginnen. Und ohne Map auf den Planeten ist das Entdecken auch so ne Sache...
 

Hödur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich sehe es eher umgekehrt, für mich sollte es ein Singleplayer Entdeckerspiel werden und es erinnert mich viel zu sehr an ein Survival Horrorspiel. Sammel Ressourcen, Kämpfe minimieren, Leisten im Auge behalten, weiter auf den nächsten Planeten, das ganze von vorne beginnen. Und ohne Map auf den Planeten ist das Entdecken auch so ne Sache...
Die fehlende Map ist in der Tat Käse. Aber Survival-Feeling kam bei mir noch nicht so wirklich auf... Finde den Anzug eigentlich recht "genügsam". Steht jedenfalls genug Zeug in der Gegend rum, um ihn zu füttern. Und er meldet sich ja auch frühzeitig. Nur in Extremsituationen kann es mal lustig werden. Aber das gehört dann halt zur Geschichte, die man ja selber schreibt. Und die sind halt doch auch eher die Ausnahme ;)
 
Oben Unten