Neue Systemplatte gesucht. SSD oder M.2?

antillectual

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo.

Da alle neueren Spiele Win10 als Voraussetzung haben und ich an meiner alten Kiste jetzt aber nichts mehr groß ändern will, dachte ich an folgendes: Ich stöpsel eine SSD mit Win10 zusätzlich rein, kann per Dualboot wählen was zu nutzen ist und wenn ich mir mal einen neuen Rechner zusammenstelle, kommt die SSD mit Win10 als Systemplatte dort rein. Steckerplätze sind vorhanden im Mobo und NT, die SSD würde im Slot über oder unter der anderen reinpassen. Schätze das sollte temperaturtechnisch auch passen. Möglich wäre auch eine M.2 (1x M.2/M-Key (PCIe 2.0 x2/SATA, 2280/2260/2242), Mobo ist ein Gigabyte GA-Z97X-UD3H).
.

Muss noch irgendwas beachten oder ist das keine gute Idee? Habt ihr Empfehlungen was das angeht oder nimmt sich das bei den Platten im Grunde nicht viel? Und eher SSD oder M.2? Soweit ich mich nicht irre, nimmt sich das preislich im Bereich von 1-2TB nicht viel.

Grüße
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
Eine normale Sata-SSD wäre am einfachsten und läuft normalerweise immer problemlos.

Es sollen aber (mit neuestem Bios) auch moderne NVME-SSD`s auf dem Board laufen. Die bringen dann nicht die volle Geschwindigkeit, aber Du hast den Vorteil sie im neuen PC mit Leistungsvorteilen weiternutzen zu können.

Ob die NVME-SSD bei einem so alten Board 100%ig läuft kann ich Dir aber nicht garantieren.
Ein Versuch wäre es aber wert.

Das sagt z.B. Cruical zu Deinem Gigabyte GA-Z97X-UD3H:
Der Link startet immer mit dem kompatiblen Arbeitsspeicher. Du mußt interne SSD anwählen, dann listet Dir Cruical alle kompatiblen NVMe- und Sata-SSD`s auf!

Gruß
Micha
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Und eher SSD oder M.2?
M.2 ist nur die Schnittstellen, denn die gibt es sowohl als PCIe (NVMe) und auch als SATA. SATA kennst du sicherlich bereits von 2,5 Zoll Laufwerke. Sind auch in beiden Fällen immer SSDs, auch die PCIe sind SSDs.

EDIT:

SSDs als SATA und M.2 Schnittstelle sind genauso schnell wie die 2,5 Zoll SSDs, nur sind sie einfacher zu verbauen.
Weil sie einfach nur eingesteckt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Ich würde, falls möglich, immer auf eine M.2 setzen. Ich habe die letzte 2.5er SATA vor 2 Wo. durch eine NVME P5 Plus ersetzt. Max. gemessenen Temp direkt unter meiner Vega wa 59°C. Hauptgrund für den Wechsel: ich wollte bei den Speichermedien Kabellos werden :-)
Gruß T.
 
TE
TE
antillectual

antillectual

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke schon mal für die Meinungen. :) Werde mir heute Abend paar Sachen ansehen, tendiere momentan eher zur M.2, da sie ja auch mal in einen neuen Rechner soll. ^^
 
Oben Unten