• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

ahmads

Schraubenverwechsler(in)
Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Hey:)

Vor mehreren Monaten hatte ich mir mein Geld zusammengespart für das Aufrüsten meines Pc's was mich zum Kauf der GTX 1080TI und dem Intel I7 8700K bewegt hat.
Ich hatte mir damals eher wenig Gedanken darüber gemacht, was oder sogar ob ich mir einen neuen Monitor kaufen sollte, da mein jetziger ein Benq XL2411 ist und dieser 144hz, 1080p und eine Reaktionszeit von 1ms hat.

Habe aber erst vor kurzem über einem Kollegen mitbekommen, was es doch für einen großen Unterschied macht einen Monitor mit anderem Panel, >2k Auflösung und Curved zu nutzen.

Ich bin ein Fan von einer Reihe an verschiedenen Spielen. Train Sim World, Kingdom Come Deliverance, Tomb Raider, League of Legends und Counter Strike sind momentan meine Favoriten. Außerdem lege ich wirklich großen Wert auf die Grafik Qualität.

Nun habe ich mich einzeln über eine große Reihe an Monitoren informiert und war kurz davor den Samsung C27JG52 zu Kaufen, da dieser meinen Vorstellungen perfekt passte. 2k Auflösung, 144Hz, VN Panel(perfekte mitte für meine Bedürfnisse) , Curved und ein allgemein sehr hübsches Bild. Als ich mich etwas eingelesen habe, habe ich rausgefunden, dass es auch Freesync/G-sync gibt. Konzept hat mir sehr gut gefallen und dieses Stottern ist sehr stark bemerkbar, insbesondere in Kingdom Come Deliverance wenn die FPS zwischen 40 und 60 schwanken. Zu meinem Bedauern enthält der C27JG52 kein Freesync/G-sync, deshalb habe ich Preise verglichen.
Für 399 gibt es den ED323QURA, 32HC1QUR und dem MAG27CQ mit Freesync was für mich immernoch vertragbar ist. Gestern habe ich aber herausgefunden, dass ich mit Nvidia dazu gezwungen bin einen Monitor mit G-Sync zu kaufen.
Preise verglichen komm ich auf den LG 32GK850G für 650! Euro was mir definitiv viel zu viel ist und mir nur für G-Sync total unsinnig scheint..

Ich bin mir unsicher wie ich jetzt vorgehen soll. Wie kann Nvidia diesen G-Sync Müll überhaupt für solch einer langen Zeit durchziehen? Ich habe ernsthaft darüber nachgedacht, meine jetzige Grafikkarte mir einer von AMD umzutauschen, aber leider gibt es nichts mit vergleichbarer Leistung bei AMD.
Bitte um Vorschläge wie ich jetzt am besten vorgehen sollte. Danke:)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Nun habe ich mich einzeln über eine große Reihe an Monitoren informiert und war kurz davor den Samsung C27JG52 zu Kaufen, da dieser meinen Vorstellungen perfekt passte. 2k Auflösung, 144Hz, VN Panel(perfekte mitte für meine Bedürfnisse) , Curved und ein allgemein sehr hübsches Bild.

Das ist dann wohl der Kompromiss aus TN und VA oder? :ugly: Spaß beiseite...der Monitor hat natürlich ein VA Panel.

Meiner Erfahrung nach, bzw meinem Empfinden nach, hat sich das Tearing stark vermindert seit ich einen 144 Hz Monitor habe. Zusammen mit ner R9 390X war der BenQ XL2730Z auch ein gutes Gespann. Inzwischen ist es ne 1080 Ti und ich kann nicht wirklich behaupten, dass mir FreeSync fehlt. Es gibt definitiv Situationen, wo ich das merke, aber letztendlich bin ich zufrieden, solange ich meine >80 fps erreiche (die schaffe ich in jedem meiner Spiele).
Ich würde es an deiner Stelle also mal mit einem 144 Hz/FreeSync Monitor versuchen und schauen, wie du damit klar kommst. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob dich das Tearing so stört, dass du "in den sauren Apfel beißt" oder nicht.

Ansonsten einfach ein wenig träumen und hoffen, dass AMD nächstes Jahr was wirklich gutes (und nicht nur auf dem Papier gutes) auf den Markt bringt ^^
 
0

0ssi

Guest
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Konzept hat mir sehr gut gefallen und dieses Stottern ist sehr stark bemerkbar, insbesondere in Kingdom Come Deliverance wenn die FPS zwischen 40 und 60 schwanken.
Also ohne Sync hast du das gleiche Spielgefühl wie mit FreeSync oder G-Sync also da gibt es kein Stottern. Wenn du Framedrops meinst die hast du mit FreeSync/G-Sync auch.
Oder hast du im Spiel V-Sync an ? Dann kommt es tatsächlich zu nervenden Rucklern wenn weniger FPS als die Hz oder wenn sie schwanken. Liegt am Double/Triple Buffering.
Die Frage ist eher ob du mit dem Wechsel von TN auf VA (ohne Blur Reduction) klar kommst denn das bedeutet in der Praxis von 2ms auf 8ms weil die 4ms nur Werbung sind !
 
TE
A

ahmads

Schraubenverwechsler(in)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Also ohne Sync hast du das gleiche Spielgefühl wie mit FreeSync oder G-Sync also da gibt es kein Stottern. Wenn du Framedrops meinst die hast du mit FreeSync/G-Sync auch.
Oder hast du im Spiel V-Sync an ? Dann kommt es tatsächlich zu nervenden Rucklern wenn weniger FPS als die Hz oder wenn sie schwanken. Liegt am Double/Triple Buffering.
Die Frage ist eher ob du mit dem Wechsel von TN auf VA (ohne Blur Reduction) klar kommst denn das bedeutet in der Praxis von 2ms auf 8ms weil die 4ms nur Werbung sind !

8ms ?? Wer hätte gedacht, dass der Kauf eines Monitors so kompliziert werden kann. Also heißt dies, dass ich wenn dann einen VA Monitor mit Reaktionszeit von mindestens 2ms finden muss, um eine ertragbare Reaktionszeit zu haben? Oder wie lautet da die Rechnung zur endgültigen Reaktionszeit?
 
0

0ssi

Guest
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Also heißt dies, dass ich wenn dann einen VA Monitor mit Reaktionszeit von mindestens 2ms finden muss, um eine ertragbare Reaktionszeit zu haben?
Es gibt kein VA Panel mit weniger als 6ms bei moderatem Overdrive weil das technisch nicht geht. Dafür bekommt man höheren Kontrast und besseren Schwarzwert. LCD Technik bedeutet immer Kompromiss.
Durch eine Blur Reduction kann man es aber "schneller" wirken lassen weil durch die blinkende bzw. pulsierende LED Hintergrundbeleuchtung Schwarzbilder erzeugt werden die unsere trägen Augen täuschen.
Der MAG27CQ hat eine Blur Reduction aber gleichzeitig kann man damit kein FreeSync nutzen. Wenn du eine Nvidia Grafikarte hast spielt das ja keine Rolle also scharfes Bild aber eben ohne Sync mit Tearing.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

8ms ?? Wer hätte gedacht, dass der Kauf eines Monitors so kompliziert werden kann. Also heißt dies, dass ich wenn dann einen VA Monitor mit Reaktionszeit von mindestens 2ms finden muss, um eine ertragbare Reaktionszeit zu haben? Oder wie lautet da die Rechnung zur endgültigen Reaktionszeit?

Mach dir einfach keinen Kopf über die Reaktionszeit. Ehrlich, verglichen mit all den anderen weitaus relevanteren Faktoren ist sie vernachlässigbar. Lass dich hier nicht verunsichern.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Es gibt kein VA Panel mit weniger als 6ms bei moderatem Overdrive weil das technisch nicht geht.
Reden wir von GtG und da vom Bestwert?
Test Monitor Acer Predator Z271 (Seite 6) - Prad.de
Mal als Beispiel.

Mach dir einfach keinen Kopf über die Reaktionszeit. Ehrlich, verglichen mit all den anderen weitaus relevanteren Faktoren ist sie vernachlässigbar. Lass dich hier nicht verunsichern.
Schon mal auf nem Acer Z35 gezockt?
Dann würdest du nicht mehr sagen, dass die Reaktionszeit vernachlässigbar ist.
 
0

0ssi

Guest
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Reden wir von GtG und da vom Bestwert? Test Monitor Acer Predator Z271 (Seite 6) - Prad.de Mal als Beispiel.
Ich rede von der Praxis, sprich vom Durchschnittswert und moderates Overdrive bedeutet ohne Überschwinger.
Was übrigens nicht bedeutet, dass ~6ms schlecht sind denn ich zocke selbst damit und finde es noch akzeptabel.
Dafür habe ich etwas mehr Kontrast, einen besseres Schwarzwert und G-Sync. Für mich ein guter Kompromiss.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Hattest du nicht den Lenovo Y27G mit praktisch nicht nutzbarem Overdrive?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Du entscheidest jetzt also wie viel Schlieren für andere Leute noch akzeptabel sind?
Spiel mal Fifa auf nem Acer Z35, da hast du ohne Ende Schlieren.
Das hat auch nichts mit Tests zu tun, sondern ist ne ganz persönliche Erfahrung.
Ich mag VA, aber was die Bewegbilddarstellung angeht, da sind IPS und TN einfach besser.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Oumann. Gehts hier etwa um den Z35? Nein. Aktuelle Monitore haben nicht mehr solche Ausreißer. Mir ist seit dem Z35 kein solcher mehr untergekommen. Ja, manche VA-Modelle haben besonders Schlieren in den dunklen Farben. So wie ihr das aber hier zum x-ten mal mühsam breit tretet und gegenseitig euer Halbwissen hin- und herkorrigiert, ist das Thema einfach nicht die Aufregung wert. Kein Wunder, wenn der TE dadurch wiedermal abgeschreckt wurde.
 
0

0ssi

Guest
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Ein Samsung C24FG70 schafft die angegebene 1ms auch nur im besten Fall.
Der schafft wie jedes andere gute VA Panel auch nur 6-8ms siehe Prad Test aber das ist trotzdem noch gut spielbar. Ab 10ms ist es zu viel Schlieren. Der Acer Z35 hat nur ~11ms.
Wer kein FreeSync nutzen kann der stellt Response Time von Standard auf Faster wodurch eine Blur Reduction zugeschalten wird und schon wirkt das Bild doppelt so scharf. :daumen:

Anhang anzeigen 1012876
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Oumann. Gehts hier etwa um den Z35? Nein. Aktuelle Monitore haben nicht mehr solche Ausreißer. Mir ist seit dem Z35 kein solcher mehr untergekommen. Ja, manche VA-Modelle haben besonders Schlieren in den dunklen Farben. So wie ihr das aber hier zum x-ten mal mühsam breit tretet und gegenseitig euer Halbwissen hin- und herkorrigiert, ist das Thema einfach nicht die Aufregung wert. Kein Wunder, wenn der TE dadurch wiedermal abgeschreckt wurde.
Ahja, wir haben Halbwissen und du willst den Leuten hier erzählen, dass die Reaktionszeit nicht wichtig ist.
Das ist jetzt das bessere Halbwissen.
Wenn es dir nicht passt was wir hier schreiben, dann ignorier uns doch einfach.
Ein TN hat nunmal wesentlich weniger Schlieren als ein VA, das sollte man den Leuten auch so erläutern.

Aber wenn jemand eine andere Ansicht als deine vertritt, muss es ja falsch sein.
Das Thema hatten wir auch schon bei den 340Hz PWM des Samsung C32HG70.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Ja. Und wieder missverstehst du mich und denkst, ich spreche dir deine Meinung ab. Ich meine lediglich, dass eure Diskussion hier unnötig ist. Auch ist unstrittig, dass TN am wenigsten Schlieren hat. Außerdem sage ich ja nicht, dass die Reaktionszeit an sich unwichtig ist, sondern nur verglichen mit den 100 anderen Faktoren, die man sich beim Monitorkauf Gedanken machen sollte. So, nochmal wiederhole ich mich nicht. So, nu streitet euch hier ruhig weiter, der TE ist wohl eh schon weg.
 
TE
A

ahmads

Schraubenverwechsler(in)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

@TE: Freesync ist zwar im Vergleich zu G-Sync quasi kostenlos, deswegen aber die GPU zu tauschen, rechnet sich nicht, wenn du schon eine GTX 1080 Ti hast. Daher rate ich zum G-Sync-Modell. Der LG 32GK850 ist weder der schlechteste (Nein, auch nicht in den Reaktionszeiten), noch der teuerste.
Meine GPU jetzt auszutauschen macht natürlich keinen Sinn. Ich habe mir nur gedacht, dass ich mir trotzdem einen Monitor mit FreeSync kaufe, falls AMD nächstes Jahr etwas brauchbares auf dem Markt bringt und ich letztendlich dann meine 1080Ti für eine Grafikkarte in der selben Leistungsklasse von AMD auszutauschen.

Ich schaue mir zurzeit den MSI Optix MAG27CQ und den Hannspree HG324QJB an. Beide Monitore passen mir persönlich. (2k, curved, 144hz, ein anderes Panel als TN, eine erträgliche Reaktionszeit, Freesync)
Zum Hannspree gibt es aber leider keinen einzigen Test oder Bewertung im Internet zu finden. Sollte ich deshalb eher den MSI nehmen?
 

Yoshi-M

PC-Selbstbauer(in)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

....Ich habe mir nur gedacht, dass ich mir trotzdem einen Monitor mit FreeSync kaufe, falls AMD nächstes Jahr etwas brauchbares auf dem Markt bringt und ich letztendlich dann meine 1080Ti für eine Grafikkarte in der selben Leistungsklasse von AMD auszutauschen.
...

Das macht kaum Sinn.
Zum einen weiß man nicht ob und wann seitens AMD eine vergleichbare Karte zur 1080ti erscheint, zum Anderen beträgt der Aufpreis von
Freesync zu G-Sync "nur" ca. 150 bis 200€- also weniger, als ein Wechsel von der 1080ti auf eine (irgendwann) vergleichbare Graka von AMD.

Es ist nicht schön, dass man sich bei diesen Technologien für einen der beiden Hersteller entscheiden muss und sich dadurch meist längerfristig bindet.
Jedoch wenn du bereits eine 1080ti besitzt und dir jetzt zocken ohne Tearing wichtig ist- egal wie viele Bilder dein PC liefert- macht nur G-Sync Sinn.

Wenn ich aber lese:

...Wie kann Nvidia diesen G-Sync Müll überhaupt für solch einer langen Zeit durchziehen? ....

kann ich mir kaum vorstellen, dass du mit einem G-Sync Monitor glücklich wirst. Keiner möchte mit Müll spielen...

Ernsthaft: Würde niemand kaufen, hätte Nvidia es schon längst eingestellt oder die Preise angepasst.
Warum es trotz Aufpreis gekauft wird hat mehrere Gründe, u.a. Markenaffinität, Hersteller der schnellsten Gaming-Grafikkarten ect...

Ich selbst habe mich für G-Sync entschieden.
Liegt daran, dass ich schon einige Zeit in UHD und aktuell auf WQHD 144Hz spiele,
weshalb ich viel Leistung benötige/möchte, welche die 1080ti bietet.

Wenn man bereit ist für Graka und Monitor vierstellig Geld auf die Theke zu legen (was du ebenfalls vorhast), kann man den Aufpreis zu G-Sync fast vernachlässigen.

Wer mit etwas weniger Grafikleistung zufrieden ist und dennoch unabhängig der erreichten FPS ohne Tearing spielen möchte, der erhält mit AMD und FreeSync
den selben Spaß wie mit Nvidia jedoch günstiger.
Was die Monitore angeht hat man in diesem Fall sogar mehr Auswahl.

Edit:

Den perfekten Monitor gibt es leider nicht. Man muss immer Kompromisse eingehen, sei es bei der Synctechnik, Reaktionszeit, Farbqualität, Preis, Auflösung, Hz ect...
Jeder muss für sich entscheiden welche Eigenschaften/Funktionen einem wichtig sind, worauf man verzichten kann und was einem der Spaß letztendlich Wert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
AW: Monitor nach dem wünschen gefunden bis auf Freesync/G-Sync kompatibilität

Also VA ist schon sehr spieletauglich bis auf den drifter mit dem Acer.

Eher würde ich mir ein VA suchen wo Strobe nicht im Overdrive verankert ist was Samsung immer gerne macht das geht nämlich garnicht weils eine flimmerkiste ist und ein in koppe steigt.(da ist es egal obs Bild etwas schärfer ist dadurch wenn man keine 2min drauf schauen kann)
Wenn Samsung dann eher den hier der hat den Schund wohl nicht Samsung C27JG52 ab €' '295,82 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Oben Unten