• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mid-ATX-Gehäuse: Antec präsentiert zwei neue Mid-Tower-Gehäuse

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mid-ATX-Gehäuse: Antec präsentiert zwei neue Mid-Tower-Gehäuse

Antec stellt die beiden neuen Mid-Tower-Gehäuse NX 500 und NX 600 vor. Beide Mid-Tower fallen durch die integrierte RGB-Beleuchtung an der Front auf. Im Inneren passen jede Menge Lüfter hinein. Beim NX 500 sind es sechs Radiatoren und E-ATX-Mainboards, die Platz finden. Während beim NX 600 Mainboards bis zur ATX-Größe eine Heimat finden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Mid-ATX-Gehäuse: Antec präsentiert zwei neue Mid-Tower-Gehäuse
 

Zeitdieb13

Freizeitschrauber(in)
AW: Mid-ATX-Gehäuse: Antec präsentiert zwei neue Mid-Tower-Gehäuse

Antec ist Kein Niederländischer Hersteller.

Antec is headquartered in Fremont, California, with additional offices in Rotterdam, The Netherlands, as well as in the UK, Germany, France, Spain, Italy, China and Taiwan. The company’s products are sold in more than 40 countries throughout the world.
 

bootzeit

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Mid-ATX-Gehäuse: Antec präsentiert zwei neue Mid-Tower-Gehäuse

Ausserdem: " Dabei sind drei Radiatoren in der Front verbaut und einer im Heck"

Weiss der Schreiberling was ein Radiator ist :ugly: ??
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
AW: Mid-ATX-Gehäuse: Antec präsentiert zwei neue Mid-Tower-Gehäuse

Die Gehäuse sehen eher billig aus. Antec fährt eher bei schlichten, funktionalen Designs mit allenfalls sparsamen Eyecandy zur Höchstform auf.

Die Ankündigung ist einfach nur peinlich, insbesondere für ein Fachmagazin. Entschuldigung, aber anders kann man es nicht sagen.
 
Oben Unten