• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

m.2 SSD in einem Gigabyte GA-z97x-Gaming 5

issues

Schraubenverwechsler(in)
Schönen guten Tag,

ich besitze das Mainboard Gigabyte GA-z97x-Gaming 5 und wollte nun eine größere Systemfestplatte einbauen.
Da das Board schon einen m.2 Anschluss hat, wollte ich diese gleich mal ausprobieren, und habe mir eine Samsung MZ-V7E500BW 970 Evo NVMe m.2 SSD mit 500GB bestellt.

Nach dem Einbau und starten über die Windows installation konnte ich die neue SSD auswählen, und die Installation wurde abgeschlossen.
Aber leider kam dann beim neustart eine Fehlermeldung, und konnte nicht gestartet werden.

Ich wollte wieder von meiner alten SSD (die die ganze Zeit angesteckt war) starten, aber plötzlich ging auch das nicht mehr - Winload.efi konnte nicht gefunden werden.
Auch die Problembehandlung auf das zurückstellen eines früheren Zeitpunktes brachte mein System nicht mehr zum Starten.

Also im Bios wird mir jetzt nur die alte Festplatte angezeigt, von der ich nicht mehr starten kann, und die neue m.2 wird mir gar nicht bei der Bootreihenfolge angezeigt.

Jetzt steh ich da und es geht gar nichts mehr. Ein nächster Schritt wäre noch, dass ich das alte Windows auf Auslieferungszustand zurücksetze, aber das wäre nur mein letzter Schritt - und wer weiß ob es dann starten würde.

Aber ich schätze mal, wenn ich es schaffe, dass mir die neue m.2 SSD im Bios angezeigt wird, dass ich dann auch ohne Fehler ein Windows darauf installieren kann... hoffe ich zumindest.

Darum bin ich hier. Hat vielleicht irgendjemand einen Tipp für mich, wie ich weiter vorgehen soll?
Vielen Dank und schöne Grüße!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Versuche es mal in dem du die SSD komplett absteckst.

SATA und M.2 Teilen sich die Ports und sollte da die M.2 dran stecken müsste die SSD umgesteckt und ein anderes SATA verwenden.
Bei mir als Beispiel steht im Handbuch welche zwei SATA sich das Port mit dem M.2 teilen und das wenn eine M.2 drin steckt diese zwei SATA nicht mehr funktionieren.
Bei dir ist es anders herum, aber anderes Board kann auch anders reagieren.

Im übrigem hast du dir irgendwie dein Bootloader beschädigt weil du die SSD nicht abgesteckt hattest und nun anscheint ein Dual System eingerichtet wurde. Also ein System mit zwei Betriebssysteme normalerweise dann beim Start zur Auswahl. Dieser Bootloader scheint auf der M.2 gelandet zu sein was aus irgendein Grund jetzt nicht geht, da die M.2 nicht erkannt wird.

Hättest dir alles ersparen können, da auf Samsung ein Programm zum Klonen gibt womit der komplette Inhalt deiner SSD inkl. aller Partitionen auf die M.2 geklont hätten können.
Hättest dann nur noch die SSD platt machen müssen.
 
TE
issues

issues

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Iicarus,

Vielen Dank für deine sehr hilfreiche Antwort!!
Habe mich gleich das Handbuch runtergeladen, und siehe da, es ist genau so wie du schreibst:

"m.2, SATA Express, and SATA3 4/5 connectors can only be used one at a time. The SATA3 4/5 connectors will become unavailable when an m.2 SSD is installed."

Ich weiß jetzt leider nicht ob der SATA3 4/5 belegt sind (bin in der Arbeit), aber bei meinem Glück und den Problemen gehe ich mal stark davon aus!

Werde ich heute Abend gleich mal testen, ein möglicher Grund wäre gefunden, vielen Dank!
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Bootloader.
Alle SSDs/HDDs, außer NVME, das Datenkabel abziehen> erneute Formatierung (auf MBR/GPT achten!) und Installation von WIN10>Abschliessen und die wichtigsten Treiber installieren>SSDs/HDDs wieder verbinden>läuft :-)
Gruß T.

Edit: zu langsam
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Denn Booloader zu reparieren wird schwierig bis unmöglich sein.
Ich würde die M.2 abstecken und dann von Windows mir das Setup auf Stick ziehen. Geht mit dem Manager ohne Probleme. Muss nur angeben das Setup auf einen anderen Rechner auszuführen und dann wird er Stick dazu eingerichtet.
Windows*10 herunterladen

Anhang anzeigen 1019485

Dann das Setup starten und nicht auf Problemlösung gehen sondern auf Reparatur.
Hier wird normalerweise versucht deine Installation zu reparieren. Der Bootloader wird hierbei dann neu angelegt.
Möglich wäre das Setup auch als Update auszuführen, hier wird das Betriebssystem neu installiert ohne das deine Dateien dabei verloren gehen.

Sollte das dann geklappt haben schließe die M.2 wieder an und stecke die SSD so an das beide erkannt werden.
Starte das Setup erneut vom Stick und in der Auswahl der Laufwerke kannst dann alle Partitionen auf der M.2 löschen.
Dann brichst du das Setup ab und die M.2 ist wieder leer so wie du sie gekauft hast.

Auf Samsung gibt es dazu die DATA MIGRATION zum herunterladen.
SSD Tools & Software | Download | Samsung V-NAND SSD | Samsung Semiconductor Global Website

Damit kannst du dann alles von der SSD auf die M.2 klonen.
Es werden auch alle Partitionen geklont die zu Windows gehören.

Ist dieses Vollbracht mal die SSD abstecken und testen ob nun von der M.2 gestartet werden kann.
Sollte dieses Problemlos gehen dann die SSD wieder anstecken und das Setup erneut starten.
Nun das selbe ausführen wie zuvor, nur das du nun den Inhalt der SSD löscht. Im Nachhinein das Setup erneut abbrechen.

In Windows dann die Datenträgerverwaltung aufrufen und der SSD ein Laufwerksbuchstabe zuteilen und neu einrichten.
Das ganze ist besser mit dem Setup zu löschen, da Windows es nicht zu lassen würde eigene Partitionen der alten SSD innerhalb von Windows zu löschen.

EDIT:

Bin jetzt von Windows 10 ausgegangen.
Was für ein Betriebssystem hast du drauf?

EDIT 2:

Wobei ich jetzt auch an GPT und MBR denke.
Für GPT muss auch auf Uefi im Bios umgestellt sein.
GPT und MBR im Vergleich - PC Magazin
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
issues

issues

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure Hilfe!

@Tolotos: Ja, werde ich so machen. Alles abstecken und so versuchen Windows zu installieren.

@Iicarus: Sorry, hatte ich vergessen zu schreiben, ja - Windows 10 Pro ist zur Zeit auf der SATA SSD und soll auch wieder auf die m.2 SSD.

Ich habe/wollte mein Windows genau so wie du beschrieben hast installieren. Also wie auf dem Bild beschrieben runtergeladen, auf einen USB Stick installiert und dann davon gestartet. Wie gesagt, soweit hat alles funktioniert, neue SSD wurde auch unter der Installation angezeigt und auch erfolgreich installiert (denke ich mal), aber dann beim automatischen Neustart fuhr die alte SSD mit beschädigten Windows hoch (oder eben halt nicht). Erst da habe ich im Bios nach der neuen SSD gesucht aber leider nicht gefunden. Also der Rat, dass sich da andere SATA Geräte auf dem 4/5 Steckplatz befinden macht auf alle Fälle Sinn.

Grundsätzlich hätte ich gerne mein Windows neu installiert, da ich von Win 7 auf Win 8 und auf Win 10 immer upgegradet habe, gibt es sehr viele Relikte die ich so gleich aufgeräumt hätte.
Nur wollte ich, dass mein "altes" Windows weiterhin besteht, solange das "neue" Windows ordentlich läuft und ich nichts vergessen habe zu sichern etc. (Programme & Daten) Darum auch der Grund, warum ich das alte Windows auf der alten SSD nicht auf Werkseinstellungen zurücksetzen möchte.

Bzgl. GPT und MBR weiß ich ehrlich gesagt leider gar nichts darüber, danke für die Info und den Link. Werde mich einlesen. Da hab ich mir den Umstieg dann wohl doch etwas zu einfach vorgestellt...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Genau kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern, aber letztens versuchte mein Sohn mit seinem Z87 Board auch zwei Betriebssystem als Dualboot drauf einzurichten und wir waren uns am Wundern wieso ein Laufwerk nicht im Bios angezeigt wurde. Nachdem wir im Bios von Legacy auf Uefi umstellten war das Laufwerk wieder da. Das Laufwerk war zuvor mittels Diskpart als GPT erstellt worden. Vielleicht war es auch umgekehrt, da ich mich nicht genau erinnern kann.

Zumindest muss wenn Uefi eingestellt wird auch das Laufwerk als GPT eingerichtet sein.
Du kannst auch mal schauen ob du mit Diskpart deine M.2 angezeigt bekommst und kannst es sollte es so sein auch neu anlegen.
Windows Setup: Installieren mit MBR- oder GPT-Partitionsstil - Windows 10 hardware dev
 
TE
issues

issues

Schraubenverwechsler(in)
Guten Morgen!

Nochmals danke für die vielen Tipps. Habe mir am Abend dann die Verkabelung angesehen, und natürlich war die alte SSD auf einem der dann wegfallenden SATA Anschlüsse angesteckt.
Alles wie vorgeschlagen abgesteckt und nochmals die Installation versucht. Aber das Ergebnis war wieder das Selbe. Nach dem automatischen Hochfahren wurde kein bootbares Medium gefunden.

Gut, nächste Idee war, dass ich einen bootbaren USB Stick erstelle mit Win 10 drauf, davon starte und ich so vielleicht unter Windows den Fehler geregelt bekomme, da die m.2 ja ganz am Anfang unter Win angezeigt wurde. Also neue iso geladen, 3 Tools für das Umwandeln ausprobiert bis es dann erfolgreich abgeschlossen wurde. Aber fragt mich nicht warum, der USB Stick wurde nicht als bootbar erkannt.
Nach kurzer Frustration habe ich die alte SSD wieder angeschlossen und Windows zurückgesetzt. Endlich startete der PC wieder! Erleichtert hatte ich innerlich mit „Projekt m.2“ abgeschlossen - wenns nicht sein soll, dann eben nicht.

Wollte dann im Bios wieder alle verstellten Einstellungen, die ich zum Ausprobieren verändert hatte, zurückstellen, und fand dabei raus, dass ich gar nicht das aktuellste Bios drauf hab.
Nach kurzem Abwiegen der möglichen Konsequenzen wurde Projekt m.2 wieder reaktiviert, und das Bios Update lief problemlos durch. Und siehe da – die SSD wurde sofort im Bios angezeigt…
Also wieder zurück an den Start, Windows erneut installiert, und der Rechner startete, wie wenn nichts gewesen wäre. Dass ich 2 Tage herumdoktore wegen eines gewöhnlichen Updates…

Nochmals besten Dank für eure Tipps! Ohne diese hätte ich sicherlich auch das Problem mit den doppelt belegten SATA Steckplätze nicht gefunden.


Schöne Grüße!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Freut mich das du das Problem lösen konntest.
Das mit dem Bios Update hätte ich auch als nächstes versucht und war daher eine gute Idee.
 
Oben Unten