• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

m.2 SSD auf HP Willow2 Mainboard bootet nur eingeschränkt

Rockstar22

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey Forum!

bei meinem HP Pavilion 570 mit Willow2 Mainboard würde ich gerne ein bootfähige m.2-SSD einbauen. Leider hat das Mainboard wohl Probleme mit dem NVMe-Protokoll und bootet nicht direkt von der Platte. Ich hab eine Intel 760p 128GB eingebaut und WIN10 installiert. Klemm ich die SATA HDD ab, so startet der Rechner gar nicht. Klemm ich die SATA HDD wieder an, so hab ich die Wahl, ob ich WIN10 von der SSD oder HDD starten möchte. Das klappt mit der m.2 super. Nur ist das nicht unbedingt die zufriedenstellendste Lösung.

HP Desktop PCs - Technische Daten der Hauptplatine Willow2 | HP(R) Kundensupport

Was wäre denn eine bootfähige m.2-SSD für mein System? HP verkauft diese Rechner ja auch je nach Version mit ner bootfähigen m.2

m.2
M Key
PCIe
kein NVME
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Schau dir mal unter "Festplattenpartitionen und formatieren" die Partitionen deiner Festplatten an.
Denn beim Setup wenn alle Laufwerke installiert sind kann es vorkommen das Windows eigene Partitionen nicht auf der Systemplatte angelegt werden sondern auf andere im System befindliche Laufwerke. Dann würde das System nicht mehr starten sobald solch ein Laufwerk nicht mehr vorhanden wäre.

In so einem Fall macht es Sinn das Setup so auszuführen das nur die Systemplatte angeschlossen ist und alle anderen abgesteckt sind.


Da du neben deinem bestehendem OS das Betriebssystem erneut installiert hast wurde nun im Bootmanager beide Betriebssysteme eingerichtet, so das du nun auswählen musst welches du starten möchtest. Und dieses zu beheben musst du die neue SSD komplett aus dem Setup löschen und neu aufsetzen, die HDD kannst du im nachhinein gesondert löschen um sie nicht mit im System beim Setup zu haben. Hierzu entweder über "Festplattenpartitionen und formatieren" oder sofern es dort nicht möglich ist das Setup nochmals an schmeißen und in der Auswahl der Laufwerke alles von der HDD löschen und im Anschluss das Setup abbrechen.

Es soll aber auch mit folgendem Schritt gehen:
- Start/Ausführen
- msconfig --> Reiter Start
- Windows 10 markieren + löschen

Ob es aber damit geht kann ich nicht sagen, da ich es selbst aus dem Netz habe und es nicht selbst zum prüfen nachstellen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten