• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Logitech: Neuer Schalter GX Blue und dazu passende Tastatur Logitech G512 vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Logitech: Neuer Schalter GX Blue und dazu passende Tastatur Logitech G512 vorgestellt

Mit dem GX Blue Switch hat Logitech einen neuen Tastenschalter vorgestellt. Der reiht sich neben den bisherigen Romer-G-Schaltern ein und bietet neben haptischem taktilen Feedback auch einen hörbaren Klick. Die ersten damit ausgestatteten Tastaturen sind schon demnächst mit der brandneuen Logitech G512 sowie einer weiteren Variante der Logitech G513 erhältlich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Logitech: Neuer Schalter GX Blue und dazu passende Tastatur Logitech G512 vorgestellt
 

chaotium

BIOS-Overclocker(in)
Es ist mir unbegreiflich, dass jemand für. E Tastatur 180€ bezahlt..... Ich verstehs einfach nicht.

Es ist mir unbegreiflich, dass jemand für. E Tastatur 50€ bezahlt..... Ich verstehs einfach nicht.
Weil man es möchte oder kann?

Ich zahle lieber 180 Euro für eine Tastatur als jedes Wochenende 180 zu versaufen / verprassen.
Meine Rechner samt Zubehör haben jetzt über die gesamten Jahre über 10.000 Euro gekostet. In 5 Jahren versteht sich. So what. Jeder hat seine Hobbys.
 

meeen

Freizeitschrauber(in)
Also rein von der Optik sieht das ja ganz schick aus :D eigentlich sogar recht ähnlich zu meiner k70 rgb. Aber logitech verbinde ich mit Billigkram für Gelenheitsspieler aus dem MediaMarkt . Wenn mechanisch dann MX Cherry
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Es ist mir unbegreiflich, dass jemand für. E Tastatur 50€ bezahlt..... Ich verstehs einfach nicht.
Weil man es möchte oder kann?

Ich zahle lieber 180 Euro für eine Tastatur als jedes Wochenende 180 zu versaufen / verprassen.
Meine Rechner samt Zubehör haben jetzt über die gesamten Jahre über 10.000 Euro gekostet. In 5 Jahren versteht sich. So what. Jeder hat seine Hobbys.

Ich zahle lieber 50€ für eine sehr gute Tastatur die der da oben für 180 in praktisch nix nachsteht, und nehme das restliche Geld um nochmal schoen ins Kino zu gehen, lecker essen zu gehen und dann das Rest geld in 2 oder 3 gute games auf steam zu investieren......

Es gibt ne Grenze für sinnvolle Investitionen, auch bei Hobbys.
Oder zahlst du auch 500€ für nen 32gb USB stick mit nem "gaming" Aufkleber drauf? Weil is ja fürs Hobby und gaming ist und soviel kosten darf wies will?
 

chaotium

BIOS-Overclocker(in)
Ich zahle lieber 50€ für eine sehr gute Tastatur die der da oben für 180 in praktisch nix nachsteht, und nehme das restliche Geld um nochmal schoen ins Kino zu gehen, lecker essen zu gehen und dann das Rest geld in 2 oder 3 gute games auf steam zu investieren......

Es gibt ne Grenze für sinnvolle Investitionen, auch bei Hobbys.
Oder zahlst du auch 500€ für nen 32gb USB stick mit nem "gaming" Aufkleber drauf? Weil is ja fürs Hobby und gaming ist und soviel kosten darf wies will?

Ja würde ich machen, weil ichs kann. Ich war damals einer der ersten hier der eine PCIe SSD hatte. Hab dafür 1000 Euro hingeblättert. Und nun? :D
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Hmpf ok ... keine Macro-Tasten und sie tun so als währen die Romer-Tasten LEISE .... höhrbaren klick im gegensatz zum Romer ... LOL ... Habe die G910 und die ist alles andere als LEISE ..... sehe es aber nicht ein mir deshalb NOCH eine teure Mecha zu kaufen wegen anderen Switches ....
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
Also rein von der Optik sieht das ja ganz schick aus :D eigentlich sogar recht ähnlich zu meiner k70 rgb. Aber logitech verbinde ich mit Billigkram für Gelenheitsspieler aus dem MediaMarkt . Wenn mechanisch dann MX Cherry

Billigkram? Schon mal von der MX518 gehört oder schon zu jung dafür?

btt: Bin ich eigentlich der einzige dem die "Klickerei" auf den Keks geht? Ich schreib am liebsten mit MX-Black
 

meeen

Freizeitschrauber(in)
Billigkram? Schon mal von der MX518 gehört oder schon zu jung dafür?

btt: Bin ich eigentlich der einzige dem die "Klickerei" auf den Keks geht? Ich schreib am liebsten mit MX-Black

Ich hab so gar eine MX 518, aber benutzen tue ich eine G502. Wüsste aber nicht was sooo weltbewegend an der 20€ Maus sein soll. Ja sie liegt gut in der Hand und ich hab die Optik damals gefeiert. Aber bei Premiumqualität denke ich sicher nicht zu erst an Logitech. Bei den Mäusen finde ich die trotzdem ganz gut aber bei Tastaturen und Headset würde ich das nicht kaufen ist mir zu Mainstream :D
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
Ich hab so gar eine MX 518, aber benutzen tue ich eine G502. Wüsste aber nicht was sooo weltbewegend an der 20€ Maus sein soll. Ja sie liegt gut in der Hand und ich hab die Optik damals gefeiert. Aber bei Premiumqualität denke ich sicher nicht zu erst an Logitech. Bei den Mäusen finde ich die trotzdem ganz gut aber bei Tastaturen und Headset würde ich das nicht kaufen ist mir zu Mainstream :D

Und Corsair ist ein kaum bekannter Underdog oder wie? :rollen:

Logitech hat von billig bis hochwertig das gesamte Sortiment abgedeckt, nicht mehr, nicht weniger.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
btt: Bin ich eigentlich der einzige dem die "Klickerei" auf den Keks geht? Ich schreib am liebsten mit MX-Black

Genau DAS dachte ich mir beim Lesen auch: welcher Gamer will taktile Schalter? Ein Grund hier sogar für den höheren Preis zuzugreifen wäre nur dann gegeben, wenn sie deutlich leiser wären, als die bisherigen Reds (wenn die bei Logitech genauso bezeichnet werden wie bei Cherry). Ich habe verdammt viel Gamer im Freundeskreis und kein einziger davon will einen klickenden Schalter und selbst diejenigen, die nur darauf schreiben, sind von derartigem Krach eher genervt...
Wenn es technisch nicht anders möglich wäre, okay aber es geht auch nahezu geräuschlos und trotzdem werden noch immer diese sinnlosen "Klicker" auf den Markt geworfen. Wenn man Mal in einem weniger Technik-affinen Forum eine Umfrage startet, würde sicher dabei herauskommen, dass 99% der Nutzer eines solchen Schalters nur nicht wußten, dass es genau das Selbe auch ohne "Klick" gibt...
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ich hab so gar eine MX 518, aber benutzen tue ich eine G502. Wüsste aber nicht was sooo weltbewegend an der 20€ Maus sein soll. Ja sie liegt gut in der Hand und ich hab die Optik damals gefeiert. Aber bei Premiumqualität denke ich sicher nicht zu erst an Logitech. Bei den Mäusen finde ich die trotzdem ganz gut aber bei Tastaturen und Headset würde ich das nicht kaufen ist mir zu Mainstream :D

Mit 20€ meinst Du aber nicht die MX 518, oder? Ich habe damals in dem Zeitraum eine MX300 gehabt, welche 25€ gekostet hat. Die 518 war mir mit den damaligen ~60€ einfach zu teuer (2005/2006).
Schließlich hat meine G15 Gaming-Tastatur damals 69.-€ gekostet, was enorm teuer war. Die G15 habe ich übrigens immer noch und tippe gerade auf ihr. Unkaputtbar sag ich nur.:ugly:
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Genau DAS dachte ich mir beim Lesen auch: welcher Gamer will taktile Schalter? Ein Grund hier sogar für den höheren Preis zuzugreifen wäre nur dann gegeben, wenn sie deutlich leiser wären, als die bisherigen Reds (wenn die bei Logitech genauso bezeichnet werden wie bei Cherry). Ich habe verdammt viel Gamer im Freundeskreis und kein einziger davon will einen klickenden Schalter und selbst diejenigen, die nur darauf schreiben, sind von derartigem Krach eher genervt...
Wenn es technisch nicht anders möglich wäre, okay aber es geht auch nahezu geräuschlos und trotzdem werden noch immer diese sinnlosen "Klicker" auf den Markt geworfen. Wenn man Mal in einem weniger Technik-affinen Forum eine Umfrage startet, würde sicher dabei herauskommen, dass 99% der Nutzer eines solchen Schalters nur nicht wußten, dass es genau das Selbe auch ohne "Klick" gibt...

Ganz meiner Meinung .

Ich sitze auf der COuch neben meinem Weib und ihrer Schwester welche Fernsehen gucken wollen und will trotzdem eine GUTE Tastatur haben ... was findet man "Taktil mit Klick" als Non plus Ultra für "den anspruchsvollen Gamer" und kaum was mit "leisen" Schaltern . Und das was dann als leise BEWORBEN wird ist immernoch weit lauter als jede Laptoptastatur ... ODER hat NULL Mehrwert wie Macro-Tasten oder beleuchtung und trotzdem nen horrenden Preis ....

Es kann doch nicht so schwer sein eine Tastatur auf den Markt zu bringen mit Mecha's ,und RGB Beleuchtung bei der man A beim anblick KEINEN Brechreiz bekommt und die B verdammt nochmal LEISE ist .
Könnte sogar auf Macro-Tasten verzichten (solange wenigstens die üblichen Multimedia-Tasten drauf sind wie Mute+Lautstärkesteuerung) , schließlich gibet dafür auf zusätzliche Pads , aber das was da an Tastas am Markt ist ...NEEE
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Es kann doch nicht so schwer sein eine Tastatur auf den Markt zu bringen mit Mecha's ,und RGB Beleuchtung bei der man A beim anblick KEINEN Brechreiz bekommt und die B verdammt nochmal LEISE ist .
Mechanisch und leise schließt sich von vornherein aus. Leise geht nur mit Rubberdome.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Halte ich für ein Gerücht. Hier ein schon etwas älterer Vergleich zwischen einer Standard-Mechanischen gegenüber einer Silent-Mechanischen. Da geht einiges hinsichtlich Geräuschkulisse.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ja würde ich machen, weil ichs kann. Ich war damals einer der ersten hier der eine PCIe SSD hatte. Hab dafür 1000 Euro hingeblättert. Und nun? :D

Bevor ich in ein Hobby sinnlos viel investiere, habe ich lieber noch 2 bis 3 andere.

Aber jeder wie er will.
Für mich ist diese Tastatur so sinnlos wie eine Apple watch aus echtgold, ein Diamant besetztes iPhone, ein autofelgensatz für 6000€, usw.... Aber wenn dich glücklich macht.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Billigkram? Schon mal von der MX518 gehört oder schon zu jung dafür?

btt: Bin ich eigentlich der einzige dem die "Klickerei" auf den Keks geht? Ich schreib am liebsten mit MX-Black
Ich würde die MX518 schon als billig betrachten, auch wenn sie teuer war.
Ich hatte mit keiner Maus so viele Kabelbrüche, eigentlich nur mit der MX518.
Sonderlich präzise war sie auch nicht, das war auch der Grund warum ich dann gewechselt bin. Ergonomisch war sie aber top!


Ich hätte ja auch gerne eine mechansiche Tastatur, nur sind mir die Preise zu hoch. Der echte Mehrwert ggü einer stink normalen 30-50€ Tastatur ist einfach viel zu niedrig.
Früher hab ich noch extra Geld draufgelegt, damit die Tastatur noch eine Tastbeleuchtung hat, aber sowas ist ja heute zum glück Standard (RGB ist kein muss).
Wäre schön, wenn man einfach ein Board kaufen könnte und selsbt seine Tasten verlöten könnte.
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue - Golem.de
 
Zuletzt bearbeitet:

eZO

Komplett-PC-Käufer(in)
Es ist mir unbegreiflich, dass jemand für. E Tastatur 180€ bezahlt..... Ich verstehs einfach nicht.

180€ ( in etwa ) habe ich auch für meine K95 RGB Platinum gezahlt. Warum...? Weil ich exakt diese Tastatur haben wollte, ganz simpel.
Lasst die Leute doch ihr Geld ausgeben für was sie möchten. Was juckt es dich überhaupt was andere mit ihrem Geld machen? DAS verstehe ich z.B. überhaupt nicht.

Ich würd mir z.B. auch aktuell niemals einen 4K Monitor/TV kaufen, finde ich ziemlichen Schwachsinn. Aber das ist meine persönliche, rein subjektive Meinung.
Wenn sich irgendwer, warum auch immer sowas kauft, bitteschön, wird schon seine Gründe haben.


Jeder nach seiner Façon und so ;)
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Warum sollte man eine Tastatur mit einer Cherry-MX-Schalter-Kopie unbestimmter Qualität kaufen, wenn man welche mit de(m/n) bewährten Original(en) haben kann?
 

~AnthraX~

Software-Overclocker(in)
Schließlich hat meine G15 Gaming-Tastatur damals 69.-€ gekostet, was enorm teuer war. Die G15 habe ich übrigens immer noch und tippe gerade auf ihr. Unkaputtbar sag ich nur.:ugly:

Die G15 egal welche, hat zu Anfang keine 69 Euro gekostet sondern war erheblich teurer, und unkaputtbar ist ein Märchen , wackle doch mal an den Tasten, die ganze Gummimatte wird schon ausgeleiert sein und dementsprechend schwammig sind die Tasten, brauchte schon so einige Gummimatten und egal welche ob der Urvater oder die Refresh, jetzt habe ich eine G910, und über die könnte ich ich mich auch auslassen, wie die Tastenkappen die schon als fragil zu bezeichnen sind.

Zum Thema, wenn nochmal Logitech dann muss ich mir das schon stark überlegen...ok meine G9x tut nach den ganzen Jahren immer noch ihren Dienst, obwohl da auch so gewisse Fehlkonstruktionen sind
 
Zuletzt bearbeitet:

sterreich

Software-Overclocker(in)
Mechanisch und leise schließt sich von vornherein aus. Leise geht nur mit Rubberdome.

Blödsinn, genau deshalb hab ich die SteelSeries 6Gv2 mit MX-Black gekauft. Die machen nur ein Geräusch wenn man die Taste schnell durchdrückt und die Taste am Gehäuse "anschlägt". Also genau wie bei Rubberdomes.

Alternativ gibt's die MX-Red mit weniger Widerstand. Da ich aber recht viel Kraft in den Fingern habe will ich mehr Widerstand.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Blödsinn, genau deshalb hab ich die SteelSeries 6Gv2 mit MX-Black gekauft. Die machen nur ein Geräusch wenn man die Taste schnell durchdrückt und die Taste am Gehäuse "anschlägt". Also genau wie bei Rubberdomes.

Alternativ gibt's die MX-Red mit weniger Widerstand. Da ich aber recht viel Kraft in den Fingern habe will ich mehr Widerstand.
Kein Blödsinn. Habe hier eine Cherry MX-Board 3.0 Tastatur mit MX-Red Schaltern, die ist weit davon entfernt leise zu sein. Überhaupt kein Vergleich zu Rubberdomes in Sachen Lautstärke.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Man kann den Endanschlag von Mechas mit Gummiringen dämpfen; Membran-Tastaturen sind in diesem einem Punkt naturgemäß im Vorteil, weil Gummi zwischen Taste und Anschlag Teil des Funktionsprinzips ist. Alternativ ist es mit lineares Mechas vergleichsweise einfach, ganz auf ein Durchhämmern der Tasten zu verzichten – dann silent-switches und flache Taste (MX 3.0) und die Ruhe kann kommen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Man kann den Endanschlag von Mechas mit Gummiringen dämpfen; Membran-Tastaturen sind in diesem einem Punkt naturgemäß im Vorteil, weil Gummi zwischen Taste und Anschlag Teil des Funktionsprinzips ist. Alternativ ist es mit lineares Mechas vergleichsweise einfach, ganz auf ein Durchhämmern der Tasten zu verzichten – dann silent-switches und flache Taste (MX 3.0) und die Ruhe kann kommen.
Das alles sorgt nur für eine kleine Linderung, wer wirklich Ruhe weil beim Schreiben der kommt an einer Rubberdome Tastatur die im Idealfall noch flache Tasten hat nicht vorbei. Vor dem Cherry MX-Board 3.0 hatte ich eine Cherry Stream XT (aktuell als Cherry Stream 3.0 auf dem Markt) mit Rubberdome und flachen Tasten, wenn man die eine Weile hatte ist die Umstellung auf mechanische Schalter enorm.
 

Iamsosmart

Kabelverknoter(in)

Bevier

Volt-Modder(in)
Das alles sorgt nur für eine kleine Linderung, wer wirklich Ruhe weil beim Schreiben der kommt an einer Rubberdome Tastatur die im Idealfall noch flache Tasten hat nicht vorbei. Vor dem Cherry MX-Board 3.0 hatte ich eine Cherry Stream XT (aktuell als Cherry Stream 3.0 auf dem Markt) mit Rubberdome und flachen Tasten, wenn man die eine Weile hatte ist die Umstellung auf mechanische Schalter enorm.

Natürlich ist wirklich lautlos bei Mechas funktionsbedingt unmöglich aber es gibt trotzdem enorme Unterschiede bei der Lautstärke. Hier sind gerade die MX Blacks ganz vorne und das Cherry MX Board 3.0 auch nicht das Vorzeigemodell. Gerade mit einfachen Gummiringen kann man noch ordentlich nachhelfen. Aber letztlich geht es hier vor allem um den Vergleich mit anderen mechanischen Schaltern und da sind selbst MX Red 100mal besser als taktile (wobei dieses Wort für den Durchschnitts-DAU auch nur verwirrend ist -.-)...
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
180€ ( in etwa ) habe ich auch für meine K95 RGB Platinum gezahlt. Warum...? Weil ich exakt diese Tastatur haben wollte, ganz simpel.
Lasst die Leute doch ihr Geld ausgeben für was sie möchten. Was juckt es dich überhaupt was andere mit ihrem Geld machen? DAS verstehe ich z.B. überhaupt nicht.

Ich würd mir z.B. auch aktuell niemals einen 4K Monitor/TV kaufen, finde ich ziemlichen Schwachsinn. Aber das ist meine persönliche, rein subjektive Meinung.
Wenn sich irgendwer, warum auch immer sowas kauft, bitteschön, wird schon seine Gründe haben.


Jeder nach seiner Façon und so ;)

Will mich da auch gar ich streiten.
Soll ja jeder machen was er will mit seinem Geld. Mir fallen halt als Gamer mit dem gleichen Hobby trotzdem hundert Sachen ein in die ich so viel Geld lieber investieren würde :)
 

ViruX

Kabelverknoter(in)
Wer kommt bitte auf die Idee eine Tastatur lauter zu machen?? Dieses Geklicke von diesen völlig überbewerteten mechanischen Tastaturen geht doch auch so schon tierisch auf den Keks. Nen Freund hat sich neulich erst ne neue Tastatur gekauft weil die alte einfach viel zu laut war und jedem im TS auf den Nerv ging. Rubberdome ftw
 

FormatC

igor'sLAB
Flugzeug-Aluminium
Die Tastatur ist wirklich aus Dur-Aluminium (Dural)? Dass man für eine Tastatur sogenanntes "Knetaluminium" nehmen müsste/könnte wie auch im Waffenbau, das erschließt sich mir nicht ganz. Durus heißt übrigens zu Deutsch hart ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bevier

Volt-Modder(in)
Jeder, der seine Feinmotorik mit Klavierspielen trainierte. Die feine haptische Rückmeldung meiner braunen Cherry Taster ist Gold wert :nicken:

Oha, einer von wie vielen? Allein in Westeuropa etwa 25 Mio...
Wow. unzählbare Massen. ^^
Und, siehe nächster Beitrag, sie klicken nicht, geben "nur" haptische Rückmeldung und werden trotzdem kaum gefordert. Eigentlich wollte ich auch eher bemängeln, dass taktil in den Augen der meisten Nutzer wohl eher nach "taktisch" klingt und bis auf eben minimale Ausnahmen, kaum einer das (gerade die Blues) wirklich möchte...
 

butter_milch

Software-Overclocker(in)
Ich habe noch einen günstigen Klicker rumfliegen und finde das Ding unerträglich laut. Ein Freund beglückt uns im TeamSpeak immer wieder mit seiner Tastatur und immer wenn es spannend wird (gerade in Spielen wie Escape from Tarkov), möchte ich dem Erfinder dieser Dinger am liebsten die Fresse polieren :ugly:

Gibts eigentlich eine Silent-Variante? Das Feedback ist ja nicht uninteressant...
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Das alles sorgt nur für eine kleine Linderung, wer wirklich Ruhe weil beim Schreiben der kommt an einer Rubberdome Tastatur die im Idealfall noch flache Tasten hat nicht vorbei. Vor dem Cherry MX-Board 3.0 hatte ich eine Cherry Stream XT (aktuell als Cherry Stream 3.0 auf dem Markt) mit Rubberdome und flachen Tasten, wenn man die eine Weile hatte ist die Umstellung auf mechanische Schalter enorm.

Low-Profile-Tastaturen sind naturgemäß leiser und als Mecha extrem selten, das stimmt. Die Switches als solche sind aber nicht das Problem. Ich tippe zu Hause noch auf einer alten Cherry Cymotion (Vorgänger der Stream mit voller Tastenhöhe) und auf Arbeit mit einer Corsair K65 mit MX Red Silent und MX-3.0-Tastenkappen. Trotz des offenen Chassis ist die Mecha leiser, weil die Tasten nicht durchgedrückt werden müssen.
 
Oben Unten