Lenovo Ultra-HD Notebook mit i7 Quadcore?

T

Tim1974

Guest
Hallo,

ich überlege ernsthaft mir für gut 1000 Euro (ist gerade um über 500 Euro reduziert worden) dieses Notebook zu kaufen:
Lenovo IdeaPad Y50-70 Notebook i7-4710HQ 512GB SSD Ultra-HD GTX860M Windows 8.1

Was haltet Ihr davon?

Wie sind die Notebooks von Lenovo insgesamt von der Qualität, Haltbarkeit über die Jahre, Kühlung, Lautstärke der Kühlung, Volllastfestigkeit...?
Kann man so ein Notebook genauso streßen wie ein Desktop-PC mit gute Kühlung?

Wie gut ist das Ultra-HD-Display und wie gut kommt die verbaute Grafikkarte damit klar?

Nicht das jemand auf die Idee kommt, daß ich damit dann in 4K-Auflösung spielen will und rumjammere, wenn die Karte nicht genug Frames bieten kann. Wenn ich damit spiele, dann wohl eher in FHD.
Aber zum Arbeiten und vorallem Lesen müßte die hohe 4K-Auflösung doch ein Hit sein, oder?

Gruß
Tim
 
Test Lenovo IdeaPad Y50-70 Notebook - Notebookcheck.com Tests (normales Display)
Test-Update Lenovo IdeaPad Y50-70 (59424712) Notebook - Notebookcheck.com Tests (UHD Variante)

Spielen in UHD kannst du knicken. Die GTX860m ist selbst für FHD schon zu schwach. Du musst einiges an Details heruntersetzen.

Um es kurz zu machen:
- sehr laut
- 60°C warme "Spielerhändegegend", linker Handballen und "WASD-Bereich"
- mäßiges Display
- CPU-Throttling Probleme unter Last

Diese Eigenschaften disqualifizieren es eigentlich als "Spiele"-NB, da hohe CPU + GPU-Last hier regelmäßig auftreten.
Besonders Throttling macht spielen unmöglich, da dir regelmäßig die FPS auf unter 10 einbrechen.

Du kannst es versuchen und mit
XTU (www.intel.de) die Kernspannung absenken
und mit
[Vorstellung] NoteBook FanControl (NBFC) - ComputerBase Forum (NB Fan Control)
oder
Fan control (Fan Control Tools by Pherein)
versuchen die Lüfterkurve anzupassen.

Aber das ist ein bisschen sehr viel Bastelei und es gibt nicht für jedes NB funktionierende Profile.
 
Hmm, hört sich ja nicht so gut an...
Vorallem das mit den Temperaturen mißfällt mir sehr.
Mit der Grafikleistung könnte ich hingegen wohl wahrscheinlich leben, weil ich damit eh nicht so sehr viel und erstrecht keine brandaktuellen Spiele spielen würde.
Ist denn die verbaute Geforce GTX 860M mit 4 GB leistungstärker als meine Geforce GTX 660 mit 2 GB im Desktop-PC?

Gibt es in der Preislage bessere Alternativen zu dem Notebook?
Wichtig wäre mir aber ein Ultra-HD-Display und ein echter Quadcore i7, ebenso 8 GB RAM und keine Festplatte, sondern nur eine große SSD.
 
Zurück