• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lenovo T14s gebraucht - zuschlagen?

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Hi!

Ich habe ein Angebot über ~1.100 € vorliegen zu einem 2020er (gekauft Mitte Juli) Lenovo T14s mit folgender Spezifikation:

Full-HD IPS matt (1920 x 1080, 400nits), AMD Ryzen™ 7 PRO 4750U OctaCore (1.70 bis 4.10 GHz), 1TB NVMe-SSD, 32GB RAM, AMD Radeon™ RX Vega 7 Grafik shared, IR-Webcam, ohne Betriebssystem
Rechnung von Campuspoint, Garantie etc. kommt mit, optisch perfekt, technisch auch.
Originalpreis damals 1.399 €.

Das Display werde ich auf die QHD Variante tauschen (lassen) für etwa 200 €.

Meine Frage: Zuschlagen oder nicht? Es erfüllt mit der Spezifikation genau alles was ich brauche und den Netzwerkstecker muss ich wohl oder übel mit einem Dongle lösen (komme von Apple, bin es also gewohnt :s)

Danke und LG!
 
Zuletzt bearbeitet:

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Ich finds ok, halbes Jahr alt, gute HW.

Wenn du so ein Gerät suchst, warum nicht.

Bei Notebookcheck kommt das Gerät in der Config sehr gut weg.
Wird da auch für die 1.400€ als Preiskracher bezeichnet. Für 300€ weniger absolut iO,
einziges Manko ist fehlendes Thunderbolt 3 und 10h Akkulaufzeit. Wenn das reicht, zugreifen.

Gibt da allerdings auch Kommentare, dass der Akku teilweise kaum 5h schafft und die Entladung im Stand-By auch recht hoch ist. Also kaum 12h Stand-by dann ist Ende.

Muss man abwägen ob das so zur eigenen Nutzung passt, ist ja nun echt nicht so gewaltig.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Puh das sind tatsächlich zwei Rückschläge... Das muss ich alles nochmal überdenken! Vielen herzlichen Dank für die für mich sehr wichtigen Hinweise!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die komische Standby Laufzeit sollte sich weg konfigurieren lassen (echtes Herunterfahren bzw. auch klassisches Standby statt Connected Standby).
Thunderbolt hilft halt bei Docking Wünschen. Wenn es die nicht gibt macht es nichts aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Naja ich habe 2 DELL Dockingstationen hier.
Es soll Maus, Tastatur, Sound (via USB) und 1-2 WQHD Monitore dran hängen. Bildwiederholrate ist mir wumpe, 60 Hz wäre halt wünschenswert um Office etc. als flüssig wahrzunehmen. Gezockt wird auf dem großen Rechner.
Geht das ohne TB3? Bin da nicht ganz sattelfest leider...
Hab eine DELL D6000 dafür vorgesehen.

Und das mit diesem Connected Standby... nein ständig "echt" herunterfahren, wenn ich ihn nicht brauche kommt nicht in Frage. Laptop zu, Laptop auf und meine Anwendungen sind wieder da. Was anderes macht keinen Sinn... Kann man ihn denn in eine Art "unconnected Standby" versetzen?
 
Oben Unten