• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Laptop-GPUs mit RTX 3080 und 3070 im Test: Durch den TGP-Dschungel

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Laptop-GPUs mit RTX 3080 und 3070 im Test: Durch den TGP-Dschungel

Auf der digitalen CES im Januar angekündigt, bringt Nvidia nun Ampere-GPUs auch für Notebooks heraus. Klar sind diese leistungsfähiger als die Vorgängergeneration. Nur sind die Unterschiede zu den Desktop-Grafikkarten nun auch wieder größer als bei den vorherigen (beiden) Generationen. Power Limits/TGP werden wachsweich aufgedehnt und in der mobilen RTX 3080 kommt die "3070er" GA104-GPU zum Einsatz, um nur einige davon zu nennen. Wir haben bereits vier Notebooks getestet, je zwei mit einer RTX 3070 und einer RTX 3080. Auch zwischen den Modellen mit scheinbar gleicher Grafikeinheit gibt es markante Unterschiede.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Laptop-GPUs mit RTX 3080 und 3070 im Test: Durch den TGP-Dschungel
 
Oben Unten