• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Google und Apple haben in einer Pressemitteilung angekündigt, gemeinsam an neuen Technologien zur Kontaktmessung zu arbeiten, um es Staaten und Institutionen zu erleichtern, die Infektionswege des Coronavirus besser nachverfolgen zu können. Die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzerinnen und Nutzer stehe dabei im Mittelpunkt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Wobei die entscheidende Sache ist, dass PEPP-PT zum Einsatz kommt, damit das ganze zu den anderen Apps kompatibel ist.
Darüber steht im Artikel nichts.

Edit:
Endlich mal Fakten. Es kommt wohl nicht direkt PEPP-PT zum Einsatz, aber eine vergleichbare Technik. Auf Servern wird nichts weiter gespeichert.
Google und Apple: Allianz beim Corona-Tracking | tagesschau.de
 
Zuletzt bearbeitet:

drizzler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Langfristig Integration ins OS, na herzlichen Glückwunsch. Die API würde doch reichen, damit nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht.
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Und ich dachte immer Facebook als freiwillig angelegte und gepflegte eigene STASI-Akte wäre der Tiefpunkt der westl. Menschheit.
Nein, jetzt tun sie sich sogar freiwillig oder im Mantel dieser Corona-Wahnsinns Tracking-Apps bzw. -Feature auf ihre mobile Allzeit-Überwachungswanze. Einstein hatte so recht mit der Menschheit. So langsam werde ich zum Misantrop.

"Die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzerinnen und Nutzer stehe dabei im Mittelpunkt."
Aber ja und "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!", "Die Renten sind sicher!" und "Keinem wird es schlecher gehen!"
Immer feste dran glauben, dann wird alles gut, ich schwör... *Zwinkersmiley*
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

WEnn man sieht was die Israelis machen , dort ist 1984 Realität . Ich will das nicht ,das ist KEINE Krankheit wert .
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Einfach das Telefon zuhause lassen, vor einigen Jahren war Festnetz Standard...

Selbst wenn ich mich bewusst gegen die Installation eines solchen Programms entscheide, ist es ein leichtes dies tief ins System zu integrieren und fleißig im Hintergrund laufen zu lassen, mal sehen wann das nächste „update“ kommt...

Die „Krise“ mit den damit verbundenen „Einschneidungen“ für die Privatsphäre sind ein gefundenes Fressen für interessierte Organe.

Das Wissen wo sich alle Schäfchen aufhalten und welche Interessen sie verfolgen ist die Währung der Zukunft.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Und ich dachte immer Facebook als freiwillig angelegte und gepflegte eigene STASI-Akte wäre der Tiefpunkt der westl. Menschheit.
Nein, jetzt tun sie sich sogar freiwillig oder im Mantel dieser Corona-Wahnsinns Tracking-Apps bzw. -Feature auf ihre mobile Allzeit-Überwachungswanze. Einstein hatte so recht mit der Menschheit. So langsam werde ich zum Misantrop.

Wenn man sich die ganzen Vollidioten mit ihren Verschwörungstheorien so anschaut, wird die Studie bestätigt: Studie aus Wuhan: Schaedigt Corona das Nervensystem? | tagesschau.de
https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-nervensystem-101.html schrieb:
Einer Studie zufolge kann eine Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 zu neurologischen Symptomen führen.

Da reichen dann die 22 Plätze für Corona-Infizierte in der Physiatrie in Sachsen gar nicht mehr aus.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Google und Apple haben in einer Pressemitteilung angekündigt, gemeinsam an neuen Technologien zur Kontaktmessung zu arbeiten, um es Staaten und Institutionen zu erleichtern, die Infektionswege des Coronavirus besser nachverfolgen zu können.
Die zwei größten Datenkraken arbeiten zusammen?
Wenn das mal gut geht ... .
 

gladiator2555

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Na dann hol ich mein altes Eisen Nokia 3330, mal sehen wie die ihre Stasi Software installieren))))
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Braucht man gar nicht. Jedes Handy ist per Mobilfunk ortbar.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Kontaktmessung: Google und Apple arbeiten gemeinsam an Technologie zur COVID-19-Eindämmung

Langfristig Integration ins OS, na herzlichen Glückwunsch. Die API würde doch reichen, damit nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht.

Da es in Nischen auch noch andere Smartphone-Betriebssysteme gibt, beide Hersteller nicht für dauerhaften Support alter Versionen ihrer eigenen Betriebssysteme bekannt sind und wir hier allgemein von Funktionen reden, die man eigentlich auch für Feature-Phones umsetzen könnte, gerade für Senioren-Handys sogar sollte, würde ich mal sagen: Dass die beiden überhaupt Süppchen kochen, ist schon sehr fragwürdig. Dass sie es dann auch noch unabhängig von der laufenden und bewusst offen gehaltenen EU-Initiative machen, würde ich sogar als groben Fehler bezeichnen. Die Grundide des Kontakt-Loggings basiert darauf, dass möglichst jeder ein aktives Gerät mit der gleichen Anwendung mit sich führt. Mehrere verschiedene Systeme aufzubauen, von denen eins auch noch auf zwei zwar beliebte, aber nicht allumfassende Plattformen zwangsbeschränkt ist, macht das ganze System unbrauchbar.
 
Oben Unten