• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Konkurrenz für die Nintendo Switch: Lenovo plante wohl das Android-Handheld Legion Play

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Konkurrenz für die Nintendo Switch: Lenovo plante wohl das Android-Handheld Legion Play

Die offizielle Webseite von Lenovo enthält einen Bereich mit Neuheiten zum Mobile World Congress 2021. In diesem Bereich ist man auf ein unangekündigtes Handheld namens Legion Play gestoßen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Konkurrenz für die Nintendo Switch: Lenovo plante wohl das Android-Handheld Legion Play
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Mit den Spielen aus dem Android Store ist man keine Konkurrenz zu Nintendo. Zudem braucht es für kaum ein Spiel aus dem Android Store einen Controller. Wollte man mit dem Lenovo Retro emulieren, dann wird das Gerät nicht im Preis mit einem RG350M mithalten.

Zugegeben, es sieht gut aus, aber jenseits davon ist kein Konzept zu erkennen, das man als erfolgsversprechend bezeichnen könnte.
 

Cohen

Freizeitschrauber(in)
Das Handheld sieht auf den Render-Bildern zwar schick aus, aber wenn man offline nur Zugriff auf Android-Apps hat, ist das für mich keine Alternative.

Alle meine bisherigen Handhelds (GB Color, GBA, DS, PSP, 3DS, Vita, Switch) nutzte und nutze ich zu 99% offline. Nur selten steht mir unterwegs ein WLAN zur Verfügung und per Smartphone-Hotspot möchte ich nur minimale Datenmengen übertragen. Per Smartphone-Hotspot mal einen Spielstand zu synchronisieren oder eine Lizenz aufzufrischen ist noch okay, aber komplettes Spielestreaming muss ich mir nicht antun.

Das Steamdeck wird ja viele Spiele lokal auf dem Gerät abspielen und der Offline-Modus von Steam hat sich bewährt.
 

Kalaro

Komplett-PC-Käufer(in)
Gut! Wird Zeit, dass Nintendo gezeigt wird, dass sie sich auf dem alten Ding nicht ausruhen können, wie sie es offenbar planen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Gut! Wird Zeit, dass Nintendo gezeigt wird, dass sie sich auf dem alten Ding nicht ausruhen können, wie sie es offenbar planen.

Als ob dieses Ding Nintendo auch nur im geringsten interessieren wird.

Es ist eine blöde Angewohnheit der PCGH jeden tragbaren Handheld zu einem Switchkonkurrenten hochzustilisieren. Das kann nur in einem absoluten Fehlschlag münden. Das Ding ist wohl für Androidzocker, denen ein Smartphone viel zu klein und ein 8,4" Tablet auch nicht recht ist. Da wird das Ding seine Käufer finden und wenn es genug sind, sich eventuell auch halten können.

Ein echter Switch Konkurrent kann momentan eigentlich nur von Sony oder MS kommen.

PS: die Hardware der Switch war eigentlich gut bis sehr gut, auch wenn in einem "PC Gaming Masterrace Forum" der Konsolenmarkt nicht verstanden wird.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Das wäre doch eh zum Scheitern verurteilt!
Die einzigen, die derzeit neben Nintendo, Sony und MS Erfolg mit so etwas haben könnten (!), sind doch die Jungs und Mädels bei Valve/Steam (und in anderem Maße vielleicht noch Apple). Die wollen damit immerhin ihren absolut marktführenden Shop weiter pushen, bei dem sie an jedem Verkauf ordentlich mitverdienen. Gabe sagte nicht umsonst, dass die Preisfindung des Decks schmerzlich war. Man verdient halt an den Softwareverkäufen danach.

Wie sollen andere Anbieter wie Lenovo (oder noch schlimmer irgendwelche Kickstarter-Emporkömmlinge) denn da erfolgreich werden? Die müssen dann an der Hardware verdienen und genau das bricht ihnen das Genick.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Das wäre doch eh zum Scheitern verurteilt!
Die einzigen, die derzeit neben Nintendo, Sony und MS Erfolg mit so etwas haben könnten (!), sind doch die Jungs und Mädels bei Valve/Steam (und in anderem Maße vielleicht noch Apple).
Die PS Vita von Sony ist doch gefloppt und die Switch wäre wahrscheinlich weit weniger erfolgreich, hätte Nintendo noch eine leistungsstärkere stationäre Konsole zeitgleich rausgebracht.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Die PS Vita von Sony ist doch gefloppt und die Switch wäre wahrscheinlich weit weniger erfolgreich, hätte Nintendo noch eine leistungsstärkere stationäre Konsole zeitgleich rausgebracht.
Das Ausrufezeichen in Klammern hinter dem "könnten", hast Du aber schon gesehen? Habe nicht behauptet, dass jene definitiv Erfolg hätten.
 
Oben Unten