• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung Monitor: >=27''/>1080p/freesnyc

XeT

BIOS-Overclocker(in)
Moin, da der kommenden 2t PC noch kein Monitor hat bedarf mein aktueller einen neuen Monitor da der alte zum 2t PC geht.

erst einmal die Fragen:

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?

500-600€ mehr muss ich schon begründen

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?

derzeit sitze ich vor einem Acer Predator 24zoll 144hz

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)

R9-290 tri-x OC 1150mz problemlos möglich

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?

Zocken/Bildbearbeitung/Videobearbeitung das Verhältnis soll sich eigentlich vom Zocken eher in Richtung der anderen beiden Punkt verschieben.
Wird aber maximal 50/50 vom Zocken kommt man nicht los.

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?

Mindestens 27zoll groß, der Bildinhalt soll auch gegenüber Standard Full HD vergrößern (1440p+ oder vll 21/9)
Vesa-Halterung muss, kann aber auch bereits belegt sein, ich brauch nur den Anschluss für weitere Projekte
Freesync sollte er auch haben

Die 100% Farbtreue brauch ich eigentlich nicht, durch meine Farbsehstörung sind für mich ähnliche Farben nebeneinander eh eine.
Als TN geschädigter habe ich auch keine Probleme mit TN's.
Da ich weniger FPS spiele müssen es eigentlich auch keine 144hz mehr sein.
Im direkten Vergleich sehe ich zwar den Unterschied zwischen 120hz/60hz aber 60fps reichen mir auch.
Wichtiger ist mir das die Kanten nicht mehr flimmern.

Nun ist die Frage:
21/9? da gibt's aber nur 1080p
1440p: passt noch mehr drauf und ist flexibler in den hz
2180p: noch nicht da, mehr als 60 fps wohl in der Lebenszeit des Monitors eh nicht möglich.

Ich habe kein Problem an Reglern zu drehen.
Nun ist die frage wie stark ist der Vorteil der mehr Pixel von 1440p bereits oder warte ich mit auf die UHD.
Für UHD stört mich derzeit eher der fehlende Unterstützung von Freesync bei crossfire.

Also ich bin für eure Anregungen/Tipps offen und hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidungsfindung helfen.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
21:9 gibt es auch mit 3440x1440, jedoch leider noch ohne Freesync.

2160p mit mehr als 60Hz geht erst mit DP1.3 . Das hat bisher keine GPU und auch noch kein Monitor.
 

Dremor

PC-Selbstbauer(in)
Also ich finde den Vorteil von 1440p enorm. War immer auf der Suche nach 16:10er Monitoren da dieser Formfaktor mein bevorzugter war.
Dann kam der Dell U2515h und ich war ....begeistert.
Die erhöhte Darstellungsqualität und das mehr an Pixel machen sich überall bemerkbar, egal ob Word, PdF, Lightroom oder PS.
Und ein weiterer Vorteil ist, dass nicht ganz soviel Mehrleistung gebraucht wird wie bei 4k aber man trotzdem eine deutliche Verbesserung wahrnimmt.
Für mich eben genau die richtige Mischung.
Und wenn dir 25 zu klein sein sollten gibt es den U2715h. Im Endeffekt der gleiche Moni nur halt 27 statt 25 Zoll.
 
Oben Unten