• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung ausführlich beschrieben

abys

Kabelverknoter(in)
Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung ausführlich beschrieben

Hallo nachdem ich 3 Unterschiedliche Razor Mäuse hatte welche alle nach knapp 1 Jahr das bekannte Doppelclick Problem, bzw gar kein Klick Problem aufgewiesen haben, war ich nicht mehr wirklich bereit so viel Geld in eine Maus zu stecken welche offensichtlich nicht für viel Benutzung ausgelegt ist. Daher habe ich mich vor knapp 5 1/2 Jahren für ein günstiges Modell der Marke Sharkoon mit der Bezeichnung Fireglider Black entschieden. Die Erste hielt knapp 3 Jahre und die 2te funktioniert zwar immer noch aber ich merke allmählich das der Widerstand der Rechten Maus Taste zurück geht was auf natürlichen Verschleiß hindeutet.
Lange Rede kurzer Sinn, ich suche eine Neue Maus da die Fireglider Black nicht mehr vertrieben wird.
Ich habe eine Relativ große Hand, bevorzuge auch eher schwerere Modelle als leichte (die Fireglider Black wog knapp 130g mit Zusatzgewichten).

Neu Bestellte Modelle:
Auf meiner Odyssee nach einer Neuen Maus habe ich die Sharkoon Skiller SGM2 bestellt welche aber Probleme mit der Abtastung aufgewiesen hat. (bsp: bei schnellen Bewegungen bsp von Links nach Rechts und wieder zurück oder Kreis Bewegungen hatte die Maus immer an einer stelle einen hänger, wodurch sie für das Spielen nicht geeignet war. Ka ob das ein Fabrikationsfehler oder ein Designfehler ist).
Dann eben die nächste Maus. Habe mich verleiten lassen und mal die HP by Omen Mäuse auszuprobieren weil ich einen Monitor von Omen habe und mich nicht beschweren kann. HP by Omen 600 war dann zu nichts wirkliches gebrauchen weil die Beschriebenen Probleme mit dem Resetten der Maus bei zeitgleichem Drücken der Linken & Rechten Maus Taste auch bei mir aufgetreten sind.
Folglich ab zur nächsten Maus, diesmal ruhig ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und meinem alten Freund Steelseries eine chance einräumen. Die Rival 310 wurde es. Die Maus gefällt mir eigentlich ziemlich gut, nur sind die Druckpunkte der Linken & Rechten Maustaste sehr Weich (ka ob Sonntags Modell oder immer so) wodurch eine Positionsgenaues Movement mit der Rechten Maustaste sich eher als verwachsen anfühlt. In Shooter oder ähnlichen greift das Problem nicht, lediglich bei Spielen wo man den Charakter mit der Rechten Maus Taste bewegt wie in LoL/Dota.
Und bevor ich jetzt weiter jeden Tag zu meiner DHL stellen laufen kann um die Mäuse zurück zu schicken wollte ich hier mal nachfragen ob mir vielleicht jemand bei meiner Odyssee weiterhelfen kann, denn das Internet ist überflutet mit Empfehlungen die sich untereinander Wiedersprechen, Extrem Negativen Bewertungen bei Offensichtlichen Top Modellen sowie eine enormen Breite an Maus Modellen das eine Übersicht hier schier unmöglich erscheint.

1. Wie hältst du deine Maus? (Palm, Claw, Fingertip, Erklärung zu den Haltungen)

Eine Mischung aus Palm & Claw.

2. Wie hoch/niedrig ist deine Sensitivity? (Für Shooter bzw. generell 3d Betrieb in cm/360, für SC2 und 2D Betrieb in DPI)

Ungewöhnlicher Wert aber 1400Dpi bei Windows Speed 4 liegt mir am besten.

3. Was willst du maximal ausgeben? (In Euro)

Ich denke das man bis 50€ eigentlich etwas finden sollte

4. Wie viele Zusatztasten brauchst du?

Zwei Daumen Tasten welche gut erreichbar und nicht zu Dünn & zu klein sind.

5. Was für Spiele spielst du?

Hauptsächlich eigentlich League of Legends. The Division 2 sowie Fortnite werden auch noch Regelmäßig gespielt. Mmo's sofern der Markt etwas her gibt sind auch anzutreffen wobei ich keine MMO Maus möchte.

6. Stört dich Prediction/Angle Snapping?

Ich hatte noch keine Maus mit, aber ich denke gemessen an meiner Recherche ist Ohne besser.

7. Auf welcher Oberfäche wird die Maus eingesetzt?

Auf einem Stoff Mauspad

8. Lift Off Distanz?

Ich hebe die Maus fast nie hoch, daher nebensächlich.

9. Symmetrische Form?

Ich denke Ergonomisch sowie Symmetrisch ist beides ok, wobei leichte Ergonomie mir eher zusagt.

10. Gewicht?

Nicht zu leicht. Die Rival 310 hat 88g und das sollte der Niedrigste Wert sein.

11. Treiber ist mir wichtig damit ich meine Dpi genau einstellen kann.

12. Sonstiges:

Kabel gebunden oder nicht ist mir eigentlich Relativ egal. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Beständigkeit der Maus. Es ist ermüdend wenn eine Maus nicht länger als 1 Jahr hält.


Leider wurde das ganze hier jetzt ein bisschen mehr Text, wollte aber in der Thematik einfach nur die Beste Transparenz anbieten und vielen Dank für eure Vorschläge.

LG
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung Ausführlich beschrieben

Nutze die gleiche seit mehr als einem Jahr(kabelos) und war immer zuverlässig,die gibts in 2 Versionen.
Einmal mit Kabelgebunden(unter 50 Euro) und die 2te Version Kabelos was auch teurer ist.Gewichte kann man anpassen sind mit dabei.
Wichtig ist die Maus ist asymmetrisch und nur für rechts händer geeignet.Und was mir vorrallem gefällt sind
die Seitentasten die groß sind und nicht mickrig und die Tasten am Maus haben einen guten Druckpunkt( leichten klicken beim betätigen)
und geben einen guten feedback beim betätigen der jeweiligen Maustaste.

Hier gehts zum Test,

Logitech G403 Prodigy Wireless im Test - Spielemaus mit Kabel oder Funk

grüße Brex
 
TE
A

abys

Kabelverknoter(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung Ausführlich beschrieben

Nutze die gleiche seit mehr als einem Jahr(kabelos) und war immer zuverlässig,die gibts in 2 Versionen.
Einmal mit Kabelgebunden(unter 50 Euro) und die 2te Version Kabelos was auch teurer ist.Gewichte kann man anpassen sind mit dabei.
Wichtig ist die Maus ist asymmetrisch und nur für rechts händer geeignet.Und was mir vorrallem gefällt sind
die Seitentasten die groß sind und nicht mickrig und die Tasten am Maus haben einen guten Druckpunkt( leichten klicken beim betätigen)
und geben einen guten feedback beim betätigen der jeweiligen Maustaste.

Hier gehts zum Test,

Logitech G403 Prodigy Wireless im Test - Spielemaus mit Kabel oder Funk

grüße Brex

Logitech Mäuse haben laut Amazon Rezensionen alle das wiederkehrende Problem. Doppelklick nach längerer Benutzung was mein Kriterium mit beständigkeit dann nicht erfüllt. trotzdem danke.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung Ausführlich beschrieben

Logitech Mäuse haben laut Amazon Rezensionen alle das wiederkehrende Problem. Doppelklick nach längerer Benutzung was mein Kriterium mit beständigkeit dann nicht erfüllt. trotzdem danke.
Vielleicht schreiben auch in erster Linie Leute Bewertungen die Probleme haben? (ein unzufriedener Kunde erzählt im Schnitt 10 Leuten davon, ein zufriedener nur 2).Benutze seit 2-3 Jahren eine G502 ohne Probleme, vorher eine G5 für mindestens 5 Jahre. Das letzte Mal das Doppelklickproblem hatte ich vor gefühlt 10 Jahren mit einer Razer Copperhead.
Mir sind auch aktuell nicht wirklich bessere Switches als die Omron der Logitech Mäuse bekannt.

Edit: Bin übrigens Heavy User, das heißt die Maus ist schon 6 Stunden am Tag im Einsatz.
 
TE
A

abys

Kabelverknoter(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung Ausführlich beschrieben

Auf die mx518 in ihrer Ursprünglichen Version (Release 2005 oder so) schwören ja viele, aber da hat mir damals die Form schon nicht zugesagt. Gar nicht auf Optische Punkte reduziert sondern gemessen an der Form mit meiner Ursprünglichen Maus Hand Haltung passt das soweit leider nicht. Aber vielen Dank für den Tipp.

Ich bin weiterhin offen für Anregungen.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung Ausführlich beschrieben

Die Frage ist was du eigentlich möchtest ?
So wie ich das verstehe sollte es eine Maus sein von der Form ähnlich der Fireglider ?
Razer hast du ausgeschlossen, Logitech G403 kommt anhand der schwachsinnigen Amazon Bewertungen nicht in Frage - dann dürften auch weiter Logitech Mäuse rausfallen.
Da der Gang zum DHL Shop schon zu viel ist dürfte das testen diverser Mäuse im nächsten Elektronikmarkt auch nicht in Frage kommen ?
Was sollen wir dir denn empfehlen ?

Ich hätte auch Logitech G403, Rival 310 gesagt. Hab ich schon getestet und die erwähnten Probleme nicht gehabt - wenn doch dann gibts dafür Gewährleistung und Garantie und dafür muß man sich wenn man Pech hat etwas bewegen !

Sonst würde ich da noch die Roccat Kone Emp Owl Eye und die Kone Aimo in Betracht ziehen - die EMP gibts locker für unter €50,- und die Aimo mit Suche und Geduld auch.

Edit: Sorry wenn die Antwort etwas hart ausfällt aber vielleicht solltest du unabhängig von der Anforderungsliste auch gleich eine Ausschlußliste der Mäuse die für dich nicht in Frage kommen anfügen ?
Ich kann nur Geräte empfehlen die ich selbst getestet habe oder welche die meiner Meinung gut sind - ob das nützt ist eine ander Frage....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

abys

Kabelverknoter(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung Ausführlich beschrieben

Die Frage ist was du eigentlich möchtest ?
So wie ich das verstehe sollte es eine Maus sein von der Form ähnlich der Fireglider ?
Razer hast du ausgeschlossen, Logitech G403 kommt anhand der schwachsinnigen Amazon Bewertungen nicht in Frage - dann dürften auch weiter Logitech Mäuse rausfallen.
Da der Gang zum DHL Shop schon zu viel ist dürfte das testen diverser Mäuse im nächsten Elektronikmarkt auch nicht in Frage kommen ?
Was sollen wir dir denn empfehlen ?

Ich hätte auch Logitech G403, Rival 310 gesagt. Hab ich schon getestet und die erwähnten Probleme nicht gehabt - wenn doch dann gibts dafür Gewährleitung und Garantie und dafür muß man sich wenn man Pech hat etwas bewegen !

Sonst würde ich da noch die Roccat Kone Emp Owl Eye und die Kone Aimo in Betracht ziehen - die EMP gibts locker für unter €50,- und die Aimo mit Suche und Geduld auch.

Edit: Sorry wenn die Antwort etwas hart ausfällt aber vielleicht solltest du unabhängig von der Anforderungsliste auch gleich eine Ausschlußliste der Mäuse die für dich nicht in Frage kommen anfügen ?
Ich kann nur Geräte empfehlen die ich selbst getestet habe oder welche die meiner Meinung gut sind - ob das nützt ist eine ander Frage....

Der Gang zur DHL Filiale ist sicherlich verkraftbar, aber gemessen an der Wartezeit, dem Prozess eine Neue Maus zu bestellen, auf die Ankunft zu warten und wieder zurück zu schicken wollte ich mich nach 3 erfolglosen tests an eine Community wenden welche vielleicht mehr Einblick in die Materie hat als ich.

Zur Thematik Logitech g403. Ich habe diese nicht Torpediert, lediglich die Negativen Bewertungen angesprochen. Ich als Kunde ohne Erfahrung von dieser Maus kann mich am Ende doch nur auf Empfehlungen bzw Rezensionen stützen, und Objektiv betrachtet ist Logitech ziemlich Mainstream, weswegen viele auch zu Logitech schwören, auch wenn es ggf. bessere alternativen gibt.

Ich bin in der Hinsicht offen für jeglichen Vorschlag, denn ich Evaluiere für mich selbst noch mal.
Aktuell im Fokus stehen:

Logitech G403
Lioncast LM 60 (erfahrungen?)
MasterMouse MM530 (erfahrungen?)

Zu dem Punkt mit der Rival 310. In jeglicher Anwendung fühlte sich die Maus gut an (FPS, MMO), aber sobald es darauf ging wirklich Positions Right Clicks zu machen in LoL fühlte sich der Rechtsclick (in der Sekunde wahrscheinlich zwischen 4-10 clicks) eher schwammig an im Direkten Vergleich zur Fireglider und der Lioncast LM 20 (gemessen am Druckpunkt und dem Widerstand).
Ich kann nicht beurteilen ob es ein Fabrikationsfehler ist, oder explizit für meine Anwendungen diese Maus nicht geeignet ist.

Trotzdem Vielen Dank für deinen Input.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung ausführlich beschrieben

Jede Maus, sei sie noch so gut, hat mal eine negative Bewertung auf Amazon, weil es die negativen Erfahrungen sind, die die Leute spammen, nicht die Positiven.
So gesehen, ist keine Maus für dich passend. Du musst leider aufhören den PC zu benutzen.

PS: Die Fireglider Black wird schon noch vertrieben, weil Sharkoon nur ein OEM Vertreiber ist, somit kann man die Maus vom OEM selbst noch beziehen: https://www.amazon.de/A4Tech-Optical-Optisch-3200DPI-Schwarz/dp/B001B2RTBY/
 
TE
A

abys

Kabelverknoter(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung ausführlich beschrieben

Jede Maus, sei sie noch so gut, hat mal eine negative Bewertung auf Amazon, weil es die negativen Erfahrungen sind, die die Leute spammen, nicht die Positiven.
So gesehen, ist keine Maus für dich passend. Du musst leider aufhören den PC zu benutzen.

PS: Die Fireglider Black wird schon noch vertrieben, weil Sharkoon nur ein OEM Vertreiber ist, somit kann man die Maus vom OEM selbst noch beziehen: https://www.amazon.de/A4Tech-Optical-Optisch-3200DPI-Schwarz/dp/B001B2RTBY/

Negative Bewertungen torpedieren ein Produkt für mich nicht, geben lediglich Grund zur Skeptzis, daher fand ich den Ersten Part vor dem Edit ein wenig unfair.
Als Kunde bleibt einem nichts übrig als ins Kalte Wasser zu springen oder sich auf Empfehlungen & Rezensionen zu verlassen.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung ausführlich beschrieben

Als Kunde bleibt einem nichts übrig als ins Kalte Wasser zu springen oder sich auf Empfehlungen & Rezensionen zu verlassen.
So ist das Leben. Dafür wurde das Widerrufsrecht erfunden.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Kaufberatung für eine neue Maus. - Achtung ausführlich beschrieben

Wenn ich mir überlege, wie viele Mäuse ich schon ausprobiert habe.
3 sind da echt nicht viel.
Bewertungen sind mir dabei auch völlig egal.
 
Oben Unten