• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Iraker hacken Predator-Drohne der USA mit 26-Dollar-Software

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Zynismus ein : Ein 10 Jähriger mit einer Flasche Benzin ist auch eine Panzerabwehrwaffe. Zynismus aus.

Die USA können weiter Milliarden in High Tech Waffen stecken - werden die Leute eben mit Steinen danach werfen. Warum ? Es bleibt ihnen Nichts anderes übrig.
 
S

sinthor4s

Guest
Sind wohl er die Restbestände von den Amis, tja selbst schuld :D.

Wenn man der Hardware von damals (falls es die damals überhaupt gab)
tatsächlich eine Predatordrohne hacken kann dann ist das US-Militär selbst Schuld xD
Aber die USA hatten ja schon immer Probleme mit Hackattacken... wundert mich
nicht das es mal wieder geklappt hat...
 

der Türke

Software-Overclocker(in)
Wenn man der Hardware von damals (falls es die damals überhaupt gab)
tatsächlich eine Predatordrohne hacken kann dann ist das US-Militär selbst Schuld xD
Aber die USA hatten ja schon immer Probleme mit Hackattacken... wundert mich
nicht das es mal wieder geklappt hat...


erinnert mich iwie an Stirb langsam 4.0
 
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
"SkyGrabber" für 25,95 Dollar



N24 war so frei :-P

...Dem "Wall Street Journal" zufolge nutzten die vom Iran unterstützten Aufständischen regulär erhältliche Programme wie "SkyGrabber", um die Videos von einem ungesicherten Kommunikationskanal der Drohnen mitzuschneiden.

Na das ist ja schon quasi ne Einladung :ugly:
 

CrimsoN 2.0

Volt-Modder(in)
Ich haue mich mehr als weg....^^

Die super Macht USA mit ihr Super Waffen die so Super das sie von Super Billig Software für ca 18€ super ausgezeichnet.

Lang lege...die super macht :D
 

herethic

Software-Overclocker(in)
Es gibt irgendwie übelsviele Leute die habens geschafft sich ins Pentago zu Hacken :D
Hoffentlich nimmt die Usa das jetzt nicht als Kriegsgrund den Iran anzugreifen.
 

CrimsoN 2.0

Volt-Modder(in)
Es gibt irgendwie übelsviele Leute die habens geschafft sich ins Pentago zu Hacken :D
Hoffentlich nimmt die Usa das jetzt nicht als Kriegsgrund den Iran anzugreifen.

Der letzte Satz ist der Hammer der is mehr als GEil !
:lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::daumen:

Warte mal ab dann werde wir wieder gefragt ob wir mit machen wollen.
Wir hätte da schon Erfragung in denn letzten Jahren gesammelt :D
 
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
LoL

Hab mich mal "Schlau" gegoogelt...also alles was man dafür brauch ist ne TV-SAT Karte und die software :ugly::ugly::ugly:

Also alle Achtung an die USA dafür das die Predator Drohne 40 Million US-$ kostet,reife leistung.
 
B

Bamboocha2510

Guest
sch*** Usa könnt ja nu ausholen aba dann hät ich ganz schnell ganz große probleme

*Ironie an: Ich glaub die hast du auch so, bei der Rechtschreibung ;-)
*Ironie aus

btT: find ich schon sehr witzig, das es mit den einfachsten Mitteln möglich ist "hochtechnologisierte" Waffen der US-Army zu überwachen ^^
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Nicht nur "überwachen" -

Man erinnere sich - Fernsehbilder von Predators aufgenommen, die Stützpunkte von AlQuida filmen, angeblich sogar den Turban von Osama.
Nun - der hat dann wohl mit-geguckt und man muss sich nicht wundern, das er "ab durch die Mitte" war, wenn die heldenhaften Verteidiger des Westens ankamen ...

Das Ganze ist ja wohl genauso peinlich, wie damals, als man den Deutschen die Enigma abgenommen hatte und genau über die U-Boot Operationen Bescheid wusste.
 

Dr. Kucho

Software-Overclocker(in)
Ich würde diese Tatsache sehr vorsichtig werten:

In den USA gibt es eine große Lobby, hauptsächlich bestehend aus Republikanern, die sich stark gegen den zunehmenden Einsatz von Drohnen wehrt und die weitere Entwicklung von bemannten Waffensystemen fordert.

Mich würde es nicht wundern, wenn der Hacker sogar auf der Gehaltsliste irgendeines Generals steht...
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde diese Tatsache sehr vorsichtig werten:

In den USA gibt es eine große Lobby, hauptsächlich bestehend aus Republikanern, die sich stark gegen den zunehmenden Einsatz von Drohnen wehrt und die weitere Entwicklung von bemannten Waffensystemen fordert.

Mich würde es nicht wundern, wenn der Hacker sogar auf der Gehaltsliste irgendeines Generals steht...

Wo hast du diese haarsträubende Annahme her ? Gerade die Republikaner stecken Milliarden in Waffenforschung. Die "Predator" wurde noch von Präs. Bush Sen. in Auftrag gegeben. Den Rep. wird immer eine Nähe zum "militärisch-industriellen Komplex" zu geschrieben - eher wird kritisiert, sie gäben zuviel Geld für die Waffenforschung aus.
Jedenfalls sind es Republikanische Mehrheiten, die umstrittene Projekte durch den Kongress boxen.

Bedenken gegen "Unmanned Weapons" gibt es eher aus dem Bereich der "Humanisten" - die, wie ich auch, ein "mulmiges Gefühl" haben Leute per "remote" zu killen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beulchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ihr habt die News nicht wirklich verstanden oder? :devil:

Ich meine das man sich in Europa darüber lustig macht ist klar, denn sowas kann euch nämlich nie passieren! Wer nichts vergleichbares hat, dem kann das natürlich auch nicht gehackt werden! :devil:
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
Im Afghanistan ist glaube ich mal so eine Drohne vom Bund abgeschossen/abgestürzt, war aber irgend so ein uralt Modell.

aber das ist nichts ungewöhnlich beim Thema Waffen, Gegenmaßnahmen sind am wirkungsvollsten wenn sie billig sind ;) siehe Panzer vs Panzerfaust ;)

aber am besten waren Laser ( Star Wars ) mehrere Milliarden teures Projekt, das man mit einem passenden 10€ Spiegel abwehren kann XD
 

Dr. Kucho

Software-Overclocker(in)
Wo hast du diese haarsträubende Annahme her ? Gerade die Republikaner stecken Milliarden in Waffenforschung. Die "Predator" wurde noch von Präs. Bush Sen. in Auftrag gegeben. Den Rep. wird immer eine Nähe zum "militärisch-industriellen Komplex" zu geschrieben - eher wird kritisiert, sie gäben zuviel Geld für die Waffenforschung aus.
Jedenfalls sind es Republikanische Mehrheiten, die umstrittene Projekte durch den Kongress boxen.

Bedenken gegen "Unmanned Weapons" gibt es eher aus dem Bereich der "Humanisten" - die, wie ich auch, ein "mulmiges Gefühl" haben Leute per "remote" zu killen.

Das hat nichts mit Humanismus o.ä. zu tun. Hier geht es darum, dass ein ganzer Berufsstand, nämlich der des Kampfjetpilots, vom Aussterben bedroht ist. Es geht - wie bei den U.S. Lobbys üblich - nicht um Pragmatik sondern um persönliche Interessen.

Wie kommst du darauf, dass das eine haarstreubende Annahme sei? Selbst nochnichts davon gehört und deswegen stimmt es nicht? Aha...
 
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ihr habt die News nicht wirklich verstanden oder? :devil:

Ich meine das man sich in Europa darüber lustig macht ist klar, denn sowas kann euch nämlich nie passieren! Wer nichts vergleichbares hat, dem kann das natürlich auch nicht gehackt werden! :devil:

Wieso haben wir in Europa nichts vergleichbares?

Schon mal was von der LUNA X-2000 Drohne der Bundeswehr gehört?

oder der Euro Hawk der Bundeswehr?

Die "Uralt drohnen"(1990) sind CL289 die aber seit März 2009 nicht mehr eingesetzt werden,sie werden/wurden u.a von der LUNA abgelöst,die CL289 waren sehr anfällig dafür einfach so vom Himmel zu fallen,hab mal einen Absturz live erlebt beim Bund.
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
siehe Panzer vs Panzerfaust ;)
Das stimmt so nicht mehr ganz. Gegen moderne Kampfpanzer, egal ob westlichen oder östlichen Typ, wirst du mit einer einfachen Hohlladung nicht mehr viel ausrichten können. Ein Grund warum die Entwicklung hin zu Tandemhohlladungen und LFK wie Milan, TOW und HOT, etc. ging. Wobei letztere nicht mehr als Mittel für den Panzernahkampf gedacht sind und den Panzer auch dort treffen, wo er am schwächsten gepanzert ist: Auf der Oberseite. Selbst Brandsätze bringen nicht mehr viel, da die Motoren mit entsprechenden Feuerlöscheinrichtung ausgestattet sind und auch die Luftzufuhren so konstruiert wurden, das kein brennendes Öl mehr eingesaugt wird. Einzig das Blenden der Besatzung ist damit weiterhin möglich.
Ich vermisse die "gute, alte" Handflammpatrone. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
hmm, ob man das abgreifen eines unverschlüsselten videosignals schon als hacken bezeichnen kann? ^^ peinlich isses trotzallem *g*
 
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hmm, ob man das abgreifen eines unverschlüsselten videosignals schon als hacken bezeichnen kann? ^^ peinlich isses trotzallem *g*


in der Pressewelt hört sich Hacken aber besser und Spektakulärer an wie abgreifen von unerschlüsselten Signalen.:ugly:

Hast schon recht wirklich Hacken ist/war es nicht.
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Das stimmt so nicht mehr ganz. Gegen moderne Kampfpanzer, egal ob westlichen oder östlichen Typ, wirst du mit einer einfachen Hohlladung nicht mehr viel ausrichten können. Ein Grund warum die Entwicklung hin zu Tandemhohlladungen und LFK wie Milan, TOW und HOT, etc. ging. Wobei letztere nicht mehr als Mittel für den Panzernahkampf gedacht sind und den Panzer auch dort treffen, wo er am schwächsten gepanzert ist: Auf der Oberseite. Selbst Brandsätze bringen nicht mehr viel, da die Motoren mit entsprechenden Feuerlöscheinrichtung ausgestattet sind und auch die Luftzufuhren so konstruiert wurden, das kein brennendes Öl mehr eingesaugt wird. Einzig das Blenden der Besatzung ist damit weiterhin möglich.
Ich vermisse die "gute, alte" Handflammpatrone. :ugly:

Jeder Panzer fliegt, wenn man genug C4 drunter packt. Im Irak wurde das oft an M1 demonstriert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Lies trotzdem fertig. Das Ding wird ab Mitte März 2010 in Afghanistan eingesetzt - und das Dokument ist eine offizielle Mitteilung von Rheinmetall.

Ich glaube Beulchen lebt in den USA
!Liest sich zumindest so:lol:,und möchte seine Wahlheimat in Schutz nehmen,auch wenn diese den Fehler ja zu geben.
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Das hat nichts mit Humanismus o.ä. zu tun. Hier geht es darum, dass ein ganzer Berufsstand, nämlich der des Kampfjetpilots, vom Aussterben bedroht ist. Es geht - wie bei den U.S. Lobbys üblich - nicht um Pragmatik sondern um persönliche Interessen.

Wie kommst du darauf, dass das eine haarstreubende Annahme sei? Selbst nochnichts davon gehört und deswegen stimmt es nicht? Aha...

LOL - Kampfpiloten werden in den Einsatz geschickt, manche kommen nicht zurück. Die Lobby - oder auch der "Militärisch-Industrielle komplex" hat Angst davor, das die Amerikaner ihre Aussenpolitik überdenken könnten, wenn zuviele Leichensäcke im Fernsehen sind .... Eben dann werden die Rüstungsausgaben in Frage gestellt.

Kampfpiloten kriegen einen Orden und eine Pension und halten die Klappe. Es ist ihnen Einerlei, ob sie im Cockpit über Afghanistan sind oder im Simulator. Bzw. sie sind LIEBER im Simulator.
Gänzlich unbemannte Kampfflugzeuge wird es in absehbarer Zeit nicht geben - es wird allgemein für wichtig gesehen, das ein verantwortlicher Mensch auf "Fire" drückt.

ROTFL - Sonst hätte der Guttenberg jetzt ganz andere Probleme, wenn auch noch ein Roboter die Taliban zerfetzt hätte ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Jeder Panzer fliegt, wenn man genug C4 drunter packt. Im Irak wurde das oft an M1 demonstriert.
Es ging eben explizit um das Verwenden einer Panzerfaust.
Im Irak wird für sowas auch kein C4 eingesetzt(möcht mal wissen wer das in die Welt gesetzt hat, das Sprengstoff immer gleich C4 ist), sondern Minen, Mörser und Ari-Granaten bzw. anderer Sprengstoff welcher einfacher zu beschaffen bzw. vorhanden ist.
Und oft wurde es auch nicht am M1 demonstriert, da die Amerikane relativ schnell daraus gelernt haben und mittlerweile auch Störsender einsetzen zur Unterbrechung/Störung des Funksignals zur Auslösung der Sprengladung.
 

hzdriver

Gesperrt
Wie gesagt das zufällige mitschneiden einer Satelitenverbindung hat nichts mit Inteligenz zu tun eher mit Zufall. Der hier zur Schau gestellte Antiamerikanismus hat mehr mit Dummheit zu tun.

Ich bin ganz froh das die USA und Israel dieses dumpfe mittelalterische Metzelgehabe der Mullas im Zaum halten , ich hätt schon kurzen Prozess gemacht . Wäre auch nicht so teuer geworden .
Und weniger Soldaten der EU und der USA wären gefallen , mfg
 
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Jeder Panzer fliegt, wenn man genug C4 drunter packt. Im Irak wurde das oft an M1 demonstriert.


Ich glaube das ist das Resultat von Computer spielen, gib mir C4 und ich mach das:ugly:

Wieso hab ich das bei der Grundi nicht gelernt? mit C4 ??

Ich hab jetzt seit 10 Jahren mit der Bundeswehr zu tun (Aktiv und Reservist) hab unzählige Aus und Weiterbildungen gemacht,auch für den Auslandseinsatz,aber C4 ist mir noch nie untergekommen,sondern nur "handelsübliche" sachen wie schon geschrieben wurde (Ari geschosse etc.) aus denen Sprengfallen gebaut werden.Auch in Irak oder Afgan. bekommt man C4 nicht an jeder ecke!
 
TE
Eifelsniper

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn man sich ein Crack bei Seite xxx Herunterlädt ist die Software sogar kostenlos :D

Die Demo auch :-P

letzte nacht ist die HP vom Skygrabber zeitweise auch nicht verfügbar gewesen wegen überlastung :Dworan das wohl lag...war eine gute werbung.

Übrigens Skygrabber ist ein russiches Produkt..die Iraker/Iraner/Afgan. bekammen bestimmt ein "Familiy Pack" gratis :ugly:
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Es ging eben explizit um das Verwenden einer Panzerfaust.
Im Irak wird für sowas auch kein C4 eingesetzt(möcht mal wissen wer das in die Welt gesetzt hat, das Sprengstoff immer gleich C4 ist), sondern Minen, Mörser und Ari-Granaten bzw. anderer Sprengstoff welcher einfacher zu beschaffen bzw. vorhanden ist.
Und oft wurde es auch nicht am M1 demonstriert, da die Amerikane relativ schnell daraus gelernt haben und mittlerweile auch Störsender einsetzen zur Unterbrechung/Störung des Funksignals zur Auslösung der Sprengladung.

C4 ist kurz. Wohl der Grund, weshalb es als Pseudonym herhalten muss.

Ich will jetzt auch nicht in eine Richtung abdriften, die ich selber nicht mag. Wir wissen alle, wo im Web wir Videos mit Panzerschrott und arabischer Musik sehen können.

Wenn Fernsehkameras in der Nähe sind - dann sind menschliche Körper unter ihren Ketten die effektivste Abwehrwaffe.
Hoffentlich kapieren die das in Afghanistan oder Irak nicht auch ...

Die Diskussion wird langsam irrelevant - solange die Menschheit Gewalt als opportunes Mittel ansieht, politische oder Wirtschaftliche Interessen durchzusetzen - macht es keinen Sinn, hier auf dieser Ebene zu diskutieren. Solange wird eben verdient, intrigiert, gelogen und abgeschlachtet.
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
Die News und die damit verbundene Schadenfreude bezüglich der Einfachheit solcher Angriffe war ja noch ganz lustig, die sich hier durchsetzende Diskussion mit militärischen Hintergrund und der Irak- Afghanistan-Vergleich gehören hier nicht her.

Wir sind ein Hardware-Forum - wer über solche Dinge diskutieren möchte, begebe sich bitte in den Politikteil des Forums.

CLOSED
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten