• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiges Notebook mit Intel Tiger Lake bei Aldi

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Günstiges Notebook mit Intel Tiger Lake bei Aldi

Medion nimmt in Kürze ein neues Akoya-Notebook ins Programm, das zum günstigen Preis eine leistungsfähige GPU mit einem Intel Tiger Lake Prozessor kombiniert. Das Gerät wird ab dem 03. Dezember 2020 sowohl online als auch in Filialen von Aldi Nord verfügbar sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Günstiges Notebook mit Intel Tiger Lake bei Aldi
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
ist die SSD austauschbar?
Ist der RAM verlötet oder SO-Dimm?
Warum ein proprietärer Power-Anschluss und nicht USB-C?

Sonst sicher nettes Maschinchen für Homeoffice.
 

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Das ist der Meister.

Natürlich fehlt L4 Cache, die großen Modelle haben 50% mehr L3 Cache und es gibt keinen i9, weil mit 4 Kernen reicht die Kraft für diese Klassifizierung doch noch nicht ganz aus :D , aber ansonsten sind das Top CPUs.

16GB RAM mit Tiger Lake gibt es gerade ab 632€, 32GB leider erst ab 1.345€. Da schneiden Modelle mit älterer Technik besser ab, aber trotzdem kann das Gesamtpaket mit XE Grafik stimmig sein. Mir stellt sich die RAM Frage als erstes.
 
Oben Unten