• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiger Old School Gamer PC

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

the_swiss

Software-Overclocker(in)
AW: Günstiger Old School Gamer Pc

Speichermedien bräuchtest du noch.

Wenn du nicht OCen möchtest, würde ich eher zum AMD Athlon II X4 845 4x 3.50GHz So.FM2+ BOX greifen, der ist etwas moderner, günstiger, aber hat keinen offenen Multiplikator, ist also nicht OC-bar.

Das NT ist auch nicht ganz optimal, scheint mir sehr günstig.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Günstiger Old School Gamer Pc

Ich meine gehört zu haben, dass Heroes of the Storm gar nicht so wenig anspruchsvoll an die Hardware ist, zumindest wenn man eine gute Performance haben will. Vielleicht hat da jemand Erfahrungswerte?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Günstiger Old School Gamer Pc

Bei der Grafikkarte würde ich lieber eine RX 460 nehmen:
2048MB PowerColor Radeon RX 460 Red Dragon Aktiv
Beim Netzteil dann das L8 300W:
8487604 - 300 Watt be quiet! Pure Power

Speichermedium wurde ja schon erwähnt, was den X4 845 angeht schließe ich mich the_swiss an.
Wenn du OCen möchtest würde ich direkt auf den 880K gehen, das halte ich aber nicht unbedingt für sinnvoll.

Gehäuse ist auch geschmackssache, da könnte man auch noch etwas sparen.
 
TE
LaPizzas

LaPizzas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Oh Danke für die coolen Vorschläge! :-) Mal angenommen ihr hättet 400 euro wie würdet ihr es machen... Festplatte und DvD Rom schon vohanden Monitor auch.
Das wäre echt nett...
Danke Lg Tim
 
TE
LaPizzas

LaPizzas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Aber der Intel Core i3 6100 hat ja nur zwei Kerne :D die hat mein e8400 auch ^^...
Oder bin ich jetzt blöde?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Der i3 6100 besitzt Hyperthreating, d.h. er hat zwei virtuelle Kerne pro physischem Kern. Außerdem ist die Singlethread-Leistung fast doppelt so hoch, wie bei deinem E8400, und ~30-40% höher, als beim X4 860K. Dafür hat der Athlon "eher" vier echte physische Kerne (das ist nicht ganz korrekt, da gehe ich aber jetzt nicht weiter drauf ein).

Jetzt ist es so, dass viele Spiele immernoch von einer hohen Singlethreadleistung stark profitieren, und eher nicht von vielen Kernen. Das macht den i3 definitiv zur besseren Spiele-CPU.
400€ ohne HDD und Laufwerk ist jetzt in meinen Augen grade der Grenzfall, wo das Budget für den i3 ausreicht. Unter 400€ würde ich auch auf einen Athlon X4 gehen, ich rate aber oft dazu mehr in die CPU zu investieren, da der Unterbau deutlich länger genutzt wird, als die Grafikkarte. Außerdem kommen auch nächstes Jahr noch neue CPUs für dieses Mainboard (Sockel 1151), sodass du später die Option hast, auf einen neueren i5/i7 aufzurüsten. Der Sockel des Athlon X4 wird nicht mehr weitergeführt, Ende des Jahres kommt der Nachfolger.

Du siehst, da gibt es viel mehr Aspekte als die Anzahl der Kerne ;)
 
TE
LaPizzas

LaPizzas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Du scheinst dich ja ziemlich gut auszukennen. Mhhh und wenn ich mir die komponenten einzel holen würde nacheinander hätte ich so ungefähr 200 bis 300 nur für den Prozzesor welcher wäre da gut?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Dann machen wir es direkt richtig, hätte ich schon in meinem ersten Post machen sollen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LaPizzas

LaPizzas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

1.) 700<<euro

2.) Wird nichts mehr Gebraucht

3.)Eigenbau!

4.) Festplatte Alt (HGST / Hitachi Deskstar T7K500 HDT725032VLA360 (320 GB) ) und ein DVD Laufwerk

5.) Ja Full HD 60 Herz

6.) Alte Games (Half Life 2, Unreal Tournament 2004 usw ) aber auch Online Games wie ( Heros Of The Storm Dota 2 LoL) aber auch neuere spiele wie Gta 5 Titanfall 2 Fallout 4 usw)

7.)Nicht soviel die 320GB hat eigentlich gut gereicht.

8.)Nein!!!

9.Beleuchtetes Gehäuse wäre ganz nett und Silence ist mir überhaupt nicht wichtig! Eher im Gegenteil!
 
Zuletzt bearbeitet:

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

was mich gerade eher irritiert... Anfangs schustert er sich was für 350€ zusammen und jetzt ist von bis zu 700€ die Rede... ja was denn nun? :ugly:
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Rasenmähertaktik:
Laut=Gut
Sonst bau doch eher auf I5 6500 und H170 Mainboard.
Aber teile uns doch bitte dein genaues Budget mit und gib mal etwas mehr Eckdaten deines Monitors durch.
 
TE
LaPizzas

LaPizzas

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger Old School Gamer PC

Das ist der Monitor (LG E2351VR). Und nein ich glaube nicht das laut heisst gut! Nur mag ich eben dieses geräusch von lüfter das ist für mich sehr sehr beruhigend(white noise). Vielleicht kommt das davon das meine mama immer den staubsauger angemacht hat wenn ich als baby geschrien habe... (kein scherz)... Also Budget wären 700 Euro. Ja am anfang war es weniger hab es mir dann aber nochmal überlegt!
Lieben Gruss
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten