• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Google Löschantrag stellen: So geht es mit einem Musterschreiben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Google Löschantrag stellen: So geht es mit einem Musterschreiben

Noch hat Google keine Möglichkeit geschaffen, die dem Urteil Europäischen Gerichtshofs Rechnung trägt. Der Konzern arbeite an einer Lösung, derweil lässt sich ein Löschantrag mit Musterbriefen stellen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen. Sie sollten aber schon im Vorfeld damit rechnen, dass die Mühlen beim Softwarekonzern langsam mahlen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Google Löschantrag stellen: So geht es mit einem Musterschreiben
 

Belga

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Google Löschantrag stellen: So geht es mit einem Musterschreiben

Dass man dem Schreiben eine Kopie des Personalausweises beilegen ist, ist ein bissl kritisch zu betrachten, denn es ist umstritten, ob das Kopieren oder Scannen eines Personalausweises grundsätzlich überhaupt zulässig ist. Dazu gibt es auch einschlägige Urteile, siehe z.B. hier Kopieren von Personalausweisen verboten > Datenschutz, Persönlichkeitsrecht > Datenschutz, personalausweis und hier: Nicht bemerkt?! Personalausweis kopieren verboten! | Datenschutzbeauftragter

Wenn man schon eine Kopie anfertigen "muss", empfiehlt der Bundesdatenschutzbeauftragte, bestimmte Stellen zu schwärzen. Infos hierzu gibt es unter https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Publikationen/AusweiskopieAuskunftsersuchen.html?nn=408908

Ach ja, weil es immer mal gerne verlangt wird: der Personalausweis darf auf keinen Fall irgendwo als Pfand hinterlegt werden.
§1 (1) PAuswG:
[...]Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben.[...]
 

FreiherrSeymore

Software-Overclocker(in)
AW: Google Löschantrag stellen: So geht es mit einem Musterschreiben

Das Einzige was uns jetzt noch vor dem sicheren Unheil retten könnte ist das Mesh Net.
 

pizzazz

Software-Overclocker(in)
AW: Google Löschantrag stellen: So geht es mit einem Musterschreiben

Betr.: Google Löschantrag

Hallo Google,

hiermit stelle ich den Antrag, dass Du Dich einmal komplett löschen und wieder ganz von vorne anfangen darfst.
 
Oben Unten