• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Ich wollte mal fragen in wie weit es technisch und rechtlich möglich ist, Glasfaserleitungen durch ein vorhandenes Entwässerungsrohr für Regenwasser ziehen zu lassen? Das Rohr liegt hinter unserem Haus und führt unter dem Nachbargrundstück und der Straße durch zum Dorfbach. Damit würde ein Großteil der Erdarbeiten zum legen eines FTTB-Anschlusses entfallen können.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Ich wollte mal fragen in wie weit es technisch und rechtlich möglich ist, Glasfaserleitungen durch ein vorhandenes Entwässerungsrohr für Regenwasser ziehen zu lassen?
Die rechtliche Seite klärt dein Anwalt.
Technisch würde ich kein Kabel, egal wie isoliert, durch einen Schacht mit fließendem Wasser u.s.w. ziehen.

Der Grand Canyon hat auch als Bachlauf angefangen.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Rein praktisch betrachtet: Die Glasfaserleitung ist zwar stromlos, somit keine Gefahr eines Stromschlages oder ähnliches, aber du kannst das Kabel kaum an der Decke des Rohres befestigen. Es wird irgendwie die Sohle entlang liegen bleiben. Dadurch wird die Fließgeschwindigkeit beeinträchtigt, Material jeder Art kann sich mit der Zeit absetzen und der Kanal verstopfen, und/oder mit der Zeit dein Kabel beschädigen. Ich weiss schlimmster Fall, aber trotzdem. Und auch beim Regenrohr werden Staub, Sand und Erde mittransportiert...
 

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Ver- oder Entsorgungsleitungen sind immer bautechnisch voneinander zu trennen und nach den annerkanten Regeln der Technik herzustellen. Wie von shootme55 bereits gesagt kann eine Verlegung in einem Regenwasserrohr den Fließquerschnitt verkleinern, weiterhin ist die Dichtigkeit des Rohres nicht mehr gegeben, falls ein Kabel durch die Rohrwandung geführt würde. Bei Wasseraustritt können weitere bauliche Anlagen durch Feuchtigkeit beschädigt werden.
Um die Erdarbeiten wirst Du nicht herumkommen. Eine seperate Leitung ist notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

P2063

Software-Overclocker(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

man kann die Glasfaser durch vorhandene Frischwasser- oder Gasleitungen ins Haus führen. Abwasser dagegen macht keinen Sinn, da ist die Gefahr zu groß, dass irgendwas hängen bleibt und das Rohr verstopft.

Glasfaseranschlusse (FTTH/FTTB) durch vorhandene Wasser-Hausanschlussleitungen
Glasfaseranschluss durch die Gasleitung

Aber Erdarbeiten an mindestens einer Stelle sind eh nötig, wenn man also nicht grade unter der Straße durch muss oder das Haus sehr weit von der Grundstücksgrenze entfernt steht ist es sicher günstiger einfach ein paar Meter mehr auf graben zu lassen. Letztendlich hängt das auch von den Vorgaben des Netzbetreibers ab ob er eine Verlegung im Fremdrohr überhaupt zulässt oder nicht. (in der Regel nicht)
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Also ich denke auch, dass es da zu Verstopfungen kommen kann. Zudem könnt ich mir gut vorstellen, dass auch das Kabel durch kleine Steinchen (z.B. von den Dachziegeln) angegriffen werden kann.

Es wäre zwar eine einfache Lösung, aber ich würde es nicht machen.
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Wäre interessant zu wissen wie groß die Abwasserleitung ist. Reden wir hier über ein 120mm Rohr oder über einen 1000mm Kanal? Im zweiten Fall würde ich durchaus in Erwägung ziehen ein abgedichtetes Leerrohr an der Decke des Kanals zu verlegen, wo dann das Glasfaserkabel hineingelegt werden kann.

Erdarbeiten für ein Kabel sind aber auch nicht so teuer, auch wenn eine Straße unterquert werden muss (Bohrung). Es ist ja keine Wasserleitung, die frostfrei verlegt werden muss. Gefahr durch Wurzeln usw. scheint mir auch nicht allzugroß.

Was schlägt denn der Telekom Bauherrenservice vor, mit denen hast du dich doch bestimmt schon in Verbindung gesetzt?
 
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Am Eingang weiter oben müssten es so mindestens 50 cm sein. Es passt zumindest eine ausgewachsene Katze problemlos durch das Gitter durch. Weiter unten wird es eher nicht schmaler werden.

Die rechtliche Seite klärt dein Anwalt.

Es ging jetzt einfach nur darum, ob es da irgendeine Vorschrift oder DIN gibt.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Am Eingang weiter oben müssten es so mindestens 50 cm sein. Es passt zumindest eine ausgewachsene Katze problemlos durch das Gitter durch. Weiter unten wird es eher nicht schmaler werden.



Es ging jetzt einfach nur darum, ob es da irgendeine Vorschrift oder DIN gibt.

Ich sag nur ein Wort:Marder!
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Der unitymedia techniker hat auch einfach ein Kabel ungeschützt zwischen 2 Häusern verlegt. Scheint also möglich zu sein, wenn die Häuser dicht genug beieinander stehen, sodass man das Kabel durchs Fenster legen kann. Bei größeren Strecken, wird das wahrscheinlich nicht funktionieren.
 
C

chaotium

Guest
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Es gibt einerseits Richtlinien für Wasser bbzw Abwasserkanälen.
Dazu gibt es die MLAR und LAR, nennt sich auch Leitungsanlagen Richtlinie.
Davon gibt es auch noch andere Richtlinien, wie man Leitungen zu verlegen sind...
Alleine schon wie man auf die Idee bringt mich zum Kopfschütteln...
 

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Wenn das Regenwasserrohr neu geplant würde könnte man den zuständigen Ingenieur ansprechen, dass dieser die Glasfaserleitung bei dem erforderlichen Rohrquerschnitt für den maßgebenden Bemessungsabfluss berücksichtigen kann. Da das Rohr jedoch bereits Verlegt wurde ist davon abzuraten den Fließquerschnitt durch eine innenverlegte Leitung zu beeinträchtigen, zumal wenn es sich um einen kleineren Rohrquerschnitt handelt.
Auch wenn das Rohr bei dem größten teil der Regenereignisse nur zu einem Bruchteil ausgelastet sein sollte, weeden Rohre auf einen bestimmten Abfluss ausgelegt, damit dieser ohne Schäden Abgeführt werden kann.
Ich habe folgende DIN gefunden, welche sich mit dieser Thematik befassen könnte:

DIN 1986-3: Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – Teil 3: Regeln für Betrieb und Wartung
 
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Glasfaserleitung durch Entwässerungsrohr ziehen?

Ausgelastet wird das Rohr kaum. Am Einlauf ist bisher nur beim Hochwasser 2013 Wasser den Graben heruntergekommen. Und da stand das Wasser einen knappen haben Meter oberhalb der Straße. :(
Dabei sind dann natürlich auch die Telekomkästen überflutet, bzw. 2002 gleich davongeschwommen.

Das einzige Wasser was normalerweise ins Rohr fließt ist sind die Leitungen, die in den letzten Jahren auf unserem Grundstück eingebunden worden, also hauptsächlich die Regenrinnen und die Abläufe der Drainage jeweils von unserem Haus und dem Nachbarhaus sowie der Ablauf vom Reitplatz der 2013 vom Hangwasser überspült wurde.
 
Oben Unten