• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

RossiCX

Software-Overclocker(in)
Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

Moin!

Ich suche ein Gehäuse, in dem meine Hardware samt Wakü ein neues Zuhause finden soll. Derzeit habe ich ein Fractal Design Define XL R2 im Einsatz, das Case ist sehr groß und sehr schwer und auch nicht wirklich auf Wakü ausgelegt, dafür ist es aber durch die Dämmung ziemlich leise, was natürlich auch ein Vorteil ist.

Momentan habe ich einen 240er und einen 280er Radi im Einsatz, das möchte ich aber gerne erweitern, 2x360 sollte es schon sein, 2x420 wären toll. Ich möchte den Rechner so leise wie möglich betreiben, deswegen wäre Schalldämmung auch nicht schlecht. Fenster oder RGB Bling Bling brauche ich nicht wirklich, Funktion ist mir wichtiger als Design, wobei das Case natürlich auch gefallen sollte.

Leise ist das wichtigste Kriterium, danach kommt das Gewicht und dann die Maße.

Für Wakü optimal wäre ein TT Core X9, aber das ist auch wieder so ein schwerer Megaklotz.

Im Moment habe ich diese Gehäuse in der engeren Wahl:
Produktvergleich Corsair Carbide Series Air 540 schwarz, be quiet! Dark Base Pro 900 silber, Nanoxia CoolForce 2 Rev. B schwarz, anidées AI-Crystal Cube Lite schwarz, Corsair Obsidian 750D Airflow Edition | Geizhals Deutschland

Wobei das Corsair Carbide und das Nanoxia wahrscheinlich zu klein sind, mein MB ist 12"x10.7" (30.5cm x 27.2cm) groß. Leider werden in den Tests immer ATX oder noch kleinere Bretter verbaut, viele Gehäuse werden auch mit E-ATX angegeben, aber wenn man dann tiefer recherchiert, sind das eigentlich ATX-Cases, bei EATX werden zB. die Kabeldurchführungen überdeckt (wimre ist das beim be quiet! Dark Base 700 [das Case hätte ich sonst gekauft] und beim Lian Li PC-O11 der Fall) :ugly:

Mein Budget liegt bei max. 200,- € (natürlich lieber weniger), wenn das Nonplusultra-Case jetzt 300,- € kosten soll und es mir richtig gut gefällt, würde ich auch in den sauren Apfel beißen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Jack

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

Halo,
Wenn sie bereits Erfahrung mit Fractal Design Gehäusen haben möchte ich Ihnen folgendes sehr ans Herz legen:
Fractal Design Define S (Nutze es selbst)
Fractal Design Define S (FD-CA-DEF-S-BK) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Was meiner Meinung nach für dieses Gehäuse spricht ist Folgendes:
- Preis/Leistung da eher nieschen Produkt für WaKü Freaks :daumen: ergo Günstiger als alle in Ihren Link aufgeführten Gehäuse.
- Optimiert/Durchdacht für Wasserkühlungen.
- Midi Tower Schallgedämmt leer Gewicht leicht 9,10 Kg.
- Radiatoren und Pumpen passen wunderbar hinein 2x 420 wird schwierig. Aber 1x 420 (Deckel) + 1x 280 (Front) wären Problemlos möglich.
- 2 SATA SSD´s auf Rückseite des Gehäuses möglich + 3x HDD auf Rückseite auch mögl.
- Möglichkeit eine AGB Röhre anzuschrauben mittels 2 Mitgelieferten Schienen.
- Vorbohrungen am Boden des Gehäuses für Pumpen.
- 2 x 140er 3-Pin Lüfter Mitgeliefert

Negativ oder auch nicht ist, dass man kein DVD/Blu-Ray Laufwerk/Brenner verbauen kann somit keinen Laufwerks-AGB möglich.
Negativ keine Lüftersteuerung
Negativ Nur 2x Front USB jedoch USB-3.0
Edit: Negativ maximal ATX Große Mainboards oder kleinere.

Dieses Gehäuse gibt es auch in Nano:
Fractal Design Define Nano S, schallgedämmt Preisvergleich | Geizhals Deutschland

LG
 

Joselman

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

Warum kommt ein externer Radiator nicht in Frage? Wenn du eh noch Radiatoren kaufen möchtest?
 
TE
R

RossiCX

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

Wenn sie bereits Erfahrung mit Fractal Design Gehäusen haben möchte ich Ihnen folgendes sehr ans Herz legen:
Fractal Design Define S (Nutze es selbst)
Fractal Design Define S (FD-CA-DEF-S-BK) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Danke für den Tipp! Aber passt mein Mainboard da rein?

@Joselman: Ich scheue den Aufwand mit den Schnelltrennern und der Verkabelung der 7 Lüfter. Das wurde mir schon öfter vorgeschlagen, dann wird auch gesagt, dass das sehr einfach wäre, es sagt nur nie jemand, was ich da alles an Komponenten brauche. Ein weiterer Nachteil ist, dass das dann doch ziemlich teuer wird, mit 300,- € komme ich da nicht hin.

@Xenix: beim FD R6 verdeckt E-ATX die Kabeldurchführungen, wimre. Oder irre ich mich? Der link funktioniert bei mir nicht.
 

Joselman

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

@Joselman: Ich scheue den Aufwand mit den Schnelltrennern und der Verkabelung der 7 Lüfter. Das wurde mir schon öfter vorgeschlagen, dann wird auch gesagt, dass das sehr einfach wäre, es sagt nur nie jemand, was ich da alles an Komponenten brauche. Ein weiterer Nachteil ist, dass das dann doch ziemlich teuer wird, mit 300,- € komme ich da nicht hin.

Radiator kostet 100,-€ Phobya Xtreme NOVA 1080 Radiator - Full Copper | Radiatoren aktiv | Radiatoren | Wasserkuhlung | Aquatuning Germany
Wenn du dir 2x 360 oder 2x 420 zulegst kostet dich das ähnlich viel.

2 Schnellkupplungen ok 50,-€. Den Mehrpreis sehe ich noch ein. Dafür könntest du eventuell aber was am Gehäuse sparen.

Die Frage ist wie sind deine Lüfter derzeit angeschlossen? Für Wakü kann ich da nur ein Aquaero empfehlen. Damit hättest du noch jede Menge weitere Optionen auch für später mal. Ist allerdings nicht ganz billig (das Geld aber Wert)
 
TE
R

RossiCX

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

Das Ding ist nur leider nicht lieferbar zu dem Preis, dann geht es erst wieder bei 125,- € los, dazu die Schnellkupplungen und noch ein paar Lüfter und Kleinkram wie Standfüße/Halterung, Kabel und Lüftersplitter, da bin ich dann schnell bei 300,- € und habe dann immer noch mein fettes FD Define XL R2 :(

Mein Ziel ist es, den Rechner etwas mobiler zu machen, da ist ein externer Radi jetzt auch nicht unbedingt hilfreich. Meine 5 Lüfter sind am MB angeschlossen.

Ich habe jetzt dieses Case gesehen, yt sie Dank: Lian Li PC-O11 Dynamic weiß Preisvergleich | Geizhals Deutschland Das gefällt mir schon richtig gut, 3x360 Radifläche ist auch nicht schlecht und E-ATX passt auch rein. Das wird es dann wohl werden!
 

xenix

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gehäuse für Wakü, möglichst leicht und kompakt

Das mit dem Mainboard kann ich nicht sagen da ich auf ein normales ATX gehe. Aber rein für die Wakü ist es perfekt. Da habe wenige Gehäuse die klein und soviel Möglichkeiten bietet wie das R6. Klar gibt es andere Hersteller die bestimmt ähnliche Optionen bieten aber die sind mir zu verspielt mit dem ganzen Plastik mist rundherum. Aber ich kann dir die tage das genau sagen wenn ich am mein Projekt weiter baue.
 
Oben Unten