• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Für Ryzen 5000G: MSI bringt neues AGESA für X570- und B550-Mainboards

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Für Ryzen 5000G: MSI bringt neues AGESA für X570- und B550-Mainboards

Es sind erste MSI-UEFIs auf Basis von AMD AGESA 1.2.0.3 Patch C aufgetaucht, die sich an X570- und B550-Mainboards richten. Die neue Version soll die Kompatibilität zu den Cezanne-APUs Ryzen 7 5700G und Ryzen 5 5600G verbessern, nachdem mit dem vorherigen AGESA eine erste Unterstützung für die beiden Modelle implementiert wurde.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Für Ryzen 5000G: MSI bringt neues AGESA für X570- und B550-Mainboards
 

Ishigaki-kun

PC-Selbstbauer(in)
Wann kommen die Tests? Es ist doch immer wieder interessant, welche Leistung die jeweilige Gen an Desktop-APUs erreichen können. Irgendwann einmal, wenn der Mensch durch den Döner ersetzt wurde, kann man mit den APUs bestimmt ordentlich zocken.
 

Thomas5010

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Irgendwie bin ich aus dem Alter raus, wo es mich noch interessiert, ob eine CPU oder GPU 10 % schneller ist als der Vorgänger. Schon die letzte Ausgabe der PCGAMESHARDWARE (Nvidia vs. Radeon) fand ich sterbenslangweilig. Wen interessiert es ob eine "Ti" oder eine "Non Ti" 5 % schneller oder langsamer ist? Wie viel Strom diese verbraucht und welche Lüfter verbaut sind? Das hat mich früher interessiert. Heute nicht mehr. Die großen Unterschiede gibt es auch nicht mehr. Irgenwie ist alles nur noch Kommerz. Dann gibt es Menschen, die sich an solchen Hardwareunterschiede erfreuen. Dann wird sich gebrüstet mit Hardware und in der Signatur erscheinen dann tolle Systeme. Und dann dieser Kleinkrieg, wer besser ist. Alles Unsinn. Da ist mir die Lebenszeit zu schade.
 

BiomD

Kabelverknoter(in)
Ich für meinen Teil bin am überlegen, ob ich meinen 1700X für nen 5700G rauswerfen würde ... Mit Blick auf das alter meiner GTX 1080 und den aktuellen Grafikkarten Preisen wäre eine APU im Fall der Fälle sicher kein Schaden.
 

bohnengegart

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wann kommen die Tests? Es ist doch immer wieder interessant, welche Leistung die jeweilige Gen an Desktop-APUs erreichen können. Irgendwann einmal, wenn der Mensch durch den Döner ersetzt wurde, kann man mit den APUs bestimmt ordentlich zocken.
Diese APUs gibt es doch schon lange, sie werden allerdings in Konsolen verbaut ;)
 
Oben Unten