• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Flight Simulator: Hinter KI-Fliegern stecken echte Piloten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Flight Simulator: Hinter KI-Fliegern stecken echte Piloten

Durch die neue Partnerschaft mit der Firma FlightAware wird der Microsoft Flight Simulator noch ein ganzes Stück realistischer als ohnehin schon: Denn wenn der Spieler aus seinem Cockpit schaut und ein anderes Flugzeug erblickt, kann er ab sofort davon ausgehen, dass die KI dieser Maschine auf Grundlage eines in der echten Welt agierenden Piloten arbeitet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Flight Simulator: Hinter KI-Fliegern stecken echte Piloten
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Wahnsinn, FS wird immer mehr zum echten Träumchen! Ich will schon lange meinen PC upgraden. Werde warten bis der FS erscheint und dann dafür die optimale Hardware konfigurieren.Das wird mein Spiel. Die letzten FS/X-Plane waren mir zu langweilig/tote leere lufträume etc.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Ziemlich krass. Ich muss dabei an den Flug MH370 der Malaysia-Airlines denken. Man stelle sich mal vor es kommt zum Unglück und Flight Simulator Spieler tragen maßgeblich zur Aufklärung bei, weil sie zufällig in der Nähe flogen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ziemlich krass. Ich muss dabei an den Flug MH370 der Malaysia-Airlines denken. Man stelle sich mal vor es kommt zum Unglück und Flight Simulator Spieler tragen maßgeblich zur Aufklärung bei, weil sie zufällig in der Nähe flogen.
Wenn es sowieso Livedaten von so einem Flug gibt braucht es keinen Augenzeugen. Wenn nicht taucht der Flug auch nicht im Spiel auf.
Also nein: Daraus wird nichts.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Wenn es sowieso Livedaten von so einem Flug gibt braucht es keinen Augenzeugen. Wenn nicht taucht der Flug auch nicht im Spiel auf.
Also nein: Daraus wird nichts.

Also wenn es mal zu einer derartigen News kommen sollte, würde es mich nicht überraschen. Vielleicht übernimmt nach abreißen der Livedaten noch eine Weile die Physik den Flugverlauf. Für so abwegig halte ich das nicht.
 

DeFi

PC-Selbstbauer(in)
Ich weiß nicht wie´s mit Bodenkontakt aussieht, aber Berührungen in der Luft sollen doch eh erst mal ausgeschlossen sein?!

Gehört doch da auch nicht rein Mann :what:
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Muss nicht absichtlich sein. Aber so eine Bruchlandung bei den ersten Flugversuchen ist nun nicht unwahrscheinlich. ;)

Oder eine Notwasserung.

Aber ich vermute mal, da kommt einfach "Game Over".
 

DeFi

PC-Selbstbauer(in)
Also ich bin auf dem Stand, dass man mit Livedaten arbeitet. Aber Microsoft hat auch klar kommuniziert, dass wenn die eigene Internetverbindung abreißt oder die Verbindung zum Flugzeug verloren geht, fliegt dieses automatisch weiter in die Richtung wo es eigentlich hin wollte.
 
Oben Unten