• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Einfacher PC für Gaming und Office

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Hallo,
ich habe vor mir im Sommer einen eigenen PC zusammen zu bauen. Hier erstmal mein Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Kein PC vorhanden

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
FHD, 144 hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Im Sommer

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
800€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
FIFA, CoD, F1 2020

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein

Ich hänge hier mal meine Konfig an:

Ich würde dann, wenn die Preise wieder fallen, noch etwas Geld in die Hand nehmen um mir eine dedizierte GraKa zu kaufen. Ist die igpu des 3400G fürs erste genug für diese Spiele (auf low)?

Danke
 

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Auf 720p und low sollten die meisten Spiele laufen.
Ich würde mir einen Ryzen 5 3600 gebraucht für 120€ kaufen, dazu die GT 1030 für ca. 60€.
Nimmt sich nix von der Leistung zur iGPU des 3400G hast aber den deutlich stärkeren Prozessor.
Ram würde ich noch mindestens auf 3200Mhz gehen und ein etwas stärkeres NT, je nachdem was später mal für eine Grafikkarte geplant ist.
Alternativ wäre auch die schnellere R9 270x eine Möglichkeit.
Hier mal ein grober Vergleich iGPU vs 270X
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Bis Sommer ist ja noch viel Zeit, also abwarten...

Bis dahin gibt es auch Intels neue 11te Generation, dann mit Xe-iGPU z.B.
Mit neuen AMD Prozessoren kann man evtl. auch noch rechnen :ka:
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Die 4000'er APU's werden hier auch wieder ignoriert... da gibet auch deutlich potentere als den 3400G.

Beispiel : KLICK

Einzig das bekommen ohne gleich nen ganzen Rechner zu kaufen könnte ein Problem sein vorerst .... weil AMD so Grottendämlich ist die Dinger OEM-Only zu verkaufen ......
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Kleine Anmerkung, weil Du Dir einen Rechner mit 4 Kernen ausgesucht hast: Nimm besser einen mit mindestens 6 Kernen (wobei mehr muss es nicht sein). da in einem Artikel der PCGH mal erwähnt war, dass einige Spiele mit nur 4 Kernen nicht so gut klarkommen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Einzig das bekommen ohne gleich nen ganzen Rechner zu kaufen könnte ein Problem sein vorerst
Ja, das ist das Problem. Sind ja auch "nur" tray-versionen bei den Händlern. Kühler muss auch extra.
Der 4350G steckt den 3400G in die Tasche und kostet nur 165€ stand heute.
Die vernünftigere Wahl wäre aber eher der 4650G, der kostet dann auch gleich 240€ :hmm:
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Ok, danke schon mal für die Antworten. Gibt es eigentlich auch irgendwelche Sechskerner mit integrierter GPU?
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
FIFA, CoD, F1 2020

Ich würde dann, wenn die Preise wieder fallen, noch etwas Geld in die Hand nehmen um mir eine dedizierte GraKa zu kaufen. Ist die igpu des 3400G fürs erste genug für diese Spiele (auf low)?
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das CoD Warzone (!) auf einem 3200G - welcher von der GPU-Leistung nur unwesentlich unter einem 3400G liegt - NICHT flüssig läuft!
Höchstens in 720p mit niedrigsten Details sind annährend 60 FPS möglich!
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Ok, danke schon mal für die Antworten. Gibt es eigentlich auch irgendwelche Sechskerner mit integrierter GPU?
Der von mir verlinkte hat sogar 8! Kerne als CPU-Part *g*
Der 4650G von chill_eule hat die 6 Kerne.

Du kannst aber auch "einfach" hier in dieser Liste nachschauen . Alle CPU's mit G oder GE als letzte Zeichen sind APU's, was die Liste aber ohnehin durch das aufführen der verwendeten iGP anzeigt :-)

Der vollständigkeit halber hier noch die NON OEM-Only Version von dem welchen ich oben schon verlinkt habe . Das ist die dickste AMD-Apu die derzeit auf dem Markt ist : KLICK
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Tray only, weil die niemals für den freien Verkauf bestimmt waren.
Ab und zu bekommt man aber so einen doch. Rückläufer, Überbleibsel, irgend so was halt ;)
Also die Garantie von AMD direkt fällt damit leider auch flach.
Sind geile CPUs (inkl. deren iGPU) aber halt kein Schnäppchen und ohne Kühler und Garantie.
Muss man dann wollen.
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Tray only, weil die niemals für den freien Verkauf bestimmt waren.
Ab und zu bekommt man aber so einen doch. Rückläufer, Überbleibsel, irgend so was halt ;)
Also die Garantie von AMD direkt fällt damit leider auch flach.
Sind geile CPUs (inkl. deren iGPU) aber halt kein Schnäppchen und ohne Kühler und Garantie.
Muss man dann wollen.
Ja, aber sooo groß ist der Wille bei mir dann doch nicht...werde vermutlich zum 2600 mit einer rx580 oder einer rx5500xt greifen oder -wenn- dann was von AMD was bis zum Sommer für 200€ zu kriegen ist. Trotzdem Danke
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Von der RX 5500XT würde ich abraten, die wird tatsächlich durch fehlendes PCIe 4.0 ein wenig eingebremst, siehe hier:
PCI-E 3.0 vs. PCI-E 4.0: Was bringt PCI-Express 4.0 mit einer RX 5500 XT wirklich?

Mit einer RX580 oder auch einer GTX 1060 kommt man in FHD aber noch gut zurecht, denke ich.

Suchst du denn nun eigentlich Neuware beim Rest oder auch gebraucht?
Weil neu ist der 2600er Ryzen viel zu teuer.
Auf Intel Seite gibts den 10400F schon für 130€ neu, und der wäre deutlich schneller als der Ryzen 2600 :gruebel:

Hier mal eine Beispiel-Konfiguration aus einem anderen Thema:

Da bleiben dann gute 250€ für eine gebrauchte Grafikkarte übrig.
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Von der RX 5500XT würde ich abraten, die wird tatsächlich durch fehlendes PCIe 4.0 ein wenig eingebremst, siehe hier:
PCI-E 3.0 vs. PCI-E 4.0: Was bringt PCI-Express 4.0 mit einer RX 5500 XT wirklich?

Mit einer RX580 oder auch einer GTX 1060 kommt man in FHD aber noch gut zurecht, denke ich.

Suchst du denn nun eigentlich Neuware beim Rest oder auch gebraucht?
Weil neu ist der 2600er Ryzen viel zu teuer.
Auf Intel Seite gibts den 10400F schon für 130€ neu, und der wäre deutlich schneller als der Ryzen 2600 :gruebel:

Hier mal eine Beispiel-Konfiguration aus einem anderen Thema:

Da bleiben dann gute 250€ für eine gebrauchte Grafikkarte übrig.
Den 10400F hatte ich eigentlich auch eingeplant, war nur irgendwie auf die 2600 gekommen vorhin
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Ich hätte noch eine Frage: Ist es aktuell sinnvoller, sich einen 10400F oder einen 3300X zu kaufen?
Letzterer unterstützt doch PCIE 4.0, oder? Preislich sind beide ähnlich, der Intel hat halt 6 Kerne. Es gäbe auch den 3500X, der ist aber teurer und hat kein Hyperthreading, aber 6 Kerne und PCIE 4.0
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Die Frage erübrigt sich, da es den 3300X momentan (und schon länger) nirgends zu kaufen gibt.

Der 10400F ist aber stärker als beide genannten Ryzen CPUs.
Alternative dazu wäre eigentlich der normale Ryzen 3600, der aber 50€ mehr kostet.
Das wäre mir PCIe 4.0 nicht wert bei deinem schmalen Budget :ka:

Die RX 5500XT ist auch quasi die einzige Grafikkarte in dem Preisbereich, die tatsächlich einen kleinen Nachteil ohne PCIe 4.0 hat.
Quasi alle anderen Grafikkarten, abgesehen von den ganz neuen Dickschiffen, interessiert es momentan nicht ob PCIe 3.0 oder 4.0.
 
Oben Unten