• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU Upgrade auf R7 5800x

DonClemsa

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin Leute, es wird bei mir Zeit für ein CPU Upgrade, Grafikkarte kommt später, aus gegebenen Gründen :D
Zu meinem jetztigen System
Cpu: i7 4790k
Mobo: Gigabyte Z97
16GB ram
GPU: MSI GTX 1080
PSU: Be Quiet Straight Power 11 550w
Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4
Case: Be Quiet Dark Base pro 900 rev. 2
Monitor: 1440p 165hz gsync

Ich habe mir schon viele Tests und Benchmarks angeguckt und bin eigentlich schon fest davon überzeugt mir einen Ryzen 7 5800x zu holen. Bei alternate ist dieser im Moment auch im Angebot (379€).
Dazu habe ich ein Asus TUF Gaming x570-Plus im Warenkorb, ist das Mainboard für 174€ (auch Sale) stabil oder zu doll? Beim Ram bin ich mir noch unsicher, hatte noch nie Amd und bei Intel hat es bis jetzt immer mit XMP einfach funktioniert. Hab momentan den Corsair Vengeace 16GB 3600 im Warenkorb, funktioniert der mit dem Board? Wird jedenfalls mit „Optimiert für AMD“ beworben.
Und reicht mein aktuelles Netzteil aus? Hab nicht vor zu übertakten und da es erst 1,5 jahre alt ist, möchte ich mir auch ungern ein neues kaufen.
Der Dark Rock 4 sollte ja gut mit der cpu klarkommen, auch wenn sie ziemlich heiss werden soll.
Bin offen für Vorschläge :)

Vielen Dank im Vorraus!
 

seventyseven

Freizeitschrauber(in)
Ein B550 Mainboard reicht auch aus. Ein X570 nur wenn du eine Pcie 4.0 Grafikkarte willst und auch vorhast alle M.2 Slots via PCIe 4.0 zu belegen.
Die meisten B550 Boards können PCIe 4.0 auch auf einem der M.2 Slots.

XMP heißt bei AMD einfach nur D.O.C.P und lässt sich genau so handhaben.
An deiner Stelle würde ich ein 32gb kit mit 3600 CL16 kaufen.

Netzteil reicht noch aus.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Falsch.
X.M.P. heisst quasi nur bei ASUS D.O.C.P.
So ziemlich jeder andere Anbieter, verwendet das übliche X.M.P.

Und ja, ich würde ebenfalls gleich zu 32GB 3600er CL16 raten, 16GB sind in den aktuellsten Titeln und mit Modding und co, schon arg grenzwertig.

Netzteil is ok.
Board is ok.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Okay danke, dann werdens wohl 32GB, habt ihr Empfehlungen für CL 16 3600er?
Trident Z Neo, wenns RGB sein darf, die machen hier keine Probleme mitm 3700X und schon die "alten" Trident Z RGB haben schon den Ryzen 5 1600X damals gut bedient und der war noch richtig zickig mitm RAM.^^


Sonst sind die RipJaws auch nicht schlecht.
 
TE
D

DonClemsa

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab mich für nicht-rgb entschieden, als mainboard ists jetzt ein strix b550-e geworden, konnte ich relativ günstig schiessen :) bin gespannt ob man einen dollen Unterschied zum 4790k merkt, och wär schon ein bisschen enttäuscht wenn nicht :D danke an alle für die hilfe!
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Willkommen im 5800X Club :daumen:

Unterschied wirst du deutlichst merken, selbst mit einer GTX 1080.

Eine Sahne CPU, zweifelsohne. Nun auch mit guter P/L.

Viel Spaß damit!

VG Stefan
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Hab mich für nicht-rgb entschieden, als mainboard ists jetzt ein strix b550-e geworden, konnte ich relativ günstig schiessen :) bin gespannt ob man einen dollen Unterschied zum 4790k merkt, och wär schon ein bisschen enttäuscht wenn nicht :D danke an alle für die hilfe!

Gerne. :)

Jop den Unterschied wirste merken und zwar deutlich.

Der wird der 1080 nochmal nen Tritt verpassen, so das sie in der Regel endgültig limitiert und ggf. noch ein paar Frames rausquetscht und alles was sonst iwie CPU Power braucht, raucht den 4790 in der Pfeife, was man von nem modernen Prozi, gegen die 8 Jahre alte Schleuder ja wohl auch erwarten darf.

Ich mein doppelte Cores und Threads mit massig mehr IPC und co und das in zudem recht effizient und mehr Takt obendrauf.^^

Den wollte ich mir auch schon reinschrauben, denn der legt selbst zum 3700X nochmal gut nach, aber ich wede wohl auf den 6800X waren, mit dem 3DV cache und so, dann sinds 30-40% mehr Power, das lohnt dann noch eher.^^
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Zuallererst der Wechsel könnte sich lohnen sofern du
Renderst das wird ein Schub von min 200%
Cpu limitierte spiele nutzt das kann bis zu 60% bringen

Ein x570 board muss es nicht sein wenn dann eher ein x570s das hat neueres bios update was den r7 5800x direkt ohne bios update funktioniert.
Der 5800x ist sehr heiß aufgrund seines dezentralen Aufbau empfiehlt es sich ein direct touch der plan ist zu nehmen
Die meisten kühler sind konkav.
Schleifen bringt aber nix.
Der gap bei nen konkaven kühler können bis zu 0,2mm betragen das schafft die beste wlp nicht weg
daher ist es Pflicht das der Kühlerboden plan ist und direct touch mit den heatpipe design am besten da dies vom werk aus plan geschliffen wird.
Im Gegensatz zu vernickelten Kühlerboden.
Da hier kupfer am werk ist ist jegliche Liquid metal abzuraten
Das gilt partiell auch für wärmepads
Im Grunde wäre der r9 5900x kühler und einfacher zu verbauen da hier die Auflage nicht zwingend plan sein muss.
Zum Netzteil nun straight power 11 ist nur ein markenname die genau bezeichnung ist hier entscheidend weil bq die serie seit 10 Jahren nutzt und es etwa 3 Reversionen davon gibt
atx 2,3 atx 2,4 und neueste atx 2,52

Grob atx 2,3 ist ungeeignet da die neuen lastzustände die psu zum abschalten bewegen kann
atx 2,4 geht noch sofern nicht zu extrem wird.
atx2,52 aktueller Standard keine Probleme.
Da bq hier multirail anbietet was zwar sicherer ist aber anfälliger bei zu starken Anforderung an eine 12v rail ist das anschließen dieser wichtig auf details zu achten

GPu bis 225w wie etwa der gtx1080 geht das mit einer rail. (18a)
Hier kann man die daisy chanin nutzen ist aber am limit 216w.
Gpu OC dann muss man die 12v spliitten auf 2 rails das dann 2x18a sind 432w
Sofern ich das weis hatte die straight power 2x 18a und 2 x20a für 550w
ergibt ein max überlast von 912w peak
Sollte gehen aber die gpu last sollte man auf die 20a leitungen liegen.
Welche rail was ist musste im handbuch des netzteils reinsehen
Deine gtx1080 kommt nicht mal nahe dieser last
Und der r7 5800x ist genügsam sofern kühl bis 100w
Einzig der chipsatz sollte überlegt werden doch ein b550 zu nehmen der verbraucht weniger.

Außer man braucht den zusätzlichen pcie 4 x16 slot mit x8 Anbindung
Allerdings funktionieren kaum noch mainboard mit sli oder crossfire
Und für andere addin braucht man keine pcie4 außer für m2 erweiterungen aber da reichen die pcie3 x8 anbindung auch aus.
 
Oben Unten