Company of Heroes 3: Neuer Trailer gibt Übersicht über das Gameplay

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Company of Heroes 3: Neuer Trailer gibt Übersicht über das Gameplay

SEGA und das Entwicklerstudio Relic Entertainment halten die Fans regelmäßig mit neuen Videos zum kommenden Company of Heroes 3 auf dem Laufenden. Nun haben die Entwickler einen neuen Clip veröffentlicht, der einen Überblick auf das Gameplay gibt und das Setting des Spiels näher beleuchtet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Company of Heroes 3: Neuer Trailer gibt Übersicht über das Gameplay
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Wieso bekommen wir es eigentlich nicht hin in Videospielen das Hakenkreuz zu zeigen , in Filmen usw ist es doch auch erlaubt ich finde das irgendwie merkwürdig. Als wolle man da die Geschichte verweigern. Oder womit hat das genau zu tun kann mir das jemand erklären ?
Finde es irgendwie als Erwachsener lächerlich
 
7

700RRaptor

Guest
Wieso bekommen wir es eigentlich nicht hin in Videospielen das Hakenkreuz zu zeigen , in Filmen usw ist es doch auch erlaubt ich finde das irgendwie merkwürdig. Als wolle man da die Geschichte verweigern. Oder womit hat das genau zu tun kann mir das jemand erklären ?
Finde es irgendwie als Erwachsener lächerlich
Weil Filme, Serien, Theater etc, als Kunst gelten und anders bewertet werden. Sprich Kunstfreiheit.

Videospiele eben (noch?) nicht.
Die werden als Spielzeug eingestuft.
Auf CoH3 freue ich mich schon.
Mir gefällt das Mapdesign mit den Höhenunterschieden und die Zerstörungsphysik.
Das wird hoffentlich reichlich taktische Möglichkeiten bieten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Ja mit den Filmen das war mir bekannt , aber das Spiele als Spielzeug gelten na ja.
Bin auch mal gespannt wie das neue CoH wird
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Wieso bekommen wir es eigentlich nicht hin in Videospielen das Hakenkreuz zu zeigen , in Filmen usw ist es doch auch erlaubt ich finde das irgendwie merkwürdig. Als wolle man da die Geschichte verweigern. Oder womit hat das genau zu tun kann mir das jemand erklären ?
Finde es irgendwie als Erwachsener lächerlich
In D wird bei der Bewertung von Spieler mittlerweile die Sozialadequanzklausel angewandt und eben nicht mehr automatisch bei vorhanden sein solcher Symbole indiziert.
Nun gibt es aber auch weitere Länder, in denen solche Symbole problematisch sind. Daher will Relic vermutlich Problemen von vorn herein aus dem Weg gehen.
 

Andrej

BIOS-Overclocker(in)
Weis garnicht was ich von CoH 3 halten soll. Ich fand Teil 1 richtig gut vom der Spielmechanik und der Geschichte.
Teil 2 war auch nicht schlecht von der Mechanik, die Geschichte war wie immer wenn es aus westlicher Sicht um die UdSSR geht - wie man in Russland spöttisch sagt:"Basiert alles auf streng geheimen Dokumenten!"
Und bei Teil 3 kann ich noch nicht ganz nachvollziehen wie eine gute Geschichte und Total War Mechanik funktionieren soll.
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Teil 1 war für mich der bessere.
Mal sehen was sie aus dem 3ten machen einfach abwarten, schön wäre bei solchen Games eine Demo oder sowas.
@Birdy84 echt gibt es auch andere Länder die das Hakenkreuz verbieten ? Ich kenne mich damit nicht wirklich aus bin halt nur immer Überrascht das Gedärme und Köpfe fliegen dürfen aber das Hakenkreuz eben nicht gezeigt werden darf.
 

Joe95

Kabelverknoter(in)
und natürlich immer gegen uns, deutschland!
immer die alte leier!
alle seiten begingen und begehen heute noch kriegsverbrechen!
siehe amerika im irak mit den foltergefängnissen und syrien, wo sie die bodenschätze rauben, diese miesen verbrecher!
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Weil Filme, Serien, Theater etc, als Kunst gelten und anders bewertet werden. Sprich Kunstfreiheit.

Videospiele eben (noch?) nicht.

Ist nicht richtig, du kannst, 2018 vom Bundesverfassungsgericht in einem Urteil so bestätigt, grundsätzlich auch in Videospielen Hakenkreuze darstellen, solange selbige den Nationalsozialismus nicht ganz klar verherrlichen:


Allerdings werden sie trotzdem von den Entwicklern / Publishern ausgespart, weil man schlicht zu 110% sicher gehen will dass das Spiel in jeden Fall problemlos durch die deutsche USK kommen, die da trotz des Urteils vom BVG gerne weiter bei Freigaben "rumzickt".
 
Oben Unten