Battlefield 2042: Dataminer findet Hinweise auf neuen Wettereffekt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: Dataminer findet Hinweise auf neuen Wettereffekt

Der Dataminer temporyal hat sich weiter in den Spieldaten von Battlefield 2042 umgesehen. Nach dem großen Update 4.0 gibt es einige neue Hinweise auf mögliche kommende Features. Der Dataminer fand einen neuen Wettereffekt für die Map Breakaway und neue Portraits für KI-Soldaten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: Dataminer findet Hinweise auf neuen Wettereffekt
 

OSche

PC-Selbstbauer(in)
Immerhin verstehen die Bots PTFO, im Gegensatz zu den ganzen PS4 Snipern die im Spawn liegen und damit nicht mal als spawn beacon taugen :ugly:
 

Haudraufwienix

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Natürlich brauchen sie Bots in player squads.. menschliche Spieler werden immer weniger ... das günstigste für EA wäre es, diesen Titel komplett einstampfen, den paar Rest-Spielern den Kaufpreis erstatten und die Entwickler-Teams an den nächsten Teil der Serie zu setzen und nicht wieder auf den einen Marketing-Typen zu hören der im Kick-off-Meeting sowas sagt wie "das habe ich bei einem anderen Game gesehen, dass brauchen wir auch..."
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Tot für mich, könn sie machen was sie wollen damit, ich geh lieber raus an die luft als den Quatsch zu spielen. Waiting for next!
 

Celsi_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man hatte sich frühzeitig dagegen entschieden, den nun entdeckten Wettereffekt noch einzuführen, weil der vorhandene Wettereffekt "Shitstorm" an Beliebtheit nicht mehr zu übertreffen war.
 
Oben Unten