• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ATI Audio und Onboard Chip - Windows 7

Layla

Kabelverknoter(in)
Guten Tag die Damen und Herren,


ein Freund von mir hat folgendes Problem:

Er hat seit kurzem eine ATI Karte mit integriertem Audiochip (für HDMI wohl)

Seitdem hat er auch Windows 7 auf dem Rechner.

Bei der Treiberinstallation scheitert es, wenn man die Treiber von CB/Realtek nimmt. über Windows Update geht es jedoch.

Die HD Audiotreiber für die ATI Karte findet er nirgends.

Der Sound geht zwar, aber wenn er WoW und Musik oder TS laufen lässt, stottert und "laggt" der Sound.


Jemand ne Idee?
Danke!
 
H

hulkhardy1

Guest
Aber bei der insterlation des Graka Treibers wird automatisch der für den HDMI Audioausgang mit insterlirt.
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Hast du den Treiber oben denn mal ausprobiert?

Ein Realtek-Treiber sollte dir da ja wenig bringen, da brauchst du schon den vom Hersteller, also ATI. Probier es aus und poste nochmal falls das Problem mit dem ATI-Treiberpaket immer noch besteht.
 
TE
L

Layla

Kabelverknoter(in)
Was soll ich denn mit dem Treiber? Laut Windows 7 Gerätemanager ist alles ordnungsgemäß installiert.

Es geht um den Realtek Chip, der ATI Chip wird ja wohl nur "aktiv" werden wenn man irgendwas über HDMI anbindet oder nicht?

Es kann doch net sein, dass sowas zwangsläufig in stotterndem Sound endet....
 

Schandmaul2009

Komplett-PC-Käufer(in)
Windows 7 installiert zwar ein paar Treiber, dennoch muss man ein paar Sachen immernoch selbst installieren.
(z.B. Realtek HD Audio Manager oder das ATI Catalyst Controlcentre)

Einfach mal die aktuellen Treiber ziehen und draufhaun würd ich sagen. :huh:
 
TE
L

Layla

Kabelverknoter(in)
Windows 7 installiert zwar ein paar Treiber, dennoch muss man ein paar Sachen immernoch selbst installieren.
(z.B. Realtek HD Audio Manager oder das ATI Catalyst Controlcentre)

Einfach mal die aktuellen Treiber ziehen und draufhaun würd ich sagen. :huh:


Wozu sollte man den Schrott brauchen? :D

Auf meinem PC läuft nur der Treiber, kein CCC und auch keine Software von Creative.

Der aktuellste Treiber ist doch drauf Jungs -.-
 

Ghostmarine1871

PC-Selbstbauer(in)
Wozu sollte man den Schrott brauchen? :D

Auf meinem PC läuft nur der Treiber, kein CCC und auch keine Software von Creative.

Der aktuellste Treiber ist doch drauf Jungs -.-

Hast Du in den Soundeinstellungen mal von Windows nachgeschaut welcher Soundchip dort als Standard eingestellt ist. Es kann auch hilfreich sein dort mal der Bitabtastrate und der Kilohertzzahl für die Tonausgabe nachzuschauen. Wenn die nämlich zu hoch steht (z.B. 24Bit/192kHz) kann es auch zu dem von Dir beschriebenen Problemen kommen. Experimentier da mal ein wenig mit rum. Meist kannst Du mit diesen Einstellungen was erreichen. Es könnte vielleicht auch hilfreich sein zu Testzwecken den ATi- Soundchip mal zu deaktivieren. Daran kannst Du erkennen ob eine Treiberkollision vorliegt. Den Verdacht habe ich nämlich viel eher bei dem von Dir geschilderten Problem.

Und damit Du diese Einstellungen nicht immer über die doch recht gut versteckten und teils rudimentären Windowsfenster machen mußt ist es recht hilfreich die Steuersoftware von Realtek, Creative und Co. mitzuinstallieren. Davon ab kastrierst Du die ein oder andere Soundkarte von Creative ganz schön wenn Du deren Steuersoftware nicht nutzt. Nur als kleiner Tip am Rande. Gilt besonders für das CCC. Wie wollst Du sonst die Graka richtig nutzen? Du vergeudest doch nur Leistung ohne das CCC. Es sei denn natürlich, Du nutzt ATT oder ähnliche Helferlein.

MfG, Ghostmarine1871
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Layla

Kabelverknoter(in)
Sowas mach ich generell über die integrierten Boardtools von Windows.


Ich hab schon alles, was mir eingefallen ist, probiert. Und das war so einiges als IT-Specialist.


Die Treiber sinds nicht, das Gerät war/ist deaktiviert etc....

Komischerweise tritt der Fehler u.A. auch nur auf, wenn die CPU beansprucht wird.
 
Oben Unten