• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD legt weiter zu: Höchster CPU-Marktanteil seit über zehn Jahren

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD legt weiter zu: Höchster CPU-Marktanteil seit über zehn Jahren

AMD steht bei den Marktanteilen laut Mercury Research so gut da wie schon seit über einem Jahrzehnt nicht mehr. Bei den x86-Prozessoren hielt man im dritten Quartal 2020 22,4 Prozent. Besonders gut sind die Notebook-Zahlen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD legt weiter zu: Höchster CPU-Marktanteil seit über zehn Jahren
 

Flitzpiepe

PC-Selbstbauer(in)
Hervorragende Arbeit, AMD. Als man vor zwei Jahren las, dass AMD einen technologischen Vorteil gegenüber Intel von ca. 2 Jahren hat, dachte ich, das wäre zu krass, um wahr zu sein. Es stellt sich heraus, dass es das nicht war. Wenn die 6000er jetzt noch den Grünen in den lederjackenversehenen Hintern treten, freue ich mich umso mehr.
Unglaublich, wie AMD sich aus der beinahe Bedeutungslosigkeit im Desktop CPU- und GPU-Markt herausgekämpft hat. Die Chefingenieure haben sich einen redlichen Bonus verdient.
 

softskiller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wann fällt morgen oder heute Nacht das Review Embarge zu Ryzen 5000, falls es eines gibt? Hat die Redaktion schon Samples?
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Ich habe heut mein 3800X aus 2019 noch für 245 € verkauft bei ebay.
So und morgen werd ich gleich zuschlagen. Nur welchen?
Der 5600X oder der 5800X? Ich zock ja fast nur, auf der anderen Seite wollt ich auch nicht von 8 auf 6 downgraden....
Bin morgen mal auf die Preise gespannt. :-P
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Gönne es AMD, das haben sie sich auf jeden Fall verdient.
Hoffentlich erleben sie den gleichen Erfolg auch in ihrer GPU Sparte.
Ich habe heut mein 3800X aus 2019 noch für 245 € verkauft bei ebay.
So und morgen werd ich gleich zuschlagen. Nur welchen?
Der 5600X oder der 5800X? Ich zock ja fast nur, auf der anderen Seite wollt ich auch nicht von 8 auf 6 downgraden....
Bin morgen mal auf die Preise gespannt. :-P
Man sollte schon auf dem Niveau der Next Gen Konsolen sein mMn also min. 8 Kerne.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das ganze ist eben doch ein Marathon und kein kurzer Sprint. Das Tempo muß AMD wohl noch mindestens bis 2025 durchhalten, wenn es etwas mit den 30-40% werden soll. Vor dem Core2Duo hatten sie 28% und dafür mußten sie 5 Jahre lang, mit den deutlich besseren Produkten (von einigen kurzen Einbrüchen abgesehen), kämpfen.

Die Arbeit an den Konsolen seit 2013? scheint Wiirkung zu zeigen.

Konsolen werden nicht mitgezählt und die Jaguar CPUs sind längst eingestellt. Der Erfolg gebührt einzig und alleine Ryzen.

Der 5600X oder der 5800X? Ich zock ja fast nur, auf der anderen Seite wollt ich auch nicht von 8 auf 6 downgraden....
Bin morgen mal auf die Preise gespannt. :-P

Warum so klein denken? Der 5900X ist doch so schön...
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Ich hoffe eine 6800XT ;)
Ich denke ja. Ich hab ne RTX 3080 TUF geordert (aber die kommt nie an, denk ich) und da am 17.11. die von AMD kommen, reicht ein Anruf zum stornieren.
Ich muss die Preise abwarten. Limit für die GPU liegt bei max. 750 €

Ich hoffe ja mal das der Preis des 5800X vllt. doch so bei 400 € max liegen wird. Ich brauch den halt dringend, weil mein 3800X ja heute verkauft wurde und dann versendet werden muss. ^^ Sonst steh ich ohne CPU da.
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Ich denke ja. Ich hab ne RTX 3080 TUF geordert (aber die kommt nie an, denk ich) und da am 17.11. die von AMD kommen, reicht ein Anruf zum stornieren.
Ich muss die Preise abwarten. Limit für die GPU liegt bei max. 750 €
Mal sehen wie die Verfügbarkeit der AMD Karten sein wird.
Hoffentlich besser als bei Nvidia.
Davon gehe ich aber aus.
 

perupp

Software-Overclocker(in)
Kurze Verständniss Frage:

Wie kann der Marktanteil 22.4% betragen, wenn er bei Desktop, Notebook und Server darunter liegt.....

Auf jeden Fall top AMD ihr habt es euch verdient.. Hoffe das ich nächstes Jahr 30% lesen kann
 

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
Kurze Verständniss Frage:

Wie kann der Marktanteil 22.4% betragen, wenn er bei Desktop, Notebook und Server darunter liegt.....

Auf jeden Fall top AMD ihr habt es euch verdient.. Hoffe das ich nächstes Jahr 30% lesen kann
Wenn ich das richtig verstehe, sind Desktop, Notebook, Server und Client jeweils nur, wieviel AMD verkaufen konnte in Relation zu Intel.

Marktanteil jedoch ist m.M.n. auf Install Base gerechnet, also, alle Rechner, die aktuell aktiv sind. Und Zen/Zen+ sind da doch etwas langlebiger als Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake (besonders deren HEDT Varianten), vor allem für jene, die mehr am Rechner tun als nur zocken.
 

lord_mogul

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man darf aber auch nicht die Massen an älteren i5/i7 Maschinen vergessen. Alles ab SandyBridge macht immer noch ne ziemlich gute Figur selbst heute. Die FX haben sich da nicht so gut gehalten, und ich kann mir vorstellen, dass viele dann doch auf gebrauchte Intel gewechselt sind.
Und vor 10 Jahren. Da war AMD mit den Phenom ja ganz gut dabei. (2007 war dann ja noch zu Core 2/Athlon 64 Zeiten)
Im Steam Hardware Survey von Oktober liegt AMD sogar bei 25,74% während es im Mai noch knapp 18,2% waren, denke das ist spätestens seit Zen2/Ryzen 3000 gut angestiegen. (Die wayback-machine sagt mir, der Anteil lag Oktober 2018 noch bei 15.8%). Das Ganze ist natürlich eine freiwillige Umfrage einer Teilgruppe, dürfte aber relativ gut zeigen, dass zumindest unter Spielern Ryzen 3000 gut eingeschlagen hat.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Wenn ich das richtig verstehe, sind Desktop, Notebook, Server und Client jeweils nur, wieviel AMD verkaufen konnte in Relation zu Intel.

Marktanteil jedoch ist m.M.n. auf Install Base gerechnet, also, alle Rechner, die aktuell aktiv sind. Und Zen/Zen+ sind da doch etwas langlebiger als Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake (besonders deren HEDT Varianten), vor allem für jene, die mehr am Rechner tun als nur zocken.

Der Anteil am Markt bezieht sich immer auf das, was am Markt gehandelt, also im Zeitraum verkauft wurde. Installed Base ist eine andere Hausnummer, da werden sich bei Intel noch eine Zeit lang die fetten Jahre der vor-Zen-Zeit wiederspiegeln, denn iele Leute tauschen ihre CPU erst nach 5 Jahren oder später und richtig angezogen hat AMDs Marktanteil erst vor einem guten Jahr mit Zen 2. Ehe sich das 1:1 im Präsenzbestand wiederspiegelt, müssen die die Verkaufszahlen also noch vier Jahre hoch halten. Schwer macht Intel das voraussichtlich nicht. ^^

Zur Diskrepanz zwischen Gesamt- und Einzelmarktanteil: Die Serverzahlen kommen aus einer anderen Quelle mit teilweise abweichender Zählweise und allgemein fehlt in den Einzelauflistungen der HPC-Markt. Ich würde auch nicht ausschließen, dass AMD bei den Gesamt-x86-Angaben die Konsolen-APUs mitzählt und da hat man logischerweise 100 Prozent Marktanteil.
 
Oben Unten