• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

75 Zoll großer 4K-TV bei ALDI: Medion X17575 kostet 775 Euro

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 75 Zoll großer 4K-TV bei ALDI: Medion X17575 kostet 775 Euro

Aldi verkauft mit dem Medion X17575 ab dem 30. Juli einen 75 Zoll großen 4K-Fernseher. Bei einem Kampfpreis von rund 775 Euro muss man natürlich einige Kompromisse in Kauf nehmen. Die Helligkeit etwa ist für ein HDR-Gerät verbesserungswürdig.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: 75 Zoll großer 4K-TV bei ALDI: Medion X17575 kostet 775 Euro
 

GOA88

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bis auf den ersten Absatz der etwas kritisch 2 Specs umgeht, ist das in meinen Augen ne Werbeanzeige und sollte als Werbung markiert werden oder was soll mir diese "news" sagen?

Gibt sicher irgend eine Lücke in den betreffenden Gesetzen wieso das nicht markiert sein muss.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Find ich garnicht mal schlecht.

Für nen partyraum um mit Kumpels Fußball zumachen liefert der sicher ein brauchbareres Bild als ein 5000€ 4K Beamer......einfach weil heller und kontrastreicher ohne abzudunkeln.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Naja, bei Fernsehern geht gigantisch und 4k, zu einem annehmbaren Preis. Muß das nur noch auf die PC Monitore durchschlagen.

Die neuen Konsolen kommen und wenn die Leute dann 4k brauchen, muß es (fernsehtechnisch) auch geliefert werden. Mich hätte jetzt noch interessiert wieviel FPS die Glotze abliefern kann.
 

Daggy82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja, für 0815 Fernseh gucker wie mich ideal. Außer bissl Amazon Prime, Disney+ und ab und an mal ne Runde XBox oder PS4 hat ein Fernseher bei uns eh nichts zu tun.

Den werde ich mir mal genauer anschauen im Laden, sehr interessant.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Da rate ich auch erst mal einen Meterstab zur Hand zu nehmen und wenn man in nicht an die Wand schraubt das Tischchen nicht vergessen auf dem das Monster stehen soll :)
LMAA 75 Zoll ! ;)
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Was will man mit einer 75 Zoll Diashow? 50Hz nativ mit gammeligen Bildprozessor....da muss man schon sehr weit entfernt sitzen um das nicht zu bemerken.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Was will man mit einer 75 Zoll Diashow? 50Hz nativ mit gammeligen Bildprozessor....da muss man schon sehr weit entfernt sitzen um das nicht zu bemerken.

Die meisten achten da nur auf den Preis und das 4k und hdr dran steht. Dann gibts noch diese schönen hochgerechneten 200 oder 1000Hz die aber schlieren ziehen oder flimmern/ruckeln und der 08/15 Kunde ist zufrieden.

Das es sich dabei um Elektronikschrott ( fiese Aussage aus dem Fachhandel) handelt, und man nach 2 oder 3 Jahren wieder was neues benötigt oder nach kurzer Zeit Softwareprobleme hat, das wird sehr gerne bei dem Preis vergessen...

Muss jeder selber wissen, was er haben möchte, ich würds mir nicht hinstellen wollen, dafür ist mir das Geld zu schade.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Gibt sicher irgend eine Lücke in den betreffenden Gesetzen wieso das nicht markiert sein muss.

Werbung ist es erst, wenn Geld geflossen ist oder ein Gefallen gewährt wurde. Es gibt keine Pflicht zu meckern. Ich verstehe nicht, warum hier einige herumheulen müssen, das ganze ist neutral formuliert.

Was will man mit einer 75 Zoll Diashow? 50Hz nativ mit gammeligen Bildprozessor....da muss man schon sehr weit entfernt sitzen um das nicht zu bemerken.

Wenn man das Ding mit 08/15 Material bespielt, dann sollte sich der Unterschied in Grenzen halten. Wer gut 800€ für einen knapp 1,9m Fernseher ausgibt, der sollte wissen, worauf er sich einläßt. Wer glaubt, er könne da seine 4K 120Hz Videos optimal genießen, der sollte sich nach etwas anderem umsehen.

Bis auf den ersten Absatz der etwas kritisch 2 Specs umgeht, ist das in meinen Augen ne Werbeanzeige und sollte als Werbung markiert werden oder was soll mir diese "news" sagen?

Sie will dir sagen, dass es einen billigen 75" Fernseher gibt.
 
S

Solo-Joe

Guest
Für den wirklich anspruchslosen Nutzer sicherlich ein guter Deal. Bei 75 Zoll braucht es aber selbst bei 5m Abstand einen guten Bildprozessor, um bei SD und HD Material keinen Schaden an den Augen zu nehmen.

Der statische Kontrast ist zwar gut, selbst für VA, allerdings ist der dynamische Kontrast un Welten zu gering. Die Helligkeit ist direkt der nächste Schlag ins Gesicht.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Naja, für 0815 Fernseh gucker wie mich ideal. Außer bissl Amazon Prime, Disney+ und ab und an mal ne Runde XBox oder PS4 hat ein Fernseher bei uns eh nichts zu tun.

Den werde ich mir mal genauer anschauen im Laden, sehr interessant.
Ist das nicht das, was die Meisten an ihrem TV tun? Also 800€ für sonen Schrott (LCD, 250 cd/m² )auszugeben, da muss man es echt schon haben wenn man bedenkt dass es für 1300€ schon ordentliche OLED Geräte von LG gibt. Immerhin hat man sonen TV ja ne Weile. Kauft man ja auch nicht alle Tage und wenn man ihn oft genug nutzt um über 75" nachzudenken, kann man vielleicht auch überlegen ob man nicht doch aktuelle Technologien kauft und den Unterschied dann auch tatsächlich sieht (vor Allem bei Konsolen und Streaming) und sich wirklich dran freuen kann.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ist das nicht das, was die Meisten an ihrem TV tun? Also 800€ für sonen Schrott (LCD, 250 cd/m² )auszugeben, da muss man es echt schon haben wenn man bedenkt dass es für 1300€ schon ordentliche OLED Geräte von LG gibt. Immerhin hat man sonen TV ja ne Weile. Kauft man ja auch nicht alle Tage und wenn man ihn oft genug nutzt um über 75" nachzudenken, kann man vielleicht auch überlegen ob man nicht doch aktuelle Technologien kauft und den Unterschied dann auch tatsächlich sieht (vor Allem bei Konsolen und Streaming) und sich wirklich dran freuen kann.

Solche diagonalen sind im seltensten fall fuers heimische wohnzimmer, sonderm oftmals eben fuer gemeinschaftaraeume ideal.

Sollte sich der Sportverein aus Buxdehude der im Vereinshaus mit 30 mann immer mal Fussball schaut lieber einen Oled mit 55" fuer 1300€ kaufen, oder lieber einen LCD mit 75" fuer 750€?

Ich denke, die vereinsentscheidung sollte klar sein....

Das gilt auch fuer private partyraeume (wie meinen bspw).

Ps: ich nitze uebrigens den e9 65" und mir aind die oled vorteile fiers wohnzimmer dirchaus bewusst, das aender aber nichts daran, dass auch ein 75" tv fuer wenig geld mit "schlechtem" bild fuer viele leute ausreicht.
 

thüro

Kabelverknoter(in)
Naja, für 0815 Fernseh gucker wie mich ideal. Außer bissl Amazon Prime, Disney+ und ab und an mal ne Runde XBox oder PS4 hat ein Fernseher bei uns eh nichts zu tun.

Den werde ich mir mal genauer anschauen im Laden, sehr interessant.

Kleiner Hinweis, lt. Bericht gibt es diesen TV nur online, nicht im Laden.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Für den wirklich anspruchslosen Nutzer sicherlich ein guter Deal. Bei 75 Zoll braucht es aber selbst bei 5m Abstand einen guten Bildprozessor, um bei SD und HD Material keinen Schaden an den Augen zu nehmen.

Der statische Kontrast ist zwar gut, selbst für VA, allerdings ist der dynamische Kontrast un Welten zu gering. Die Helligkeit ist direkt der nächste Schlag ins Gesicht.

THIS! Dazu dürfte dieser nur EDGE LED Background Beleuchtung bieten bei dem Preis. Also ich habe vor knapp 8 Monaten fast das doppelte für einen Sony in der selben Grösse bezahlt und der steckt den Medion locker in die Tasche.
Aber für den Preis bekommt man immerhin 75 Zoll. Wenn man da UHD Material zuspielt und so gut es geht kalibriert, könnte es reichen für etwas Spass. Grundsätzlich aber lieber noch einmal 200 bis 300 Euro in die Hand nehmen und irgend ein Vorjahres Modell von einem guten Hersteller kaufen, auch wenn es dann nur 65-70 Zoll gibt. Hat man am Ende wohl mehr davon, auch wenn ich i.d.r Bildgrösse dem perfekten Bild vorziehe und einfach mit einem sehr guten Bild zufrieden bin.

HDR macht doch so oder so nur in der oberen Preisklasse Spass.....aber ja.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Persönlich bin ich ja eher für kleiner und teurer, als für größer und Günstiger.

Denke für Kneipen, Vereine oder Hobbyräume eine super Sache, für das heimische Wohnzimmers no way meinerseits.

Der Sweetspot für sehr gute TV, liegt weiterhin bei 1600-2000€ in der Größe 55-65 Zoll.
 

GOA88

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es gibt keine Pflicht zu meckern.Ich verstehe nicht, warum hier einige herumheulen müssen, das ganze ist neutral formuliert.

Meckern ist keine Pflicht
das stimmt wohl, aber in diesem Fall angebracht da diese Glotze nichts mit Pchardware odern Games zu tun hat.
Wenn es zumindest ein Test wäre könnte man auch noch mit Leben aber das hier stinkt einfach nur nach Werbung
 
S

Solo-Joe

Guest
Also ich habe vor knapp 8 Monaten fast das doppelte für einen Sony in der selben Grösse bezahlt und der steckt den Medion locker in die Tasche.

Die XE / XF / XH 90 Modelle von Sony kann ich bisher immer empfehlen. Den XH90 (2020er Modell) bekommt man in 75 Zoll für 2000€, den 65er momentan für 1250€.

VA, 750 Nits, FALD, Triluminos und vollständiges HDMI 2.1.

Laut HDTVTest ist der TV fast 1000-1500€ mehr wie seine UVP wert. Die oben genannten Preise sind auch fast UVP, da er erst vor 1 Monat auf den Markt kam.

Und einen Vorteil hat Sony gegenüber LG und anderen Herstellern:

Während andere auf maximalen Schwarzwert setzen und dafür die Abstufungen einkassieren, setzt Sony voll und ganz auf ein detailliertes und natürliches Bild. Da sieht man auch Schatten-Details super. Das bekommen nicht mal die LG OLEDs so richtig hin. Der Schwarzwert von Sony bleibt trotzdem top.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Die XE / XF / XH 90 Modelle von Sony kann ich bisher immer empfehlen. Den XH90 (2020er Modell) bekommt man in 75 Zoll für 2000€, den 65er momentan für 1250€.

VA, 750 Nits, FALD, Triluminos und vollständiges HDMI 2.1.

Laut HDTVTest ist der TV fast 1000-1500€ mehr wie seine UVP wert. Die oben genannten Preise sind auch fast UVP, da er erst vor 1 Monat auf den Markt kam.

Und einen Vorteil hat Sony gegenüber LG und anderen Herstellern:

Während andere auf maximalen Schwarzwert setzen und dafür die Abstufungen einkassieren, setzt Sony voll und ganz auf ein detailliertes und natürliches Bild. Da sieht man auch Schatten-Details super. Das bekommen nicht mal die LG OLEDs so richtig hin. Der Schwarzwert von Sony bleibt trotzdem top.

Ja Sony macht gute TVs. Aber auch ich habe ein Budget, bzw. hatte. 1400 Euro war die Schmerzgrenze. Bei mir ist es der KD75XG8096 geworden.

- VA Panel
- Triluminos (Für die die es nicht wissen, ähnlich Qled)
- Direct LED (Immer noch viel besser als Edge)
- Top Bildprozessor

Nachteile:

- Bis zu 400 Nits (HDR kannst Du vergessen, aber war auch nicht Prio 1)
- "Nur 60Hz Panel" (Kein Problem, schaue viele Filme und Games mit 60+fps gibt es auf Konsolen zu selten)
- Daher auch kein HDMI 2.1

Aktuell ist das Ding für um die 900 Euro zu haben, wenn es noch auf Lager hat. Das Vorgänger Modell wäre sogar noch etwas üppiger ausgestattet gewesen. Es nervt dass die Hersteller Features bei der Einsteigerklasse entfernen und nur noch in die ober Mittelklasse klatschen. Aber für mein damaliges Budget war es der beste TV und ich wollte zwingend 75 Zoll. Gegen meinen alten 70 Zoll LCD, der doch 7 Jahre da stand, war es ein krasses Upgrade was Schwarzwerte, Color und Helligkeit angeht.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Das wichtigste an einem TV nämlich das Panel , ist bei diesem Medion schon unterste Schublade :D

Da helfen die ganzen 4K nichts wenn Kontrast , Farben , und Helligkeit besch....en sind :schief:

Die ahnungslose Kundschaft wird mit ein bischen Multimedia und dem Preis geködert fertig :devil:

Aber wenigstens hat PCGH Werbung für den armen Aldi gemacht :P
 

MrTopperH

PC-Selbstbauer(in)
Oh, hier ist ja noch niemand dieser Schwurbler dagewesen, die behaupten, dass der TV doch ganz gut sein kann, "denn technische Daten würden nichts über einen TV aussagen"... :D
Im letzten Artikel über Medion-TVs haben irgendwelche selbsternannte "Experten" krampfhaft versucht, diese Low-End-TVs auf hohes Niveau zu hieven.
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
"Wer mehr als 1.000€ für einen Fernseher ausgibt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

Für die aktuellen China Böller von Samsung, LG oder Sony mehr Geld auszugeben, halte ich für nicht sinnvoll. Die TV*s gibt es doch aller paar Jahre hinterhergeworfen, dann lieber aller 3-4 Jahre aktuelle Technologie für 800€ im Sale als 1.400 für nen TV.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Meckern ist keine Pflicht
das stimmt wohl, aber in diesem Fall angebracht da diese Glotze nichts mit Pchardware odern Games zu tun hat.
Wenn es zumindest ein Test wäre könnte man auch noch mit Leben aber das hier stinkt einfach nur nach Werbung

Wenn ich hier jede News zählen würde, die nichts mit PC Hardware oder zumindest PC Spielen zutun hat, dann wäre ich beschäftigt. Es ist ein Produkthinweis und davon gibt es viele. Es wurde auch kurz auf die Hauptschwäche eingegangen, auch ohne das wäre es keine Werbung.

Wenn man einen großen Fernseher, für wenig Geld möchte, dann ist das ein ganz guter Hinweis.

Also 800€ für sonen Schrott (LCD, 250 cd/m² )auszugeben, da muss man es echt schon haben wenn man bedenkt dass es für 1300€ schon ordentliche OLED Geräte von LG gibt.

Aber bestimmt keine 75", dafür blecht man 4700€ Aufwärts, also grob das 6 fache. Ich finde es immer lustig, dass die Leute hier permanent von Schrott reden. Ja, OLED spielt in einer anderen Liga, auch das, was als QLED vermarktet wird. Aber die Dinger sind nicht schlecht, befriedigend trifft es eher. Wer sich damit anfreunden kann und die Nachteile kompensiert, der wird mit so einem Ding glücklich.

Man kann sich natürlich auch auf die Nachteile von OLED versteifen und das ganze als "Einbrennschrott" bezeichnen. Wer die Nachteile kennt und weiß, dass er damit nicht klarkommen wird, der sollte auch 2020 um OLED einen Bogen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
und genau da liegt das Problem

Wo liegt das Problem?

Wenn ein Hersteller ein neues Produkt ankündigt, dann wird darüber eine News geschrieben, wenn etwas irgendwie extrem billig ist, dann wird auch darüber eine News geschrieben.

Nicht alles muß gleich ein Verriss sein.
 

GOA88

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weder hat hier ein Hersteller irgendetwas angekündigt noch ist es neu zudem ist es an anderer Stelle auch noch günstiger und das seit 3 Wochen
 

RTZR

Kabelverknoter(in)
ich finde es gut, dass solche Angebote kommuniziert werden. Übrigens: Ich habe mir selbst das 65 zoll gerät im Juni für 550 € bei Aldi geholt und bin zufrieden damit. Nettes 2nd Display in Kombination mit meinem Viewsonic Laser 4K Beamerfür Filme um nicht wegen der Tagesschau extra den Beamer anmachen zu müssen. Zum zocken nutze ich den AGON Black 35 Zoll QWHD mt 120 Hz. E s kommt also immer auf den Einsatzzweck un die persönlice Situation an, ob Geräte Ihr Geld wert sind oder nicht.
 
Oben Unten