• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2160p 120Hz und HDR trotz HDMI 2.0a?

Blackout27

Volt-Modder(in)
Hej liebe Community :)

Meine Frage ist schnell erklärt, gibt es eine Möglichkeit trotz HDMi2.0a Limitierung die o.g. Einstellungen zu erreichen?

In meinem Fall handelt es sich um den TV "Sony AF8 OLED" welcher technisch 2160p inkl. HDr und 100/120 Hz darstellen kann. Leider besitzt der TV wie eben fast alle Geräte "nur" HDMI2.0a.
Dadurch sind nur 2160p mit HDR und 60Hz möglich. Alternativ geht es auch mit 1080p, HDR und 100/120Hz.

Gibt es evtl. eine App welche durch das Netzwerk den TV als Monitor am PC verbinden kann? So würde man nach meiner Idee die Limitierung des HDMI Anschlusses umgehen können.
Zu Testzwecken habe ich über die Steam App das Bild übertragen können. Allerdings dann nur mit den Werten wie vom Hauptmonitor oder per Downsampling.

LG
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Übers Netzwerkkabel kannst du das ganze auch nicht umgehen, weil das nicht genug Datendurchsatz bietet. HDMI2.0a hat 14,4GBit/s und auf den meisten Mainboards ist 1GBit/s fürs Netzwerk verbaut und selbst Nachrüstkarten hören afaik bei 10GBit/s auf. Für 2160p@120Hz@10Bit brauchst du mindestens 3840*2160*120*10*3=29,86 GBit/s. Selbst wenn man auf Farbunterabtastung 4:2:0 geht reduziert sich das nur auf die Hälfte von 14,93GBit/s. Was theoretisch von der Datenrate gehen sollte sind 2160p@100Hz@10Bit@4:2:0 wo man auf eine erforderliche Datenrate von 12,44GBit/s kommt. Ob das der TV unterstützt ist die andere Sache. Kannst ja mal in der Nvidia Systemsteuerung unter Auflösung ändern auf Nvidia Farbeinstellungen gehen und gucken was dir da an Ausgabeformaten angeboten wird. Ich bin mir nicht mehr sicher ob man zur Not über das Custom Resolution Utility eine eigene Auflösung mit Farbunterabtastung erstellen kann, über die benutzerdefinierte Auflösung von Nvidia geht es auf jeden Fall nicht.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Ja, aber nicht mit allen Monitoren klappt das auch. Nutze ich das Tool bei meinem LG und ändere die Frequenz nur um 1 Hz nach oben oder unten, quittiert das Panel bzw der Controller den Dienst. Nicht weil er es nicht könnte, sondern weil die Firmware dies aktiv unterbindet. Als aufpassen.

Ob man da auch die Farbabtastung anpassen kann müsste man schauen. Meistens nutzt man es eher für benutzerdefinierte Auflösungen und Frequenzen.
 
Oben Unten