Schnäppchen: Sandisk Ultra SDHC 16GB Class 10 Speicherkarte 8,20 - Toshiba 1-TB-HDD USB 3.0 für 47,45 inkl. Versand - ANNO 2070 Bonus Edition Download für 11,97 - 57 Blu-rays im Preis gesenkt (u. a. Die Zeitmaschine 9,97?, Robocop: The Series 9,97?, Gravity 3D-Blu-ray 17,99?) [Anzeige]
+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1
    Moderator Avatar von Wannseesprinter
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    2.329

    Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Der Alphacool LCD-Lesertest



    So oder so ähnlich möchte man beim Rechnerstart begrüßt werden. Eine wahre Alternative zu blöden Bluescreens oder wirren Fehlermeldungen.

    Möglich macht diese unter anderem ein 240x128 Pixel großes LC-Display von Alphacool, welches mit einer so enormen Vielfalt von Möglichkeiten vor der Haustür steht, dass man diese Tür gar nicht mehr schließen möchte.

    Lange Rede, kürzerer Sinn: Ich stürze mich hier mit Herzenslust auf einen Lesertest, der euch das Display nahe bringen soll. Vorab möchte ich mich bei den Jungs von PCGH mit einem feuchten Schmatzer bedanken, die dies möglich gemacht haben

    Angefangen hat alles heute. Ich steige die Treppen zu meiner Etage hinauf und darf mit großer Euphorie das kleine, unscheinbare Paket auf meinem Wonhzimmertisch bestaunen.

    Auspacken des LCDs:

    Kurz umgezogen, Kamera geschnappt und das Paket mit Spannung bestaunt. Ein Paket: Pappe, Klebeband und eine Menge Barcodes - was will man mehr?


    Vorsichtig mit der Schere das Paket geöffnet, zeichnete sich folgendes Bild:


    Auf der Rückseite noch diverse Spezifikationen und Hinweise.


    Kaum zieht man die Papphülle ab, springt einem die Treiber-CD ins Gesicht. Ich dachte mir schon beim Anblick, dass ich sie höchstwahrscheinlich nicht gebrauchen würde.


    Nun kommt der Höhepunkt der Bescherung. Diverse Anschlusskabel, Schrauben für die Montage und - wie sollte es anders sein - das LC-Display.


    Ich krallte mir sofort das harte aber schicke Stück Technik und offenbarte nackte Tatsachen: Die Rückseite. Unschwer zu erkennen, liegt der Usb-Anschluss völlig frei. Keine störenden Bauteile. Sehr gut.


    Jetzt wird Maß genommen. Wie groß das Display wirklich ist, könnt ihr hier gut erkennen. Knappe 15 Zentimeter sind es in der Breite. Ich möchte übrigens darauf hinweisen, dass ich kein Freund von Schleichwerbung bin. Ein anderes Werkzeug zum Messen hatte ich leider nicht


    Die Tiefe beträgt ca. 6,5 Zentimeter. Ein schmaler Bursche also. Sagt das etwas aus? Ich denke nicht.


    Die Anschlusskabel und Befestigungsschrauben sind ein Muss. Negativ: Es liegt leider keine Bedienungsanleitung bei. Nicht, dass ich es ohne nicht geschafft hätte

    Auf der Internetseite von Alphacool darf man folgendes lesen:

    Mit dem 3 Meter langen USB Kabel erreichen Sie einen grossen Aktionsradius und mit der neuen Software (siehe unten) sowie der USB- Schnittstelle ist die Installation eine Minutensache.
    3 Meter? Ich muss irgendetwas verpasst haben. Zwar habe ich das Anschlusskabel leider nicht nachgemessen, nur sind es weit unter 3 Meter in der Länge gewesen. 1,5 Meter trifft es besser. Was lernen wir daraus? Habe immer ein längeres Kabel in der Hinterhand. Es könnte auch dich treffen Natürlich habe ich die Zeichen nicht erkannt und diesbezüglich mir keine Schweißperlen auf die Stirn schieben lassen.

    Ich könnte das jetzige Kabel zwar auseinander pflücken und ein längeres benutzen, der Aufwand würde für den Nutzen enorm sein.



    Soweit die Schnupperphase. Demnächst widmen wir uns dem Einbau.

    Lob, Kritik, Anregungen? Her damit!




    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-pcghx_logo_lcd.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2124.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2125.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2127.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2128.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2134.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2137.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2142.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2146.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2147.jpg  
    Geändert von Wannseesprinter (11.05.2008 um 20:58 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Software-Overclocker(in) Avatar von StellaNor
    Mitglied seit
    21.11.2007
    Ort
    Schleswig
    Beiträge
    1.191

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Oooh, demnächst - wieso nicht jetzt wo es grad spannend wird?

    Schöner Bericht bis jetzt

  3. #3
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Wannseesprinter
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    2.329

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Der Alphacool LCD-Lesertest

    Montage des LCDs:

    Weiter geht's im Gefecht. Den Einbau möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Mit diversen Schlachschiffen, wie einer Grafikkarte etc., könnt ihr das LCD nicht vergleichen. Ereignisreich war es allemal. Vor allem dürft ihr bei euren Entscheidungen nicht lange gebunden sein. Einfach drauf los

    So sieht das sortierte Chaos aus. Eine Spitz- und eine Kombizange, ein Seitenschneider und ein mittelgroßer Kreuz-Schraubendreher. Nicht zu vergessen, die Ansammlung von frischen Kabelbindern. Ihr wisst sicherlich, wovon ich spreche


    Die zwei störenden Frontblenden meines Rebel 9-Gehäuses mit mäßigem Kraftaufwand entfernt...


    ...will mir doch tatsächlich jemand Bier in mein Müsli kippen. Passt vorne und hinten nicht. Das Display mag keine engen Verhältnisse.


    Also machte ich kurzen Prozess - ohne, wie schon gesagt, großartig nachzudenken - und griff als erstes zum Seitenschneider.


    Einmal rechts abgeschnitten, lies sich der Störenfried problemlos abknicken und ohne grobe Gewalt entfernen.


    Eine kurze Paarung - aber nicht lange. Passt's, passt's nicht? Passt, wunderbar. Weiter geht's.


    Eines der Anschlusskabel genommen und hinten in das Display gedrückt. Es muss wirklich darauf geachtet werden, dass der Usb-Stecker einrastet, sonst wackelt die ganze Geschichte wie Götterspeise.


    Geschafft. Nun schob ich das andere Ende des Usb-Kabels ins Gehäuse, das Display sofort hinterher.


    So schaut's eingeschoben aus. Kompakt und süß, nicht?


    Zur Endfertigung kommen jetzt die Schrauben zum Einsatz. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Schrauben vorerst nur angeschraubt, das Display später in Endposition gebracht wird und zum Schluss alle Schrauben festgezogen werden. Somit wird ein verkeilen oder ein "Nicht-auffinden" der Löcher unterbunden. Ich spreche aus Erfahrung

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2151.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2154.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2156.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2160.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2161.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2162.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2164.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2171.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2173.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2177.jpg  
    Geändert von Wannseesprinter (12.05.2008 um 14:52 Uhr)

  4. #4
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Wannseesprinter
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    2.329

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Der Alphacool LCD-Lesertest

    Verlegung der Leitung:

    Nun die Fortsetzung der Einbau-Session.

    Jetzt werdet ihr euch wahrscheinlich an den Kopf fassen. Was macht der denn da? Kurzum: Ich musste irgendwie das Usb-Kabel nach außen an die Gehäuserückseite schaffen.

    Zwar gab es die Möglichkeit, das LCD direkt am Mainboard anzuschließen, jedoch ist mein P35 DS4 voll ausgebucht, was das betrifft. Die Front-Usb-Anschlüsse des Gehäuses haben sich breit gemacht. Auf die möchte niemand verzichten.

    Also kam auch hier wieder das, nennen wir es mal Grobmotoriker-Werkzeug, der Seitenschneider zum Einsatz. Mit Gefühl habe ich das Rasterblech durchgeknippst.


    Hier sollte der Usb-Stecker durch. Grobe Gewalt hin oder her. Das Blech muss weg. Sieht alles noch sehr gefährlich aus, da hier scharfe und spitze Kanten den Mantel des Usb-Kabels verletzen könnten.


    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... Man könnte denken, hier hätte eins am Gehäuse geknabbert Mit der Kombizange habe ich diverse Überstände und scharfe Kanten zurecht gebogen.


    Zu guter Letzt ruft man den scheuen Usb-Stecker liebevoll. Er ist, wenn man ihn nicht anschreit, wirklich sehr Handzahm. Ohne Probleme lässt er sich durchschieben. Eckt nicht an und meine Finger sind auch noch heile.


    Direkt in den noch freien - ok, es sind jetzt alle frei, aber am Ende unbelegt - Steckplatz.


    Jetzt kommen sie zum Einsatz: Kabelbinder. Eine Bereicherung für die Menschheit. Unabdingbar beim Verkabeln bzw. Verlegen von Leitungen. Ich liebe sie. Hier und dort einige gesetzt und stramm gezogen. Zum Schluss den Überstand mit einem Seitenschneider abgeschnitten.

    Das Usb-Kabel läuft am äußeren Rand des 120 Millimeter Gehäuselüfters, über das Netzteil bis hin zum großen Kabelbaum der Hauptstromleitungen zum LC-Display. Alles wurde mit gewissenhaftem Einsatz von Kabelbindern umgesetzt.


    Der Kreislauf ist geschlossen. Das LCD ist angeschlossen und darf sich lange Zeit im Gehäuse wohl fühlen. Hier auch gut zu erkennen ist in der Mitte des LCD-Rahmens eine Kerbe, die noch zusätzlichen Halt bieten und als Arretierungshilfe dienen soll.


    Schmerzfreie Entjungferung: Die Schutzfolie wird sanft entfernt. Die Folie ließ sich rückstandslos und ohne großen Widerstand entfernen.


    So sieht der Koloss zum Schluss aus. Blau, blauer, Alphacool Der schwarze Alurahmen des Alphacool LC-Displays schmiegt sich passend zum Aussehen des Gehäuses an.


    Viele werden meine Methode als Unschön betrachten. Ich sehe es praktisch. Jetzt fällt das herausstehende Usb-Kabel doch nicht mehr so auf, oder? Zur Erinnerung: Neben dem grauen Lan-Stecker befindet sich der Stecker des LCDs. Es wurde auch darauf geachtet, dass das Kabel nicht zu stramm ist, damit es auf Dauer nicht zu unerwünschten Kabelbrüchen oder ähnlichen kommt.


    So, das war's vorerst mit einer Ladung praktischer Tipps und Bilder.

    Demnächst wende ich mich der Softwareseite zu - der eigentliche Knackpunkt. Außerdem noch eine Menge Bilder und Videos. Es gibt viel zu entdecken


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2185.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2186.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2187.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2188.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2189.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2191.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2205.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2207.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2211.jpg   Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter-img_2214.jpg  
    Geändert von Wannseesprinter (12.05.2008 um 02:51 Uhr)

  5. #5
    exa
    exa ist offline
    Volt-Modder(in) Avatar von exa
    Mitglied seit
    20.11.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Merzig
    Beiträge
    5.695

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    hoffe dann kommt mehr text
    selbst ist der Mann, der Laseroptik feilen kann!

  6. #6
    Software-Overclocker(in) Avatar von Player007
    Mitglied seit
    01.09.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Vellmar
    Beiträge
    2.362

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Jup wirklich sehr gut geschrieben
    Die Fotos sind auch gut.

    Mach weiter so!

    P.S. ein weiterer, mit einem Rebel 9 Case ^^

    Gruß

  7. #7
    exa
    exa ist offline
    Volt-Modder(in) Avatar von exa
    Mitglied seit
    20.11.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Merzig
    Beiträge
    5.695

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    joa, iwie überschwemmen rebel 9 und cm-690 cases das forum^^
    selbst ist der Mann, der Laseroptik feilen kann!

  8. #8
    Software-Overclocker(in) Avatar von moddingfreaX
    Mitglied seit
    21.03.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.899

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Richtig gut geschrieben! Hab mich teilweise gekringelt vor Lachen
    Super Test und nach meiner Meinung genügend Text
    Weiter so!

    (Schnapszahl Eintrag: Nr.444 )

  9. #9
    Komplett-PC-Aufrüster(in) Avatar von HamburgerJungs
    Mitglied seit
    07.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    131

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    Also wenn das Display überzeugend is, dann hab ich bald ein Gehäuse abzugeben, weil ich mir eins ohne Tür kaufen müsste

    Bisher angenehme Aufmachung

  10. #10
    Freizeitschrauber(in) Avatar von gdfan
    Mitglied seit
    29.11.2007
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    909

    AW: Lesertest Alphacool-USB-Display: Tagebuch von Wannseesprinter

    super test mach weiter so ich finde die text menge is völlig ok und schön viele bilder
    greetz gdfan

+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lesertest G9: Tagebuch von Exa
    Von exa im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 19:26
  2. Lesertest G15: Tagebuch von Mystik
    Von Mystik im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 18:32
  3. [PCGH Extreme] Lesertest: Alphacool LC-Display
    Von Henner im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 11:51
  4. Lesertest G9: Tagebuch Klafert
    Von Klafert im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 18:46
  5. Lesertest G15: Tagebuch von Invader_Zim
    Von Invader_Zim im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 22:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein