1. #1801
    Avatar von Newb
    Mitglied seit
    08.05.2010
    Beiträge
    211

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Ein Monitor mit Lightboost hat so ziemlich das alte CRT-Feeling, da dort so gut wie gar kein Motion Blur vorhanden ist. Dafür haben diese Monitore nur einen TN-Panel, beim ASUS kann man die Farben wenigstens einigermaßen gut einstellen, wird zwar nie ein IPS sein, aber brauchbare, gute Farben haben.

    Der QNIX QX2710 dagegen hat ein sehr gutes (bestes) Bild dank PLS-Panel (etwas verbessertes IPS anscheinend), schafft sehr wahrscheinlich 120Hz und man spürt den Unterschied zu 60Hz.
    Aber wegen dem Motion Blur (da erstens kein TN-Panel und zweitens kein Lightboost) macht es nicht so viel Sinn, den auf 120Hz zu takten bzw. es ist nicht so "genießbar".
    Außerdem hat der QNIX häufig das Problem mit Backlight Bleeding, das ist wiederum auch unschön, man kann es aber anscheinend mit bisschen Aufwand beheben/verbessern.

    Ich glaube das ich mir eher den ASUS VG248QE kaufe, da ich die meiste Zeit darauf Battlefield 4 zocken werde.
    Geändert von Newb (05.02.2014 um 15:19 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #1802
    Ich erkläre in absehbarer Zeit, wie ich das BLB gefixed habe.
    Die Kurzfassung: Jedes Panel ist gebogen, das bedeutet wenn es auf dem Tisch liegt, dann ist es nicht 100% gerade. Man muss das Panel nur irgendwie gerade bekommen, so lässt sich das BLB nahezu vollständig beheben.

    Eine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Colorimeter? Ich habe mir das Spyder4Express bestellt, und weiß nicht, ob ich nicht doch lieber ein ColorMunki kaufen sollte.

  3. #1803
    Avatar von hendrosch
    Mitglied seit
    31.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.474

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Ich hab ein Spyder 3 pro und bin zufrieden. Aber ich konnte noch keine anderen testen, also kann ich keinen Vergleich machen.
    Prozessor:AMD Ryzen R7 1700X @ 3,7GHz (-0,1 V) | Mainboard: AMD X370 Prime Pro | Arbeitsspeicher:G.Skill TridentZ 16GB 3200-14 | Festplatte: Crucial MX200 500GB | WD Green 4TB | Grafikkarte: Gainward GTX 680 Phantom 2GB | Netzteil: Enermax Revolution 87+ 550W
    Sound: DT990Pro/T70@FiiO E07k + Onboard | Gehäuse: Corsair Obsidian 800D | Betriebssystem: Windows 10 x64 | Bildschirm: Samsung 23" FHD, Qnix 27" WQHD @ 110Hz

  4. #1804

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Zitat Zitat von Newb Beitrag anzeigen
    Ein Monitor mit Lightboost hat so ziemlich das alte CRT-Feeling, da dort so gut wie gar kein Motion Blur vorhanden ist. Dafür haben diese Monitore nur einen TN-Panel, beim ASUS kann man die Farben wenigstens einigermaßen gut einstellen, wird zwar nie ein IPS sein, aber brauchbare, gute Farben haben.

    Der QNIX QX2710 dagegen hat ein sehr gutes (bestes) Bild dank PLS-Panel (etwas verbessertes IPS anscheinend), schafft sehr wahrscheinlich 120Hz und man spürt den Unterschied zu 60Hz.
    Aber wegen dem Motion Blur (da erstens kein TN-Panel und zweitens kein Lightboost) macht es nicht so viel Sinn, den auf 120Hz zu takten bzw. es ist nicht so "genießbar".
    Außerdem hat der QNIX häufig das Problem mit Backlight Bleeding, das ist wiederum auch unschön, man kann es aber anscheinend mit bisschen Aufwand beheben/verbessern.

    Ich glaube das ich mir eher den ASUS VG248QE kaufe, da ich die meiste Zeit darauf Battlefield 4 zocken werde.
    Dafür das du kein QNIX hast scheinst du dich ja angeblich gut damit aus zukennen was er den alles so kann...
    CPU: Intel Core i7 2600K 4400 Mhz @ 1.24 V MB: ASUS P8Z68 V-Pro RAM: 8 GB G.Skill RipJawsX SSD: Crucial M4 128GB HDD: 1TB Samsung F3 Spinpoint GPU: ASUS ENGTX580 DCII @ 900Mhz PSU: 550W beQuiet StraightPower E8

  5. #1805

    Mitglied seit
    06.10.2008
    Beiträge
    164

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Zitat Zitat von Newb Beitrag anzeigen
    Ein Monitor mit Lightboost hat so ziemlich das alte CRT-Feeling, da dort so gut wie gar kein Motion Blur vorhanden ist. Dafür haben diese Monitore nur einen TN-Panel, beim ASUS kann man die Farben wenigstens einigermaßen gut einstellen, wird zwar nie ein IPS sein, aber brauchbare, gute Farben haben.

    Der QNIX QX2710 dagegen hat ein sehr gutes (bestes) Bild dank PLS-Panel (etwas verbessertes IPS anscheinend), schafft sehr wahrscheinlich 120Hz und man spürt den Unterschied zu 60Hz.
    Aber wegen dem Motion Blur (da erstens kein TN-Panel und zweitens kein Lightboost) macht es nicht so viel Sinn, den auf 120Hz zu takten bzw. es ist nicht so "genießbar".
    Außerdem hat der QNIX häufig das Problem mit Backlight Bleeding, das ist wiederum auch unschön, man kann es aber anscheinend mit bisschen Aufwand beheben/verbessern.

    Ich glaube das ich mir eher den ASUS VG248QE kaufe, da ich die meiste Zeit darauf Battlefield 4 zocken werde.
    Ich habe oft gelesen, dass Lightboost die Darstellung der Farben verschlechtert und es dann wirklich bescheiden aussieht im Zusammenspiel mit einem TN-Panel. Aber selbst gesehen habe ich so einen Bildschirm noch nicht und kann deswegen auch keinen Vergleich bieten. Ich konnte meinen Qnix nur mit meinem vorherigen Monitor vergleichen, einem HP w2408h mit TN-Panel von 2007 (Prad Urteil damals "sehr gut"). Das Motion Blur war in etwa ähnlich und den Unterschied von 60 zu 120Hz hat man schnell gemerkt. Dazu reicht schon die Bewegung des Maus-Cursors in Windows.

  6. #1806
    Avatar von bassmantommy
    Mitglied seit
    25.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    202

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Ich habe mir heute den Qnix bestellt. Bin ja mal gespannt...

  7. #1807
    Avatar von Newb
    Mitglied seit
    08.05.2010
    Beiträge
    211

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Zitat Zitat von blackout24 Beitrag anzeigen
    Dafür das du kein QNIX hast scheinst du dich ja angeblich gut damit aus zukennen was er den alles so kann...
    Habe mich drei Stunden lang "eingelesen".


    Zitat Zitat von ottoman Beitrag anzeigen
    Ich habe oft gelesen, dass Lightboost die Darstellung der Farben verschlechtert und es dann wirklich bescheiden aussieht im Zusammenspiel mit einem TN-Panel. Aber selbst gesehen habe ich so einen Bildschirm noch nicht und kann deswegen auch keinen Vergleich bieten. Ich konnte meinen Qnix nur mit meinem vorherigen Monitor vergleichen, einem HP w2408h mit TN-Panel von 2007 (Prad Urteil damals "sehr gut"). Das Motion Blur war in etwa ähnlich und den Unterschied von 60 zu 120Hz hat man schnell gemerkt. Dazu reicht schon die Bewegung des Maus-Cursors in Windows.
    60Hz vs 120Hz vs LightBoost
    LightBoost 10% vs 50% vs 100%

    LightBoost ist eindeutig besser wenn es um Motion Blur geht (und das in Kombination mit einem 120Hz), und weil ich wie ich schon erwähnte die meiste Zeit Battlefield 4 zocke, ist dieses Feature mir persönlich wichtiger als die bessere Auflösung und weitaus bessere Farben. Ich schrieb ja, dass man die 120Hz sicherlich spürt beim QNIX, aber ohne LightBoost ist das irgendwie "unvollständig".
    Am besten einfach beide kaufen, den ASUS für Multiplayer-Shooter und den QNIX für Spiele mit Kampagne (Einzelspieler). Wer schenkt mir Geld?

  8. #1808

    Mitglied seit
    06.10.2008
    Beiträge
    164

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Wenn dich das Motion Blur so sehr stört ist der Asus wohl wirklich die bessere Wahl. Mir fällt es kaum noch auf, aber dafür spiele ich auch viel zu selten Shooter. Dazu kommt noch die geringere Auflösung vom Asus, bei der man keine ganz so teure Grafikkarte braucht, was bei mir wohl irgendwann ansteht :/

  9. #1809
    Avatar von Newb
    Mitglied seit
    08.05.2010
    Beiträge
    211

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Theorie usw ist zwar schön und gut, ich würde aber gerne beide jetzt vor Ort haben und testen, ob mich persönlich das jetzt auch so krass stören würde, wenn der QNIX nun die 8.3ms Motion Blur hat. Die Vorteile überwiegen ja eigentlich, bessere Farben plus fast doppelt so viele Pixel als 1080p, das heißt aber wiederum so wie du das geschrieben hast, dass man bessere Hardware braucht (ungefähr doppelte Grafikleistung).
    So ein Über-Pro-Spieler bin ich jetzt auch nicht und der überwiegende Vorteil kommt ja dank der 120Hz, LightBoost legt "nur" noch eins drauf... ich müsste wissen, wie das in Kombination aussieht beim ASUS.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #1810

    AW: [Sammelthread] 27", WQHD, 2560x1440 und S-IPS aus Korea

    Also ich hatte vorher ein Viewsonic Vx irgendwas 28 Zoll mit 1ms Reaktionszeit und TN Panel und auf dem haben sich Shooter exakt gleich gespielt wie auf dem QNIX jetzt. Das Reaktionszeit/Inputlag Gedöns ist eh nur Marketing.
    CPU: Intel Core i7 2600K 4400 Mhz @ 1.24 V MB: ASUS P8Z68 V-Pro RAM: 8 GB G.Skill RipJawsX SSD: Crucial M4 128GB HDD: 1TB Samsung F3 Spinpoint GPU: ASUS ENGTX580 DCII @ 900Mhz PSU: 550W beQuiet StraightPower E8

Seite 181 von 334 ... 81131171177178179180181182183184185191231281 ...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •