Seite 1 von 5 12345
  1. #1
    Avatar von thoast3
    Mitglied seit
    13.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Neuland
    Beiträge
    1.321

    [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?



    Vielen Dank an Scythe bzw Etonix Media für die Bereitstellung des Samples!

    Inhalt
    1. Die Verpackung
    2. Das Zubehör
    3. Der Kühler im Detail
    4. Die Montage
    5. Die Kühlleistung & Lautstärke
    6. Vor- und Nachteile auf einen Blick
    7. Fazit

    1. Die Verpackung

    Der Kühler wird in einer in dunklen Farben mit mattem Finish gehaltenen Pappkarton geliefert.
    Auf der Oberseite findet man den Kühler selbst, seinen Namen und zwei (japanische?) Schriftzeichen vor.
    An der Front gibt es neben dem Herstellerlogo noch einen Hinweis zu den unterstützten Sockeln.
    Weitere technische Daten befinden sich auf der linken Seite.
    Auf der Rückseite begrüßt einen ein Hinweis zur Garantie außerhalb Japans.
    Last, but not least, die linke Seite, auf der die besonderen Features des Fuma, wie zum Beispiel die verbauten Lüfter, angepriesen werden.

    2. Das Zubehör

    Das Zubehör fällt beinahe identisch zum Scythe Ninja 4 aus, schließlich teilen sich die beiden Kühler ja das Montagesystem.
    Neben dem benötigten Befestigungsmaterial lagen diesmal auch vier Unterlegscheiben aus Metall für die Montage des Fuma auf Skylake-CPUs bei. Diese reduzieren den enorm hohen Anpressdruck des Kühlers auf ein gesünderes Maß.
    Des weiteren findet man in der Box noch eine kleine Spritze qualitativ gute Wärmeleitpaste vor, die für zwei bis drei Anwendungen reichen sollte.
    Ebenfalls vorhanden sind ein Maulschlüssel für das Anziehen der Schrauben des Montagekits und ein Y-Kabel, um beide Lüfter über einen Lüfteranschluss steuern zu können.
    Theoretisch ließe sich noch ein dritter Lüfter am Kühlkörper befestigen, ausreichend Klammern für diesen Zweck werden auch mitgeliefert.
    Nur eins vermisst der Autor schmerzlich: Den Schraubendreher mit dem langen Schaft, wie man ihn vom Ninja 4 kennt. Seine Anwesenheit würde die Montage vereinfachen.

    3. Der Kühler im Detail

    Der Scythe Fuma SCFM-1000 ist ein achsensymmetrisch aufgebauter Dual-Tower-Kühler, der mit zwei Scythe Slip Stream PWM daherkommt.
    Seine große Stärke ist die Kompatibilität zu schmalen Gehäusen: Lediglich 149mm misst der Fuma in der Höhe.
    Weitere Daten:
    Spoiler:

    Breite x Höhe x Tiefe: 137 x 149 x 130 mm
    Gewicht: ca 920 Gramm
    Kompatibilität: Sockel 775, 1366, 1155, 1156, 1150, 1151 (Achtung: Unterlegscheiben verwenden!), 2011, 2011-3; AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+)

    Sechs in die große, vernickelte Bodenplatte gelötete Heatpipes führen die Abwärme die CPU zu zwei Alu-Türmen mit je 47 Lamellen. Jede zweite dieser Lamellen besitzt leider eine spitze Ecke, an der man sich zwar nicht verletzen kann, die aber Abdrücke in der Hand hinterlässt.
    Leider wurden die obersten Lamellen wie beim Ninja 4 mit einem glänzenden Finish versehen, wodurch Fingerabdrücke und Kratzer gut sichtbar sind.
    Die Heatpipes wurden vernickelt; insgesamt ist der Kühlkörper also ansehnlich gestaltet.

    Die zwei mitgelieferten Lüfter stammen aus der hauseigenen Slip-Stream-Serie.
    Sie setzen auf einfache Sleeve-Lager, welche für eine geringe Lebenserwartung bekannt sind.
    Neun Lüfterblatter, die in tristen grau gehalten sind, sorgen für die Bewegung der Luft.
    Auf der Narbe begrüßt einen das Scythe-Logo.
    Der Lüfterrahmen fällt standardmäßig aus und auf der Rückseite befinden sich vier Stege, die gegen die Drehrichtung des Impeller gebogen sind.
    Angeschlossen werden die Lüfter über je ein ca 30 cm langes, mit nicht vollständig blickdichtem Textilsleeve versehenes, 4-Pin-Kabel.
    Die beiden Lüfter haben einen Regelbereich von ca 135 - 1410 rpm.

    Insgesamt bietet der knapp über 40€ teure Kühler eine einwandfreie Verarbeitung.







    4. Die Montage

    Da der Scythe Fuma das gleiche Montagesystem wie der Ninja 4 verwendet, ist die Montage selbstverständlich identisch:
    1. Zuerst wird das AMD-Retention-Modul entfernt, die AMD-Backplate wird allerdings beibehalten.
    2. Die Backplate wird mit vier Daumenschrauben befestigt.
    3. Die zwei Bügel werden in der richtigen Position ausgerichtet und verschraubt.
    4. Nun wird eine hauchdünne Schicht Wärmeleitpaste auf der CPU appliziert.
    5. Der Kühlkörper wird mitsamt des Querbügels auf die CPU gesetzt.
    6. Der Querbügel wird mithilfe von zwei Schrauben befestigt. Wenn der Anpressdruck des Kühlkörpers zu niedrig ist, müssen unter die Schrauben des Querbügels je zwei mitgelieferte Plastik-Abstandshalter gelegt werden.
    7. Nun müssen die zwei Lüfter mithilfe der Klammern am Kühlkörper befestigt werden.
    Anmerkung: Dies ist die Montage für AMD-CPUs
    Die Montage ist insgesamt sehr einfach, lediglich das Schieben des mittleren Lüfters zwischen die zwei Kühltürme ist etwas schwergängig.
    Ebenfalls hilfreich wäre der lange Schraubendreher der Ninja 4 gewesen, um die Schrauben des Querbügels einfacher anziehen zu können.
    Zu allem Überfluss blockiert der Kühler ganze drei RAM-Slots auf dem Gigabyte GA-990FXA-UD3 R5.
    Montageaufwand: gering - mittel
    Zeitaufwand: 10 - 15 min


    Die Kühlleistung & Lautstärke

    Das neue Testsystem:
    Spoiler:

    AMD FX-6300 (Turbo Core deaktiviert)
    Gigabyte GA-990FXA-UD3 R5
    8 GB G.Skill Ares DDR3-2133
    Thermaltake Suppressor F51 (1x Noiseblocker Eloop B14-1 @ 7V [vorne], 1x be Quiet! Silent Wings 2 140 @ 40% [hinten], obere Dämmatten entfernt)
    VTX3D HD 7950 X-Edition v3 Boost
    be Quiet! Straight Power E9 400W
    SanDisk Ultra II, OCZ Arc 100, OCZ Vertex +

    Die CPU wurde für 15 Minuten mit Prime95 InPlace LargeFFTS ausgelastet und die thermische Reserve mit AMD Overdrive ausgelesen.
    Als Referenzlüfter kamen ein bzw zwei (bei Dual-Towern oder 240er-Radiatoren) Arctic F12 PWM Rev 2 zum Einsatz, deren Drehzahl mit Gigabyte EasyTune 6 auf 40% PWM fixiert wurde.
    Die Serienlüfter wurden automatisch vom Mainboard gesteuert.
    Als Wärmeleitpaste kommt einheitlich HC-131 (Billigwärmeleitpaste) zum Einsatz.
    Die Lautstärke des Lüfters/der Lüfter wurde frontal aus 30 cm Entfernung mit einem Trotec BS15 ermittelt.
    Die thermische Reserve, die von den internen AMD-Temperatursensoren ausgelesen wird, ist der Abstand von der Tj Max.
    Da laut CoreTemp die Tj Max des FX-6300 bei 80 Grad C liegt, berechnet sich die Temperatur in Grad C wie folgt: 80 Grad C - thermische Reserve = Temperatur in Grad C




    Schon der Scythe Ninja 4 bietet viel Leistung, auch für "hitzige" CPUs, aber der Fuma aus gleichem Hause kühlt trotzdem noch besser.
    Zugegeben, die Geräuschkulisse ist dabei etwas höher, aber dafür ist der Kühler selbst ja auch ein bisschen kompakter.



    Mit zwei Arctic F12 PWM Rev 2, deren Drehzahl auf 40% PWM fixiert wurde, kann sich der Fuma wieder gegen seine Konkurrenten durchsetzen.
    Interessant ist, dass der Fuma mit nur einem Lüfter deutlich an Leistung verliert.



    Auf 12V sind die zwei Scythe Slip Stream definitiv störend laut.
    Doch solch hohe Drehzahlen sind im Alltag nicht notwendig, und auf 7V ist die Lautheit der Luftschaufler durchaus ertragbar.

    Vor- und Nachteile auf einen Blick

    Die Vor- und Nachteile des Scythe Fuma SCFM-1000:
    + für seine Leistung kompakte Abmessungen
    + Lüfter mit weitem Regelbereich
    + leise, auch unter Last
    + einfache Montage
    + sehr gute Kühlleistung, auch mit Referenzlüfter
    + gute Verarbeitung
    + fairer Preis
    - (fehlender) Schraubendreher würde die Montage weiter vereinfachen
    - deutlich schlechtere Kühlleistung nur mit einem Lüfter als mit zweien
    - Topblates sehr kratzeranfällig / staubanfällig
    - Lüfter besitzen einfaches Sleevelager
    - Kühler bedeckt mehrere RAM-Slots

    Fazit

    Der Scythe Fuma SCFM-1000 ist ein leistungsfähiger und relativ kompakter Dual-Tower-Kühler zum fairen Preis.
    Die mitgelieferten Lüfter überzeugen durch einen weiten Regelbereich und bleiben bei geringen Drehzahlen leise.
    Trotzdem leistet sich der Fuma ein paar Schwächen, von denen allerdings die meisten nicht gravierend sind.

    Links
    Scythe Fuma kaufen: Scythe Fuma Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Scythe: News: CPU Kuhler, Lufter, Luftersteuerung, PC Netzteile von Scythe
    Etonix Media: eTonix Media PR | PR Agentur
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fuma mit Lüftern.JPG 
Hits:	3255 
Größe:	348,8 KB 
ID:	898284   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fuma von oben.JPG 
Hits:	3202 
Größe:	307,5 KB 
ID:	898285   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fuma Kühlkörper.JPG 
Hits:	3192 
Größe:	338,5 KB 
ID:	898286   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fuma vs Macho.JPG 
Hits:	3277 
Größe:	303,6 KB 
ID:	898287   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lautstärke.JPG 
Hits:	3272 
Größe:	75,4 KB 
ID:	898294   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ReferenzArctic.JPG 
Hits:	112 
Größe:	83,1 KB 
ID:	898295   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	StandardScythe.JPG 
Hits:	108 
Größe:	77,0 KB 
ID:	898296   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	StandardScythe.JPG 
Hits:	3211 
Größe:	58,3 KB 
ID:	898297   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ReferenzArctic.JPG 
Hits:	3166 
Größe:	72,4 KB 
ID:	898298  
    Geändert von thoast3 (26.06.2016 um 13:16 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von thoast3
    Mitglied seit
    13.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Neuland
    Beiträge
    1.321

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Review ist online, viel Spaß beim Lesen

  3. #3
    Avatar von Chimera
    Mitglied seit
    22.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Vapestanien, Steamland
    Beiträge
    7.142

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Tolle Review, mir gefällt vorallem das Vergleichsbild zum Macho, so hat man in etwa ne Vorstellung von der Grösse


  4. #4
    Avatar von thoast3
    Mitglied seit
    13.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Neuland
    Beiträge
    1.321

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Danke dir

  5. #5
    Avatar von fisch@namenssuche
    Mitglied seit
    19.02.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    2.254

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Kritik:
    - Schade, dass du den HR 02 Macho nicht mit in den Leistungsvergleich genommen hast
    - Der Grad der Kompression der Grafiken ist grenzwertig - beispielsweise ist der Text (Legende) der Lautstärkemessung schon arg verwaschen

    Ansonsten weiter so!
    while (!sleep) sheep += 1;

  6. #6
    Avatar von thoast3
    Mitglied seit
    13.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Neuland
    Beiträge
    1.321

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    - Ich habe vor kurzem das Testsystem umgestellt und deshalb noch keine Zeit dazu, aber werde bald noch mehr Kühler testen
    - Ok, danke, merk ich mir

  7. #7

    Mitglied seit
    24.04.2016
    Beiträge
    421

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Hab den auch, der ist von der Leistung echt top.
    Das Review hast du auch gut gemacht !

  8. #8
    Avatar von thoast3
    Mitglied seit
    13.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Neuland
    Beiträge
    1.321

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Danke dir

    Ja, vor allem für die Größe ist er ziemlich leistungsstark

  9. #9
    Avatar von Chimera
    Mitglied seit
    22.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Vapestanien, Steamland
    Beiträge
    7.142

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Was noch gepasst hätte: ein Bild mit Kühler auf Mobo, damit man die Platzverhältnisse bzgl. des RAM auch sieht bzw. einschätzen kann, ob und welcher RAM noch iwie drunter gequetscht werden kann/könnt.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von thoast3
    Mitglied seit
    13.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Neuland
    Beiträge
    1.321

    AW: [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?

    Werd ich noch nachholen

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Scythe Fuma: Dual-Tower-Kühler für 43 Euro
    Von PCGH-Redaktion im Forum Luftkühlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 16:26
  2. [Review] Scythe Mugen Max CPU-Kühler
    Von Ion im Forum Luftkühlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 11:48
  3. [Review] Scythe Mugen MAX CPU Kühler - Ion
    Von Ion im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 11:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •