Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    25.672

    AW: Razer Viper: Razers neues Spielermaus-Flaggschiff mit optischen Tastenschaltern getestet

    Meine letzte Logitech hat nen halbes Jahr gehalten, dann war das Scrollwheel hin.
    Doppelklicks liegen an den Tastern, einfach nacharbeiten oder tauschen.
    Marke interessiert mich schon lange nicht mehr.
    Die Form muss passen, das ist erstmal das wichtigste.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von barmitzwa
    Mitglied seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.150

    AW: Razer Viper: Razers neues Spielermaus-Flaggschiff mit optischen Tastenschaltern getestet

    Zitat Zitat von JoM79 Beitrag anzeigen
    Also ich sehe die Viper eigentlich als direkten Konkurrenten zur G Pro Wireless.
    Ähnliche Maße und wenig Gewicht, dafür halt mit Kabel.
    Die Viper 2019 ist eher in Konkurrenz mit Mäusen wie der Model-O zu sehen.

    GPW ist eben wegen der kabellosigkeit (mit langer Laufzeit und trotzdem geringen Gewicht) eine andere Liga

  3. #23
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    25.672

    AW: Razer Viper: Razers neues Spielermaus-Flaggschiff mit optischen Tastenschaltern getestet

    Model O ist für Rechtshänder, während die Viper auch für Linkshänder geeignet ist.
    Zudem keine Löcher überall.

  4. #24
    Avatar von PureLuck
    Mitglied seit
    20.02.2018
    Beiträge
    194

    AW: Razer Viper: Razers neues Spielermaus-Flaggschiff mit optischen Tastenschaltern getestet

    Zitat Zitat von Inras Beitrag anzeigen
    Ich hatte lange nur Logitech Mäuse und die haben bei mir ewig gehalten bis sie schon richtig ausgelutscht ausgesehen haben oder das Kabel den Geist aufgegeben hatte.
    Die Roccat Kone Pure (war bei meinem Laptop dabei) fängt jetzt schon nach ca. 3 Jahren an mit ungewollten Doppelklicks. Und von Razer habe ich bisher auch nicht viel Gutes gehört. Entweder versuche ich die Roccat zu reparieren oder ich hol mir wieder eine Logitech.
    90€ würde ich durchaus zahlen für eine gute Maus die entspechend lange hält.
    Ich hätte meine Kone damals auch reparieren können. Leider bin ich leicht ausgetickt, als ich ranked gespielt habe und das Teil plötzlich nicht mehr funktionierte (weiß nicht mehr, ob CS:GO oder LoL), sodass die Maus dann einmal die Tischkante und dann das Fliegen kennen lernen durfte
    Da war dann nicht mehr viel mit Reparatur...
    Ein Glück ist das lang her und ich bin mittlerweile ruhiger geworden, sodass keine Nager mehr durch die Gegend segeln müssen bei mir.

  5. #25
    Avatar von barmitzwa
    Mitglied seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.150

    AW: Razer Viper: Razers neues Spielermaus-Flaggschiff mit optischen Tastenschaltern getestet

    Zitat Zitat von JoM79 Beitrag anzeigen
    Model O ist für Rechtshänder, während die Viper auch für Linkshänder geeignet ist.
    Zudem keine Löcher überall.
    okay, da hast du wiederum auch recht

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •