Seite 3 von 127 12345671353103 ...
  1. #21
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    13.316

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Wer kauft also den ROG Swift PG278Q?
    Gute Frage.
    Für mich disqualifiziert sich dieser Monitor alleine schon wegen dem TN-Panel. 144Hz sind für mich persönlich kein Mehrwert, ich habe das bei einem Kumpel beobachten und testen können und hätte mir, nach den Aussagen hier im Forum, wesentlich mehr davon versprochen.
    Was bleibt ist G-Sync, doch da schaue ich mir erstmal an was die Konkurrenz zu bieten hat.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von FreiherrSeymore
    Mitglied seit
    15.11.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    908

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Schade, auch nix für mich. Als Grafiker schwöre ich auf IPS, auch zum Zocken. TN wirkt daneben wie Milchglas

  3. #23
    Avatar von PCGH_Tom
    Mitglied seit
    01.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    225

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Zitat Zitat von CptAhnungslos Beitrag anzeigen
    Und wo ist der erhältlich?
    Der ist aktuell ausverkauft, soll aber laut Asus in den nächsten Wochen wieder bei den üblichen Verdächtigen erhältlich sein. Das beigelegte Kabel ist übrigens keine drei Meter lang. Bei einer solchen Länge sollte ein hochwertiges Kabel gekauft werden, da nicht jedes Kabel mit WHQD oder gar 4K zurechtzukommen scheint. Hier hilft nur bei Amazon & Co die Bewertungen zu lesen, beispielsweise: http://www.amazon.de/PureLink-PI5000...productDetails

    Grüße,
    Tom
    Geändert von PCGH_Tom (01.08.2014 um 12:36 Uhr)
    Mein ganz persönlicher Größenwahn xD
    Heimischer Rechenknecht: Intel Core i7 4790K | Asus Maximus VII Formula | 8,0 GiByte DDR3 | Geforce GTX 780 EK-FC 780 Jetstream | 2x Samsung SSD 840 | Dell 1440p Monitor

  4. #24
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.727

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Gute Frage.
    Für mich disqualifiziert sich dieser Monitor alleine schon wegen dem TN-Panel. 144Hz sind für mich persönlich kein Mehrwert, ich habe das bei einem Kumpel beobachten und testen können und hätte mir, nach den Aussagen hier im Forum, wesentlich mehr davon versprochen.
    Was bleibt ist G-Sync, doch da schaue ich mir erstmal an was die Konkurrenz zu bieten hat.
    Kann ich nur beipflichten - Ein TN Panel und 800 €???
    Das G-Sync Modul ist von den Kosten her auch überschaubar und keinesfalls den utopischen Mehrpreis Wert.
    Das nimmt ja schon fast TitanZ Ausmaße an - muss am Nvidia Schriftzug liegen...

    Eigentlich warte ich aus Lust am Neuen und dringend notwendiger Mehrleistung (1440P frisst heftig, sieht aber um Welten besser aus als FullHD) schon Sehnesüchtig auf GTX880 und Co...Aber wenn das mit den Preisen so weiter geht, wage ich doch mal wieder einen SLI Versuch und es kommt eben eine zweite GTX780 rein...Oder schau mich mal bei woanders um
    CPU: i7 5820k @ 4600 Mhz (@ 1,310 V) - @ H2O , GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2050MHz) - @H2O MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 480mm + Mora 360 Watercool)

  5. #25

    Mitglied seit
    08.12.2008
    Beiträge
    1.205

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Super Ding, durfte ihn auch begutachten, jetzt warte ich bis er lieferbar ist. Ist ne ganz andere Ergonomie mit dem Teil zu Spielen einfach nur göttlich. Tn geht auch klar ist sogar ein recht gutes 10bit Panel, sieht nicht viel schlechter aus als die Koreadinger, schmeiß IPS aus dem Fenstern solange sich da nichts mit Inputlag und wahrer Gamingtauglichkeit tut. Ips is ok für Diablo u co für schnellere Games is das nix. 800€ ist echt nicht günstig, aber man gönnt sich ja sonst nix^^. Dennoch bin mal gespannt wann so ein Teil mit Ips o ähnlicher Technik bei voller Spieltauglichkeit kommt.
    Laptop HP Omen - 7700HQ - 16 GB RAM - GTX 1060 6 Gb - GSYNC 120 Hz 17 Zoll IPS Display

  6. #26

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Ich warte auf wirklich spieletaugliche Bildschirme mit 3840*2160, 144Hz und IPS-Panel.
    Meinetwegen auch Gsync dann.

    Aber das warten dauert lange. Weil sich die Leistung von Grafikkarten kaum verbessert

    An dieser Stelle schönen Dank an:
    1. Konsolenspieler
    2. Leute die sich für 5% Mehrleistung eine 30% teurere Grafikkarte kaufen
    3. Leute die Titan, Titan Z und diese Rotze kaufen

    MfG
    Wie sagte Gabe Newell einst:
    Zwei Half Lifes ergibt ein Life. Wie soll es mehr als ein Life geben? Confirmed

  7. #27

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Zitat Zitat von Test
    Die Kombination der 144-Hz-Technologie und Nvidias G-Sync, wofür Sie eine Geforce-Grafikkarte benötigen, macht den Monitor so besonders
    Erklärt mir das mal. Vor ein paar Monaten wurde noch das Gegenteil gesagt, nämlich, dass ein 120/144 Hz Display den Nutzen von G-Sync deutlich schrumpfen lässt, da mit einem solchen Panel die VSync Nachteile stark abgeschwächt werden.

    Ansonsten bleibt zu sagen, dass ein TN Panel für 800 Euro einfach nur lächerlich ist!

  8. #28

    Mitglied seit
    16.12.2010
    Beiträge
    134

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Cooles Teil, aber hat der nur einen Displayport-Anschluss und sonst nichts? Das wäre für mich schon ein Abzug in der Endnote (abgesehn vom Preis der momentan viel zu hoch ist). G-Sync muss ja nicht immer sein. D.h. HDMI-Quellen fallen somit natürlich raus und damit auch Konsolen, wäre schade.

    Außerdem würde ich mich über eine Aufklärung freuen: Worin besteht der große G-Sync Vorteil im Vergleich zum adaptiven V-Sync bei 144Hz? Dieses Setup habe ich nämlich z.Z.

  9. #29
    Avatar von PCGH_Tom
    Mitglied seit
    01.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    225

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Zitat Zitat von MaDDoG1207 Beitrag anzeigen
    Worin besteht der große G-Sync Vorteil im Vergleich zum adaptiven V-Sync bei 144Hz? Dieses Setup habe ich nämlich z.Z.
    In dem Fall bringt Dir G-Sync Vorteile, wenn Du nicht am Fps-Limit kratzt. Wenn Du beispielsweise in Crysis nur 42 fps erreichst, dann wird der Bildaufbau durch G-Sync stets mit der Fps-Rate synchronisiert, was zu einem ruhigeren und flüssigerem Bild führt. Das funktioniert bei einem regulären Monitor nur dann gut, wenn Fps = Bildwiederholfrequenz. Ansonsten kommt es zu leichten Rucklern, weil einzelne Frames länger angezeigt werden als eigentlich nötig, da auf einen erneuten Bildaufbau des Monitors gewartet werden muss.

    Ausführlich: Preview of NVIDIA G-SYNC, Part #1 (Fluidity) | Blur Busters
    Mein ganz persönlicher Größenwahn xD
    Heimischer Rechenknecht: Intel Core i7 4790K | Asus Maximus VII Formula | 8,0 GiByte DDR3 | Geforce GTX 780 EK-FC 780 Jetstream | 2x Samsung SSD 840 | Dell 1440p Monitor

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    AW: Asus ROG Swift PG278Q: WQHD-Monitor mit G-Sync im Test - das perfekte Gamer-LCD?

    Zitat Zitat von Hardwarelappen Beitrag anzeigen
    Ich warte auf wirklich spieletaugliche Bildschirme mit 3840*2160, 144Hz und IPS-Panel.
    Meinetwegen auch Gsync dann.

    Aber das warten dauert lange. Weil sich die Leistung von Grafikkarten kaum verbessert

    An dieser Stelle schönen Dank an:
    1. Konsolenspieler
    2. Leute die sich für 5% Mehrleistung eine 30% teurere Grafikkarte kaufen
    3. Leute die Titan, Titan Z und diese Rotze kaufen

    MfG
    Die Grafikkartenleistung steigt im Schnitt 20% pro Generation. Das hat weder mit Konsolen noch mit Luxusgrafikkarten zu tun, sondern mit dem Fertigungsverfahren. Und das benötigt nunmal Zeit um ausgereift entwickelt zu werden. 4K auf 144Hz...dafür wirst du noch gut und gerne noch 8 Jahre warten müssen. Und selbst dann wirst du nur uralt Titel in 4K mit 144Hz spielen können. Also flame hier bitte nicht so rum.

Seite 3 von 127 12345671353103 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •