Schnäppchen: Vorbestellbar: Katakomben Steelbook, Hayao Miyazaki Collection u. Mars Attacks! Steelbook - Blu-rays u. DVDs heute im Blitzangebot - Blu-rays je 7,77 EUR u. a. Der Hobbit 1+2, Cloud Atlas u. Herr der Ringe - 3D Blu-rays ab 13,13 EUR u. a. Pacific Rim 13,13? u. Der Hobbit 2 14,14? - PS4-Bundle 399,00 - Dragon Ball Xenoverse CE vorbestellbar [Anzeige]
+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Kabelverknoter(in)
    Mitglied seit
    23.09.2011
    Beiträge
    30

    Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Hallo Leute,

    ich habe mir gestern meinen PC zusammen gebaut und ihn endlich zum laufen bekommen. Windows installiert und 2 Tage funktionierte der PC einwandfrei, bis heute Nachmittag eine Serie von BlueScreens los gingen. Angefangen hat es, als ich einfach auf dem Desktop war. Dann kamen andauernd BlueScreens beim Hochfahren bzw. Laden von Windows. Als ich es endlich wieder auf den Desktop geschafft habe, habe ich Futuremark 11 durchlaufen lassen, um zu sehen, ob das System stabil läuft. Auch wieder BlueScreens. Zwischenzeitlich hat sich dann meine Onboard LAN und die WLAN Karte verabschiedet. Windows Code 31 - Windows konnte keine Treiber laden.

    Vorher hatte ich ein ASUS M4A78TD-EVO mit 4 GB Kingston RAM, dieses wurde nun durch ein Gigabyte 970A UD3 und 8 GB Corsair CVM 4GX3M1A1333C9 getauscht.

    Als nächstes habe ich das Bios auf die Version F4 geflast. Das brachte leider keinen Erfolg. Ich vermute, es liegt am RAM. Momentan habe ich einen Riegel a 4 GB installiert und der PC "läuft", bzw. es gab noch keinen Bluescreen.

    Hier habe ich einmal die BlueScreen Meldung. Ich kann sie leider nicht auswerten. Verschiedene Googleergebnisse deuten aber auch auf ein RAM Problem hin. Jedenfalls gibt es mehrere, mit dem gleichen BCCode 1a, die auch RAM Probleme haben.

    Problemsignatur:
    Problemereignisname: BlueScreen
    Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
    Gebietsschema-ID: 1031

    Zusatzinformationen zum Problem:
    BCCode: 1a
    BCP1: 0000000000003452
    BCP2: 0000000005AE7000
    BCP3: FFFFF700010E54D8
    BCP4: 0000000000000000
    OS Version: 6_1_7601
    Service Pack: 1_0
    Product: 768_1

    Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
    C:\Windows\Minidump\011312-22495-01.dmp
    C:\Users\Max\AppData\Local\Temp\WER-41933-0.sysdata.xml

    Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
    Windows 7 Privacy Statement - Microsoft Windows

    Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
    C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt
    Was könnte ich noch tun, damit das System wieder stabil läuft? Ich bin leider mit meinem Latein am Ende.

    Ich habe hier auch mal ein Screenshot von den CPU-Z SPD gemacht. http://imageshack.us/photo/my-images...roblemesh.png/http://imageshack.us/photo/my-images...roblemesh.png/http://img221.imageshack.us/img221/3...problemesh.png

    Uploaded with ImageShack.us

    Da steht z.B. die RAM Frequenz beträgt nur 667Mhz. Müssten das nicht eigentlich 1333Mhz sein?

    Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar. Bin echt ratlos. Wenn weitere Infos zur Problemlösung beitragen können, dann werde ich sie versuchen zu beantworten.

    Lieben Gruß,
    die Mandel

    Update: Kann es eigentlich sein, dass wenn der RAM überhitzt, das System in einem BlueScreen abschlatet? Der Scythe Mugen 3 ragt nämlich etwas über einen RAM Riegel hinaus.
    Geändert von MusikerMandel99 (13.01.2012 um 19:46 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    23.09.2011
    Beiträge
    30

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Also: Ich habe gerade den Futuremark 11 mit 4 Gb durchlaufen lassen: Kein BlueScreen

    Dann den zweiten Riegel wieder eingesetzt, Futuremark 11 laufen lassen: BlueScreen

    Ausgebaut, Futuremark 11 durchlaufen lassen: Funktioniert.

    Ja ist denn das möglich?

  3. #3
    Volt-Modder(in) Avatar von JackOnell
    Mitglied seit
    10.01.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.755
    Teste die Riegel mal einzeln mit Memmtest.
    Gigabyte GA-790XTA-UD4///Phenom2 X4 955BE C2 cooled by Corsair H100///8GB G.Skill DDR3 1333 CL8 ///Gigabyte GTX 770 @ 1249 MHZ
    Straight Power E8 CM 580W von BeQuiet
    !!!!!!!!!!! NZXT Phantom !!!!!!!!!!


  4. #4
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    23.09.2011
    Beiträge
    30

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Die Riegel scheinen jeder für sich in Ordnung zu sein.

    Ich habe auch mal die zwei alten Kingston RAM Riegel installiert und das System lief scheinbar ebenfalls stabil. Also liegt es daran, dass das Mainboard nicht mit zwei 4 GB RAMs klar kommt, oder? Muss ich vielleicht im Bios die RAM Spannung erhöhen?

    Update: Noch mal eine Frage: Mein RAM ist im Dual-Channel-Mode gesteckt. Slot 1 und 3 sind belegt. Müsste ich dann nicht den Speichercontroller auf ganged stellen? Liegt hier vielleicht das Problem?
    Geändert von MusikerMandel99 (14.01.2012 um 00:13 Uhr)

  5. #5
    Komplett-PC-Aufrüster(in) Avatar von brain00
    Mitglied seit
    28.09.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    156

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Zitat Zitat von MusikerMandel99 Beitrag anzeigen
    Also liegt es daran, dass das Mainboard nicht mit zwei 4 GB RAMs klar kommt, oder? Muss ich vielleicht im Bios die RAM Spannung erhöhen?

    Update: Noch mal eine Frage: Mein RAM ist im Dual-Channel-Mode gesteckt. Slot 1 und 3 sind belegt. Müsste ich dann nicht den Speichercontroller auf ganged stellen? Liegt hier vielleicht das Problem?
    Also ich habe hier in dem selben Mainboard 2x 4GB Riegel verbaut (insgesammt 8GB) und das Board kommt problemlos damit klar. (Ebenfalls auf Slot 1 und 3 im Dual-Channel-Mode.)
    8GB Kingston HyperX DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit

  6. #6
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    23.09.2011
    Beiträge
    30

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Zitat Zitat von brain00 Beitrag anzeigen
    Also ich habe hier in dem selben Mainboard 2x 4GB Riegel verbaut (insgesammt 8GB) und das Board kommt problemlos damit klar. (Ebenfalls auf Slot 1 und 3 im Dual-Channel-Mode.)
    8GB Kingston HyperX DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
    Vielleucht liegt es dann am Corsair RAM... keine Ahnung. Board geht zurück an MF dank Fernabsatzgesetz...

  7. #7
    Komplett-PC-Aufrüster(in) Avatar von brain00
    Mitglied seit
    28.09.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    156

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Mir ist gerade noch deine Frage von oben ins Auge gefallen:
    Zitat Zitat von MusikerMandel99 Beitrag anzeigen
    Da steht z.B. die RAM Frequenz beträgt nur 667Mhz. Müssten das nicht eigentlich 1333Mhz sein?
    Nein, 667 MHz ist richtig. Siehe auch: DDR-SDRAM kurz: bei DDR sind es 2 Pakte pro Takt.

  8. #8
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    23.09.2011
    Beiträge
    30

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Mal eine saublöde Frage, aber ich bin gerade dabei, dass ein oder andere Problem auszuräuchern: Es kann nicht sein, dass die CPU auf Grund ungenügender Kühlleistung einen BlueScreen verursacht? Vielleicht, weil der Mugen 3 nicht 100% auf der CPU auflag?

  9. #9
    Komplett-PC-Aufrüster(in) Avatar von brain00
    Mitglied seit
    28.09.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    156

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    keine Ahnung... wie waren denn so die Temperaturen der CPU IHS und Kerne?

  10. #10
    PCGH-Community-Veteran(in) Avatar von Speedy1612
    Mitglied seit
    14.01.2009
    Ort
    Lünen / Dortmund
    Beiträge
    1.971

    AW: Gigabyte 970A UD 3 + Corsair ValueSelect RAM -> dauernde BlueScreens

    Hab das selbe Spiel wie du durchgemacht bei mir wahr es zum Schluss eine kaputte CPU + einer von drei RAM Riegeln .....


    ich würde mal den RAM tauschen den der verursacht sehr sehr oft Bluescreens ....

    seit dem ich von einem Freund seinen RAM bekommen habe keine Bluescreens mehr..

    Meist kommt es auch davon, das wenn man neue Komponenten hat das Alte Windows Fehler macht , eine neu Installation wäre sinnvoll

    dein Fehler Code ist bestimmt 124 ....

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein