Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    22.04.2013
    Beiträge
    792

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Puuh, ganz schön langwieriges Unternehmen. Schnell von der Hand geht hier tatsächlich nichts, gleichzeitig ist es bislang recht entspannt und lehrreich - manchmal aber auch zäh. "Gut" das ich zZ krank geschrieben bin...
    Nach und nach hab ich mir in ca. 15-20 Stunden Spielzeit ca. 2 000 000 cr angehäuft und mir damit nach und nach eine Flotte von ungefähr 14 gebrauchten und neuen Frachtschiffen angehäuft die mit dem MKIII Script nun als passive Sektoren- und einige erfahrene bereits als Universumshändler helfen sollen. Muss eingestehen das ich mich aber noch nicht um geeigneten Schutz oder Bewaffnung gekümmert habe. Hoffe das beißt mich später nicht in den Ar***...wäre schade die Uni-Händler wieder zu verlieren.
    Kampf, Bewaffnung-, Schutz Ist nun mal wieder Thema das längerer Einarbeitung bedarf.
    Gekämpft habe ich bisher eigentlich gar nicht.

    Noch bin ich in einem Merkur unterwegs, plane aber wenn wieder Geld rein gekommen ist mich a) um ein geeignetes Spielerschiff (Schwerer Zentaur scheint vernünftig) zu kümmern und b) mich vielleicht doch mal am Stationsbau zu versuchen. Dazu fehlt dann aber noch der geeignete (teure) Transporter...
    Dann beginnt die weitere Erforschung des Weltraums, bewege mich immer noch fast ausschließlich im den anfänglichen Argonensektoren, habe aber auch gute Handelsbeziehungen zu den Split (25 MJ Schilde für die gebrauchten Frachter) und zu den Teladi aufbauen können. Die Paraniden sind schwerer zu knacken...

    Langfristige Motivation ist vorhanden, wobei das Spiel an manchen Ecken und Enden nicht ganz so zugänglich und einfach zu bedienen ist, wie man es gerne hätte. Aber das scheint die X-Serie ja durch die Bank auszuzeichnen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.710

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Zitat Zitat von Agallah Beitrag anzeigen
    Dazu fehlt dann aber noch der geeignete (teure) Transporter...
    Du kannst z.B. einfach ein Argon Mammut anfunken und dann einen Auftrag erteilen um deine Station von der Schiffswerft zum Zielstandort zu bringen.
    Kostet nur ein paar Credits.
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  3. #13
    Avatar von steinschock
    Mitglied seit
    03.08.2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    5.853

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Ist echt langatmig anfangs.
    Alle Fraktionen haben Transporter für Stationen die man mieten kann.
    Gibt auch Möglichkeiten Stationen von verschiedenen Fraktionen zu verbinden muss man aber aufpassen die richtigen Verbindungsstücke zu nehmen.

    Gute Möglichkeit Geld zu Verdienen ist sich selbst ein Mammut oä. zu kaufen, hatte glaub ich als erstes ein Split Pendant.
    Da gibt es gute Aufträge die viel einbringen und irgendwann braucht man die eh.

    Erkunden ist recht wichtig, am besten mit Teladi Harpye und den Terraner Sektor finden.
    Und Satelliten am besten erw. Satelliten zumindest in den Hauptsektoren mit Werften und Docks.
    MfG SteinSchocK
    Xeon W3520, Bloodrage , BQT 650 DPP
    6 GB APOGEE GT , GTX 780

  4. #14

    Mitglied seit
    22.04.2013
    Beiträge
    792

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Mal wieder ein Update meinerseits. Die letzte kurze Session hat mich etwas überfordert und ich weiß noch nicht ob ich wieder einen vorigen Spielstand benutzen soll...

    Immer noch der "Bescheidener Händler" Spielstand_:
    Den Kauf eines neuen, größeren (kampffähigen) Schiffes und einer eigenen Station hab ich weiter vor mir her geschoben und bin zuletzt mit meinem guten alten (Start-)Merkur auf Erkundungstour durch den Weltraum gewesen.
    Gestartet bin ich heute im zuletzt erreichten Sektor Omikron Lyrae, einem Sektor über den ich schon gelesen hatte das er eine bestimmten Zweck erfüllt und ich hier ggf. bessere Argonen-Schiffe wie sonstwo kaufen kann. Da die Schiffswerft zZ. jedoch nur die kleinen Ausbauten angeboten hat und die Auswahl anderswo vielfältiger gewesen ist konnte ich mir nicht entscheiden und wollte das Thema erstmal vertagen. Auf dem Weg hier her hatte ich mir eine kleine Begleitflotte an gebrauchten Schiffen zugelegt, diese repariert und zumindest mit den (eigentlich immer) fehlenden Schilden ausgestattet. So waren wir aktuell zu viert unterwegs.
    Mein gestandener Merkur.
    Ein Mamba Aufklärer der Split.
    Ein Pegasus Verteidiger der Paraniden.
    Und ein Perikles Angreifer der Paraniden. Ein weiteres Schiff, ein Argonen Explorer glaube ich, ist irgendwo auf dem Weg kaputtzki gegangen. Hab das erst später registriert.

    Nun denn. Da ich mich an der Schiffswerft nicht entscheiden konnte und ich noch einige erweiterte Satelliten (Props für den Tip@Taks) im Frachtraum hatte, wollte ich meine Erkundung gen Norden fortsetzen und bin dann durchs "Zentrum der Arbeit", "Ketzers Untergang" mit seinen gigantischen Orbitalstationen und im nächsten Schritt sogar bis in den weitläufigen "Asteroidengürtel" geschippert. Meine Begleitflotte immer an meiner Seite. Dort ist mir die Veränderung der Musik aufgefallen und die überaus hohe Anzahl an Terraner- und ATF-Schiffen. Erstmals wurde ich Zeuge kleinerer Weltraumscharmützel, wurde jedoch immer in Ruhe gelassen. Nichtsdestotrotz beunruhigt, wollte ich lieber wieder zurück in vertrautes Gebiet, schließlich bin ich noch nicht für Konfrontation gerüstet, verstehe auch nicht die politischen Zusammenhänge, und habe bislang nur als Händler gearbeitet. Die Suche nach Argonen Sektor M148 habe ich auch komplett außen vor gelassen.

    Auf dem Rückweg durch die bereits genannten Sektoren jedoch, war in diesen jetzt eine relativ große Flotte der Terraner aktiv, zerstörte fleißig Stationen (und meine Satelliten) und rieb sich an den verteidigenden Argonenschiffen auf. Zumindest habe ich das im Vorbeidüsen so wahr genommen. Meine Begleiter waren beim Eintreffen im "Zentrum der Arbeit" bereits schwuppsdiwupps passé. So schnell das ich es wieder kaum mitbekommen habe.
    Zurück in Omicron Lyrae war ich zunächst wieder alles ruhig und ich konnte wieder an der Schiffswerft andocken, wo es diesmal alle Schiffe zu kaufen gibt. Stehe nun also wieder vor der Wahl.
    Ein Eclipse für ca. 5 Mios oder gleich etwas in der Größenordnung eines Schwerer Zentaur?

    Frage mich aber nun was soll ich tun? Habe ich versehentlich einen gescripteten intergallaktischen Krieg ausgelöst? Die Sektoren einschließlich Omicron Lyrae blinken rot auf der Karte! Schreitet hier schon die Story voran? Bin etwas unsicher ob ich schon bereit dafür bin. Meine knapp 15 Sektoren- und Uni-Händler arbeiten zwar fleißig für mich, jedoch kommen die credits im Vergleich zu den hohen Preisen der großen Schiffe nur schleppend rein. Hab heute erst wieder die 20 Mio. geknackt, nachdem ich die letzten 15 Mios in den Ausbau der Handelsflotte gesteckt hatte

    Würde eigentlich gerne weiter erkunden, vielleicht ab und an mit Piraten kämpfen um langsam ein Gespühr dafür zu bekommen. Nebenher weiterhin lukrative Personentransporte betrieben und mein Ansehen bei den verschiedenen Völkern steigern.
    Das Spiel ist auch nach ca. 30-35 Stunden noch kompliziert

  5. #15
    Avatar von steinschock
    Mitglied seit
    03.08.2008
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    5.853

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Hört sich doch gar nicht so schlecht an.

    Kann mich nicht mehr an alles erinnern aber ein paar Tipps gibt es noch.
    Seizewell - Die Online Community für Space Sim Spiele - Hier findet Ihr News, Foren, Tips, Tricks & Tabellen für Egosofts X-Reihe, Elite Dangerous und Star Citizen da gibt es sehr viel info auch zu stärke der Schiffe usw.

    EGO - Forum wirst du schon kennen.

    Auch mal den X3 Thread hier durchlesen da gibt es sehr viel info zum Start.
    [Sammelthread ] X3 Terran Conflict
    Am besten den Terraner Plot machen dann bekommt man recht einfach gute Schiffe als Belohnung und du kannst mal zur Erde.
    Dann siehst du die richtig großen Stationen und ist recht wichtig.
    Würde ich gleich machen
    Sehr gute Schiffe ( Mistral ) zum Handeln usw. , und da kann man recht gut Geld machen.
    Hab da einiges im TC thread zu geschrieben wo und wie und mit was, und man levelt sich allein mit Handeln sehr hoch.
    MfG SteinSchocK
    Xeon W3520, Bloodrage , BQT 650 DPP
    6 GB APOGEE GT , GTX 780

  6. #16
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.710

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Zitat Zitat von Agallah Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist auch nach ca. 30-35 Stunden noch kompliziert
    Das nennt sich auch langzeit Motivation


    Zitat Zitat von steinschock Beitrag anzeigen
    Am besten den Terraner Plot machen dann bekommt man recht einfach gute Schiffe als Belohnung und du kannst mal zur Erde.
    Nur nicht zu nahe an die Erde ran fliegen ^^
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  7. #17

    Mitglied seit
    22.04.2013
    Beiträge
    792

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Wie starte ich denn den Terraner Plot mit meinem "Albion Prelude - Bescheidener Händler" Spielstand? - oder muss ich dazu eine neues Spiel starten und den "terranischen Verteidiger" oder wie das heißt auswählen?

    Hab derzeit bei den Terranern den Status Rebell und irgendwo gelesen das ich den Status Bürger erreichen muss (und es dann automatisch passiert), allerdings kann ich bislang nirgendwo Aufträge für die Terraner erledigen, heißt das ich muss tiefer in deren Gebiet hinter dem Asteroidengürtel eindringen?
    ---
    Seizewell und das Egosoft Forum waren mir in den letzten Wochen schon unverzichtbare Begleiter, hab nun aber auch im alten X3TC-Forum hier angefangen zu lesen und das eine oder andere Geheimnis lüften können:daumen;

  8. #18
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.710

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Würde mal sagen mit normalen Missionen den Status hoch treiben.
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  9. #19

    Mitglied seit
    22.04.2013
    Beiträge
    792

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Hmmm, dann mach ich mich wohl mal auf die terranischen Sektoren zu erkunden. Wie gesagt, bisher haben sie mir keine Missionen angeboten. War mir unsicher ob ich mit denen bereits im Krieg stehe und bin daher ja quasi erst von dort geflüchtet. Wenn ich für den Plot kein Kampfschiff brauche um so besser.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.710

    AW: X-Reihe: Welcher Teil ist als Einstieg für Beginner interessant

    Ist nur eine Vermutung, am besten speichern bevor du hin fliegst ^^
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Mortal Kombat X: Ankündigungs-Trailer zum nächsten Teil der brutalen Prügel-Reihe
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 05:45
  2. Teils nervige fps probleme mit gtx 700 reihe
    Von PcGamer512 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 17:28
  3. WoW Kurzfilm-Reihe 'Die Bürden des Shaohao' Teil 1: die Vision
    Von PCGH-Redaktion im Forum World of Warcraft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 20:28
  4. Far Cry 4: Nächster Teil der Ego-Shooter-Reihe soll bald angekündigt werden
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 13:17
  5. Saints Row The Third: THQ kündigt dritten Teil der Saints Row-Reihe an
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 01:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •