Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    5.213

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ja, die Steuerung wurde auf ein Gamepad erweitert, was ist daran schlimm?
    Ohne Worte.

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Anders gesagt, versuche doch mal die komplexe Steuerung eines X3 auf ein Gamepad zu übertragen. Da brauchste ein Pad mit 30 Tasten
    Gibts seit Jahrzehnten, nennt sich altdeutsch TASTATUR.
    Fridays for NASCAR!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.318

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    ES hat mit Rebirth sogar mehr verdient als sie jemals gedacht hätte.
    Absolut. Da wäre aber wohl nicht passiert, wenn es ne spielbare Demo gegeben hätte. Aber sowas ist nicht so einfach, wenn man nicht mal das Hauptspiel zum laufen kriegt.

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Dass gerade ES einer der Community-freundlichsten Entwickler ist, wird dann gerne mal vergessen oder schlichtweg nicht erkannt.
    Ok, nach dem sie ihre Community mit Rebirth so sehr betrogen und belogen haben, wie ich es in diesem Ausmaß wohl noch nie zuvor in der Welt der Computerspiele gesehen habe (und das soll heute echt was heißen), hatte ich wohl kurz vergessen, wie Community-freundlich Egosoft doch ist.

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich kenne keinen Entwickler der so eifrig an Patches arbeitet
    Das liegt wohl daran, dass es für keinen anderen Entwickler nötig ist, so eifrig an Patches zu arbeiten..

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    mir war Rebirth daher auch den Vollpreis wert, weil sowas unterstützt werden muss.
    Ich bin auch kein großer Freund von den AAA-Fließband-Produktionen, aber die meisten von denen halten wenigstens ansatzweise, was sie versprechen. Mit Rebirth hat man nur eines gehalten: Seine Käufer zum Narren.

  3. #13
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.689

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Die gehen doch nicht zugrunde!
    Ehem, bist du dir da sicher?
    Du weisst schon, das EkelSchrott quasi PLEITE war?

    Das AP und co eingeworfen wurden, um mehr Geld zu generieren, damit man überhaupt "soweit" kam, das man diese Software-Alpha "releasen" konnte,
    nachdem man in den " 7 Jahren 'Entwicklungszeit' ", in denen man das mehrfach verworfen, zigfach hin und her geportet und sonst auch nichts brauchbares erstellt hatte,
    nun in arger Geldnot war und DeepSilver langsam aber sicher auch die schnauze voll hatten und langsam resultate und kohle sehen wollten?

    Warum glaubst du wohl, hat man die Erwartungen der Community so ausgenutzt und angeheizt, warum hat man ne Testsperre verhängt etc pp?
    Damit man den Müll überhaupt verkaufen kann und die Vorbestellungen nicht storniert werden und damit man eben nicht der völligen Pleite ins Gesicht sehen musste!
    Immerhin hatte man gerade vor, das vom Start weg mit Abstand schlechteste sogenannte "X" auf den Markt zu werfen und wollte dafür auch noch ordentlich Kohle sehen!


    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    ES hat mit Rebirth sogar mehr verdient als sie jemals gedacht hätte.
    Und warum ist das so?

    Weil sie "ihre" Community und die angepeilten neuen Fans, mit einer totalen Testsperre vor Release und einem völlig desaströsem Game,
    das anfangs quasi nahezu unspielbar war, dazu sogut wie nichts, ausser dem generellen universum, mit "X" zu tun hat,
    definitiv für Konsole entwickelt wurde und lieblos auf den PC umgeportet wurde, als es, entgegen der Hoffnungen von "Mr.XBox - Konsole is the Future" aka Bernd Lehan, auf dieser Konsole eben keiner veröffentlichen wollte...
    überhyped, mit zig leeren und weit übertriebenen versprechungen beworben und entgegen des grossteils der X-Community und auch für die meisten "neu-fans" die ganz sicher keine (mehr)sind, nachdem sie so abgezockt wurden...

    etc pp, total beschissen und ausgenommen und mit ner 39% Alpha abgespeist haben...einer der grössten Betrugsfälle der spielegeschichte überhaupt!
    der sogar die meisten langjährigen Community-Modder vergrault hat, nachdem die die ganze arbeit aufgehalst bekommen sollten, den mist spielbar zu machen,
    wovon die "Entwickler" sich dreist vieles einfach für die "Patches" eingeheimst haben!!


    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Überlege einfach mal wie klein das Entwicklerstudio ist (da arbeiten max. 20 Leute!), [....]
    Dass gerade ES einer der Community-freundlichsten Entwickler ist, wird dann gerne mal vergessen oder schlichtweg nicht erkannt.
    Ich kenne keinen Entwickler der so eifrig an Patches arbeitet und auf die Wünsche der Community eingehte wie ES, mir war Rebirth daher auch den Vollpreis wert, weil sowas unterstützt werden muss.
    Ob kleines oder grosses Studio mit oder ohne eigenem Publisheranhang, spielt doch keine Violine, wer Crap abliefert, liefert Crap ab, egal ob da 20 oder 200 Leute für verantwortlich sind...
    PB sind auch nur was in den 20ern, die habens aber geschafft ein solides spiel abzuliefern und brauchten dafür keine "7Jahre" für ne 39% wertung und was sagste nun?

    "Community freundlich", hast du nen Knall?
    kaum richtige Infos vor Release, ausser ner Menge Blendwerk und leerer Versprechungen.

    dann nach "Release" (der maximal Alpha-Version) eisiges Schweigen im Forum etc..

    oder schönreden in Interviews mit quasi verhöhnung der community
    "die die neuen Features und die Vision der Macher einfach noch nicht verstehen und mit völlig falschen erwartungen an das spiel gingen und eben ein X4 erwarteten",
    noch Monate danach, nennst du Community-freundlich?

    "eifrig an Patches arbeiten", um die wenigen, die diesen Mist tatsache noch spielen, bei Laune zu halten und einige wenige nochmal in versuchung zu bringen,
    es doch nochmal zu starten, falls überhaupt noch auf der platte, nennst du community-freundlich...?

    ich nenne das ne verdammte pflichtveranstaltung, wenn die je die hoffnung haben wollen, nochmal nen vollpreistitel verkaufen zu wollen!


    "Auf die wünsche eingehen"...der war gut..."das bleibt wie es ist, die neuen "Features" sind total toll, da wird nix dran gemacht bla bla bla" was anderes hat man noch monate später nicht gehört...

    wielange hats zB gedauert, bis das Gravidar aka Radar, was ein absoluter pflichtstandard ist, das man einfach gestrichen hatte, weils ja keiner brauchen würde, wieder eingebaut wurde?
    ich mein heute fliegt alles mit radar, ohne gehts gar nicht, aber in zukunft braucht keiner sensoren oder radar mehr...ja nee is klar...war auch ein "Feature".


    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ja, die Steuerung wurde auf ein Gamepad erweitert, was ist daran schlimm?
    Anders gesagt, versuche doch mal die komplexe Steuerung eines X3 auf ein Gamepad zu übertragen. Da brauchste ein Pad mit 30 Tasten
    Spielt ja nicht jeder mit Maus und Tastatur am PC, ich finde es daher nicht verkehrt.

    auf ein Gamepad "ERWEITERT"


    lol, ich wusste gar nicht, das du soviel Humor hast... oder einfach nur total gefechtsblind bist...
    das "Spiel" aka ne grosse Portion Softwaremüll, wurde für Xbox und damit auch primär FÜR Gamepad entwickelt!

    das gesamte interface ist rein auf Konsole und Gamepad ausgerichtet gewesen, mit Tastatur liess es sich, als angebliche PC version,
    deutlich schlechter spielen und Joystick etc konnteste gleich ganz vergessen, genauso wie mehrere eingabegeräte parallel, damit man das beste für den jeweiligen modus nutzen kann...

    mit anderen worten, das ganze wurde massiv zusammengestrichen, angeblich vereinfacht und damit letztendlich konsoliiert und verschlimmbessert und hinkte, einer X³ steuerung noch lange nach..
    ka wies jetzt ist, seit "v2.xx" hab ich den mist nichtmehr angerührt...tests nach v3.0 haben aber kaum verbesserungen ergeben...
    nun grademal in den 60ern, nach der verdienten 39er wertung, ist nichts, wofür man sich auf die schulter kloppen kann...und dafür hat man dann auch mal eben "nur" bald 2 jahre gebraucht...Hurra!

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich wäre aber auch für ein X4, mit aktueller DX12(?) Grafik und dem Spielgefühl von Albion Prelude. Das wäre ein Blindkauf
    ne anständige PC-engine mit richtiger Multicore unterstützung, statt nur quadcore, gut ausgenutztes DX11 evtl Dx12 support und Enhanced X³xx in ein anständiges X4 verwandelt, wäre durchaus nen Blick wert,
    wenn man diesmal auch den Versprechen Taten folgen lässt, Tests rechtzeitig vor Release zulässt und in denen, wie in X³ ,wenigstens gleich zu beginn 70er wertungen drin sind.

    nen Blindkauf, wird das sicher nicht, den Fehler hab ich einmal mit der Fehlgeburt gemacht und es als Mahnung an das eigene Versagen, sowas überhaupt getan zu haben, auch behalten.

    nochmal mache ich DAS, ohne vorhergehende Lobotomie, sicher NICHT!.

    sonst...arsch lecken...dann lieber ein gut gemoddetes Freespace oder X³ oder so.


    ergo:
    EkelSchrott hat mit der Fehlgeburt keinen "Fehler" gemacht...
    sondern einen reinrassigen Betrug mit eingebauter Abzockfunktion hingelegt, den auch noch schöngeredet, die Community monatelang völlig ignoriert und dann auch noch damit geprahlt, wie toll doch die Verkaufszahlen sind...wow, ich bin echt beeindruckt!

    dazu wagen sie es sich auch noch dafür lob einheimsen zu wollen und bedienen sich so schönrednern wie dir, dass sie das "(stoffwechselend)produkt" auch noch solange "pflegen" und dazu noch, zumeist kostenpflichtig, auch noch DLC's bringen(die vermutlich wieder einmal, die "neuentwicklung" mitfinanzieren sollen)...das nenne ich mal dreist.

    genau wie das bewerben des "neuen" flugmodus, den gabs schon in Freespace...und das hat 15jahre aufm buckel...
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

  4. #14
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    5.213

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Ham's die weiblichen Euthanasie-Zombies in den Stationen wenigstens schon aufgepimpt?
    Fridays for NASCAR!

  5. #15
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    14.918

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Eure Meinung in allen Ehren, aber ich verzeihe Egosoft eher einen Fehltritt wie z. B. EA (die die C&C, MoH, NFS, DK usw. Reihen auf dem Gewissen haben) oder Ubisoft die selbst in Vollpreistitel Bezahlinhalte packen (ihr wisst wie verbugt AC Unity bei Release war?) BF4 bei Start? Praktisch unspielbar.

    Rebirth hätte einfach nur 1-2 Jahre mehr gebraucht und ich möchte auch nicht bezweifeln das ES mit dem Projekt überfordert war. Zu ambioniert, zu viel neues auf einen Schlag. In der Tat, ein einfaches X4 wäre besser gewesen, aber deswegen so einen Shitstorm über ES zu werfen halte ich für übertrieben.
    Viele Erstkäufer von X3 haben einfach gewartet bis Rebirth ein paar Patches erhalten hat, vernünftige Einstellung. (was heute leider überall besser wäre als ein Releasekauf)

    Für alle die zu den enttäuschten Erstkäufern gehören (wie ich), dann schauts euch doch mal in der aktuellen Version an. Und nicht nur einfach 10 Min. spielen, sondern mal richtig 3-4 Stunden, danach kann man immer noch meckern.

    Ich für meinen Teil hatte sehr viel Spaß mit X1-3, Rebirth kann leider nicht mithalten, aber es lässt zumindest auf ein besseres X4 hoffen.

  6. #16
    Avatar von FrozenPie
    Mitglied seit
    15.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.643

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    ES hat mit Rebirth sogar mehr verdient als sie jemals gedacht hätte.
    Ich glaube dass sie sogar noch mehr verdient hätten wenn es ein richtiges X4 (welches sich wie X3: Albion Prelude spielt) mit moderner Technik und Grafik geworden wäre. Vor allem mal mit Framerates höher als 10 FPS, wenn man einen großen Stationskomplex gebaut hat Kann mich noch entsinnen wie ich da mit 5 FPS auf einem Phenom X4 925 rumgegurkt bin weil ich in einem Sektor einen Komplex aus 50+ Stationen gebaut habe
    Für X Rebirth habe ich allerdings auch den Vollpreis bezahlt


    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich wäre aber auch für ein X4, mit aktueller DX12(?) Grafik und dem Spielgefühl von Albion Prelude. Das wäre ein Blindkauf
    Das wäre definitiv sowas von gekauft!
    (Die begehbaren Stationen können sie sich aber bitte getrost sparen. Die Empfand ich einfach nur als Unnötig. Das System so wie's in X3 war hat mir sehr gut gefallen und man hat sich trotz der extrem steilen Lernkurve nach mehreren Stunden schon sehr gut Zurechtgefunden )
    AMD Ryzen 1700X | Be quiet! Dark Rock 3 | Sapphire RX 580 Nitro+ (R.I.P. R9 290X) | ASUS ROG Crosshair VI Hero | 2x16 GB G.Skill RipJaws V @3000 MHz @CL14-14-14-34 | Samsung SSD 960 Evo 1TB M.2 NVMe | Seagate IronWolf 8TB | Be quiet! Dark Power Pro 10 550 W | Be quiet! Silent Base 600

  7. #17
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.689

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    nö, ich meckere auch, ohne mir den mist, weder 10 min-noch 3-4stunden, nochmal anzutun, ich bin doch nicht bescheuert!

    installiere den haufen dreck nochmal, nachdem ich es nach "v2.xx" runterfegte, patche das wie blöd durch,
    tauche deswegen vielleicht noch in der steamstatistik auf, nur um es wenig später, weil immernoch nicht gut genug, wieder von der platte zu fegen!

    ausserdem kann ich lesen und es gibt diverse nachtests auch der 3er versionsreihe und die sind deutlich genug...spielbar ist nicht gleich gut.
    wenn ich hoffen wollte, würde ich in die kirche gehen, an ein besseres Failbirth der 2te versuch oder X4 glaub ich erst, wenn ich es sehe.



    und nochmal nur für dich:

    DAS WAR KEIN "FEHLTRITT"!

    Das war die Dreistigkeit des Jahrzehnts!

    Für dich nochmal:

    Failbirth war für Konsole und damit eine völlig neue zielgruppe und an der "Community(freundlich)" vorbei geplant!
    Failbirth sollte auf Xbox erscheinen und wurde dafür entwickelt!
    Failbirth wollte dort keiner haben und man bekam es auch nicht recht zum laufen!

    also was macht man?
    man entsinnt sich der seit langem darbenden Core Community, die zufällig leider am PC zuhause ist und kündig vollmundig das neue "X" an...
    faselt was von angeblichen " 7 Jahren Entwicklungszeit" und das man alles besser und schöner machen werde, einen quasi modernen Reboot hinlegen und die Spieler in eine tolle neue Welt entführen will...
    bis dann die ersten Dämpfer kommen...zurück zum original X-ein schiff modus etc pp...dann herrscht wieder stille...
    bis der schuh drückt, die einnahmen aus TC und AP am entschwinden sind und DS, die ja zufällig den vertrieb, die co-finanzierung und die werbung etc übernehmen, langsam mal resultate und geld sehen wollen...

    da fängt man dann an, mit "infos" aka blendwerk videos und jeder menge werbeversprechen, um sich zu werfen und das ding iwie auf PC umzuporten und noch iwie lauffähig zu machen...bevor die Alpha ins presswerk oder bei steam online geht.
    weil natürlich diverse existenzen und firmen dran hängen, als nicht unerhebliche mittel seitens DS in die entwicklung und den vertrieb mit eingeflossen sind, muss man natürlich DS auch was vorlegen...
    und daraufhin, wird von DS die totale nachrichtensperre verhängt...was man wohl kaum getan hätte, wenn man nicht um einen totalschaden gewusst und einen totalverlust befürchtet hätte.

    was dann folgte is, wie man so schön sagt, Geschichte...der Betrug und die dreiste Verarsche nehmen ihren Lauf und zusätzlich, will man von all den Problemen nix gewusst haben und die Spieler hätten eben das falsche erwartet und seien zu blöd, sich mit den neuen Features und der beschi...eidenen steuerung usw zurechtzufinden, als auch die vision und die features der macher und des spiels zu verstehen...und sonst...herrscht schweigen und absolute ignoranz, während das ...machwerk...verdient in aller welt zerfetzt wird und man, zumindest bei Steam sogar sein geld zurück bekam, wenn man wollte, etwas das dort zu dem zeitpunkt keineswegs selbstverständlich war...und auf der anderen seite brüstet man sich mit den besten verkaufszahlen überhaupt und dem "erfolg" des spiels...das schon 4 wochen später, höchstens noch 500 leute spielten...

    was du so zuviel "neues" nennst, waren streichungen von teilweise einfachsten standards, angeblichen vereinfachungen, die vieles nur unübersichtlicher und komplizierter gemacht haben, wegfall etlicher möglichkeiten und freiheiten, beschränkungen an allen ecken und enden, was natürlich auch der konsolenherkunft geschuldet war und dazu (Plotstopper und Crash)Bugs in solcher Zahl, das man am besten gar nich erst zu zählen anfing, von der miesen "Story" und ihrer genauso miesen "präsentation" dem quasi fehlenen einstieg, der fehlenden vernünftigen steuerung ausser dem Xbox pad, dem grausamen interface, den performance"problemen" generell und speziell auf besseren systemen von denen man angeblich nichts wusste, etc pp...reden wir erst gar nicht...

    X³ war von beginn an in einem besseren zustand und weit bugfreier und wurde auch wesentlich besser kommuniziert und wesentlich schneller gefixt und war schon mit 1.3 auch in Erzgürtel und co wesentlich performanter...und das nach nur ein paar wochen und nicht monaten oder jahren wie bei Failbirth.

    Ambitioniert...wäre Failbirth tatsache "ambitioniert" "ein GTA in Space" und hätte EgoSchrott tatsache was daran gelegen oder an ihrer Community, dann hätte man das auch gemerkt, so war das und is das auch heute noch, nichts als schönfärberei und leeres gequatsche, das man mit "Hoffnung" und angeblich ja so toller "Pflege" garniert, um die Leute wieder oder weiter einzulullen, damit sie ja den nächsten DLC und am besten noch das nächste Spiel, am besten natürlich "blind", kaufen und sich weiter jeden dreck antun und schönreden lassen, während man sie für blöd hinstellte und mit falschen erwartungen, an das wunders wie tolle spiel, herangehend betitelt(e).

    "überfordert" vermutlich davon, das man ihren konsolenkram auf der konsole nicht wollte und das sie mit ihrer selbststrickengine nicht so recht zurande kamen und es auch nicht recht zum laufen bekamen?
    (im gegensatz zu x³ das auf der box und 360 lief, aber dort "aus verschiedenen gründen" nie erschien und man sogar evtl. ein zukünftiges "X" für Bone und PS4 in aussicht stellt und gleichzeitig die eindeutige konsolenherkunft von rebirth als "lächerlich" abtun wollte) ,
    überfordert davon das ihnen nach jahren des müssigangs und der sinnlosen experimente und des zwischenzeitlich komplett hinwerfens, nun das geld ausging und der Publisher nun auch noch Druck machte und die nervende PC community nicht zu vergessen, die so am "jammern" war und gerne ein anständiges X4 gehabt hätte....



    nun fast 2 jahre später, soll man sich also freuen, das aus der "Release"Alpha eine massivst Moddergemachte für die patches zusammengklaute Beta v3.60 mit zusätzlichen DLCs geworden ist, für die man auch noch teils extra berappen soll(te), aus 39% nun knapp über 60% wertungen wurden und das ganze wieder spielen, weil man sonst nicht meckern dürfte, wo diverse nachtests dem ganzen immernoch etliche makel und mängel bestätigen und das dann am besten noch als wunders wie "Community Freundlich" betrachten?

    digitale selbstkasteiung, nur um zu wissen das es weh tut und den grad des schmerzes beurteilen zu dürfen, wo man schon seit dem ersten versuch weiss, das der schmerz nicht grade erfreulich ist?
    aber es soll ja leute geben die stehen auf schmerz und alles was ihnen so wehtut...Masochismus is aber noch lange keine pflichtveranstaltung, auch wenn einige, speziell beim zocken und auch anderen, viel dringlicheren RL problemen, offensichtlich daran gefallen gefunden haben und das quasi schon als religion ansehen.

    man soll also ES mit anderen Augen betrachen, weil sie ein kleiner Enwickler seien, weil nur die grossen böse sind und öfter mal schrott fabrizieren oder die leute abzocken würden und ES würde da einfach durchs Raster fallen, obwohl sie mit abstand und WISSENTLICH das schlimmste ding gedreht haben, das es seit dem ersten grossen videogameindustrie crash gab, nur weil der masstab zu den "AAA" big playern deutlich kleiner is? *facepalm*

    Failbirth...
    hätte nicht 1 oder 2 Jahre mehr gebraucht,
    sondern hätte nie erscheinen dürfen und wenn doch, hätten die verantwortlichen, vor allem "Mr.Xbox Konsole is the Future" + "Es wird nie ein X4 geben!" Bernd Lehan, das ganze von vornherein für PC und im Sinne der Community entwickeln sollen und damit keine: Engine, Konsole, wird nix, alles hinwerfen und von vorn und am ende porten wir das ganze mal um und basteln dran rum, damit wir was zum verkaufen haben-experimente damit machen sollen.

    Dann hätten wir entweder ein anständiges X4 bekommen, das die mods und patches auch wert wäre und würden uns tatsächlich auf das neue freuen oder ES würde es schon lange nichtmehr geben.
    so haben wir nur nen haufen softwaremüll und ES gibt es nur noch, weil man uns das Geld aus den Taschen gelogen und uns als blöd hingestellt hat, während man in einer Wolke von Ignoranz und weltfremder Selbstherrlichkeit schwebte.
    Geändert von Ion (05.09.2015 um 20:31 Uhr) Grund: 4.2
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

  8. #18
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    16.593

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Zitat Zitat von OdlG Beitrag anzeigen
    Ist denn Rebirth mittlerweile besser spielbar
    Ja, es funktioniert ganz gut. Nimm aber ein freies Spiel, dass hat viel weniger Bugs

    Und lass Dich nicht von den Leuten beeinflussen, die blind ein Spiel im Vorverkauf kauften und
    sich dann wunderten. Alle X-Spiele brauchten, diesesmal hat es länger gedauert, aber seit Patch
    3.50 ist es wirklich gut spielbar. Aber das die Leute nach fast zwei Jahren immer noch mit den
    alten Kamellen kommen, zeigt eher deren Fähigkeit, Veränderungen wahrzunehmen.

    Das Spiel ist erheblich besser als zum Beginn. Es ist aber relativ schwer, alle Funktionen zu
    verstehen. Muss man ausprobieren. Wichtig sind ein paar der Mods auf Steam, aber frag dazu
    einfach im Egosoftforum und lass Dich beraten.


    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil hatte sehr viel Spaß mit X1-3, Rebirth kann leider nicht mithalten,
    Es fehlt eine gute Geschichte. Die Story ist weiterhin verbugged und lahm, kein Vergleich z.B. zu X².
    Aber das Spiel selber ist heute auf gutem Niveau. Schau Dir Kämpfe an, wenn hunderte von Jägern
    gegen Großkampfschiff gesendet werden. Auch Kampfdrohnen, die aus Frachtern gegen Jäger los
    fliegen, zeigen Dir wunderschöne Kämpfe. Das ist Starwars live. Es ist schwer zu dirigieren, es gibt
    viele Designfehler, aber es ist spielbar und es kommt durchaus Spielspaß auf.
    Geändert von Rotkaeppchen (04.09.2015 um 08:50 Uhr) Grund: vertippt....

  9. #19
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.689

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    "erheblich besser alszu beginn" - wow was für ein kunststück, in fast 2 jahren etwas das so derartig schlecht war, das es jeder beschreibung spottete, zumindest auf ein level zu heben, auf dem es halbwegs spiel und brauchbar ist...

    schönfärberei vom feinsten.

    wer nach 2 jahren, leuten die das ganze kritisieren und sich das eben nicht freiwillig solange oder immer mal wieder angetan haben, sondern das ganze abgeschrieben und als grandioses lehrstück ada acta legten, nun "unfähigkeit veränderungen wahrzunehmen" unterstellt, leidet mit ziemlicher sicherheit, an einem ziemlich ausgeprägten masochismus syndrom...

    niemand der bei gesundem verstand ist, würde einem spiel etc, das mal eben 2 jahre braucht, um auch nur halbwegs brauchbar zu sein, gleichzeitig ein freies spiel, weil wegen weniger bugs, nahelegen und berechtigter kritik mit mangelnden fähigkeiten und "beratung im egosoft forum" begegnen, einige funktionen als "schwer zu verstehen" und das ganze als "erheblich besser(als zu beginn)" bezeichnen.

    was wie schon gesagt, gemessen an der verschwendeten zeit und dem unterirdischem zustand des originals, kein kunststück ist und dazu gleichzeitig noch als "ganz wichtig" einige Mods aus dem Steam workshop empfehlen,

    was wiederrum bedeutet,

    das auch heute noch, wichtige funktionen etc, nur per mod erhältlich sind, weil der entwickler zu blöd und faul ist, das ganze selbst in spiel zu bringen und wenn doch, dann tut er es meist direkt als von den Mods geklaut, denn diese sind es, die den grossteil der spielerischen verbesserungen in den patches ausmachen.


    nochmal:

    spielbar ist NICHT gleich Gut!
    erst recht nicht, wenn es dazu fast 2 jahre brauchte und man selbst noch etliche mängel, fehler und schwere dirigierbarkeit eingestehen muss, dann sollte man seinen eigenen empfundenen "aufkommenden spielspass" besser nicht allgemeingültig formulieren oder leute anfahren, die sich das nicht antun und derartig lange auf etwas brauchbares warten wollen, nur um aus nem dampfenden haufen kacke, nen blümchen wachsen zu sehen.

    kein "X" war derartig schlecht und so voller bugs und mängel wie das und keines nach 2 jahren immernoch in so einem bemitleidenswerten zustand, das man es sich und anderen derartig schönreden musste und jedwede kritik, als unfähigkeit abtun und am liebsten verbieten möchte...so wie das heutzutage ja eh gerne gemacht wird.
    Geändert von Ion (05.09.2015 um 20:40 Uhr) Grund: 4.2
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    16.593

    AW: X: Rebirth - DLC mit neuen Features und komplett neues Spiel angekündigt

    Zitat Zitat von Cosmas Beitrag anzeigen
    spielbar ist NICHT gleich Gut!
    Es bietet inhaltlich erheblich mehr als X², hat dazu eine erheblich bessere Grafik und läuft zur Zeit absolut stabil. Ob einem ein Spiel gefällt oder nicht, ist eine persönliche Entscheidung. Ich z.B. hasse Egoshooter, sind die Spiele darum schlecht? Wer im Weltraum fliegen, handeln, kämpfen und entdecken will findet in X-Rebirth ein gutes Spiel. Wer aber meint, es ist ein X4 und sollte min. alle Funktionalitäten von X3 haben und mehr, hat falsche Erwartungen, oder ist, wie ich es sagte, nicht anpassungsfähig.

    Zitat Zitat von Cosmas Beitrag anzeigen
    ... niemand der bei gesundem verstand ist, ....
    Ich bin bei gesundem Verstand und empfehle das Spiel. Warum? Weil ich es im Gegensatz zu Dir spiele und kenne. Vor zwei Jahren war es eine grottige Katastrophe von nicht funktionierenden Fehlern. Seit Patch 2.5 ist es spielbar, seit 3.0 gibt es viele neue Dinge und seit 3.5. läuft es stabil und macht Spaß. Patch 3.6 hat die letzten großen Punkte, die ich kritisiert habe, sehr gut optimiert, z.B. das Verhalten der Drohnen
    Geändert von Rotkaeppchen (04.09.2015 um 13:53 Uhr) Grund: vertippt

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •