1. #2761
    Avatar von Tengri86
    Mitglied seit
    23.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschländer
    Beiträge
    1.879

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von tobse2056 Beitrag anzeigen
    Leider fehlt da noch eine Sache in der Rechnung.

    Ja, wir haben um die 28.000 Intensivbetten , allerdings sind diese meist zu 80% belegt.Auch wenn Corona gerade auf Tour ist, die anderen Erkrankungen sind auch noch da.
    Aus einen Bericht den ich letzten gelesen habe ging hervor das man die Belegung auf 50-60 % drücken kann, wenn man nicht die lebenswichtigen bzw verschiebbaren Operationen nicht mehr durchführt.

    Dann bleiben im besten Fall von den 28.000 nur noch 14.000 frei.
    Bei den oben angenommenen 6% schweren Verläufen, sind wir dann bei ~ 233.333 gleichzeitig infizierten die es geben darf um noch im Rahmen des Gesundheitssystem zu bleiben.



    Und in anderen Ländern sieht es aber noch deutlich schlechter aus, Indien zum Beispiel mit vielen Menschen auf wenig Fläche ( Indien 407 Einwohner pro km ² , Deutschland 232 pro km² ) bei einen fast nicht existierenden Gesundheitssystem in Bezug auf die Einwohnerzahl.
    Man braucht erstmal das Personal und die kann man net backen
    AMD Ryzen 7 3700X // Gigabyte X570 Aorus Ultra // Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 Advanced Edition // be quiet! Dark Rock Pro 4/ // Crucial Ballistix Sport LT 32GB / / 2x Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 /be quiet! Straight Power 11 750W // Phanteks Eclipse P600S // Acer Predator XB1 XB271HU
    ->Made By Rosi <-

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2762
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.263

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Ins Heinsberg sind inzwischen 21 der 995 bekannt Infizierten gestorben und mitnichten sind alle Infizierten geheilt. Da kommt was auf uns zu ....
    Experience
    Kennt eigentlich jemand das Todesfälle/Genesene-Verhältnis unter den Intensivpatienten? Nach allem, was ich bislang gehört habe, schafft man da selten mehr als eine Stabilisierung. D.h. die schwerstkranken sammeln sich mit fortlaufender Infizierung in den Krankenhäusern...


    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Das ist das schlimme an der heutigen Gesellschaft - manchmal ist es gar nicht mehr so leicht sofort zu entscheiden ob eine solche Headline Satire ist oder nicht.
    Bei Trump ist das wirklich manchmal schwer. Echte Meldung von heute:
    Er erwartet, dass die USA bis Ostern das Problem bewältigt haben.
    Zweite echte Meldung von heute:
    Der Vollidiot legt in Umfragen gerade deutlich zu.

    Sowas kann man sich nicht ausdenken, da müssen selbst Satiriker Angst um ihre Arbeitsplätze entwickeln


    Zitat Zitat von tobse2056 Beitrag anzeigen
    Leider fehlt da noch eine Sache in der Rechnung.

    Ja, wir haben um die 28.000 Intensivbetten , allerdings sind diese meist zu 80% belegt.Auch wenn Corona gerade auf Tour ist, die anderen Erkrankungen sind auch noch da.
    Aus einen Bericht den ich letzten gelesen habe ging hervor das man die Belegung auf 50-60 % drücken kann, wenn man nicht die lebenswichtigen bzw verschiebbaren Operationen nicht mehr durchführt.

    Dann bleiben im besten Fall von den 28.000 nur noch 14.000 frei.
    Bei den oben angenommenen 6% schweren Verläufen, sind wir dann bei ~ 233.333 gleichzeitig infizierten die es geben darf um noch im Rahmen des Gesundheitssystem zu bleiben.
    Aber "verschiebbare" Operationen können auch nicht auf den Sanktnimerleinstag gelegt werden und bei einem Krankheitsverlauf von rund 3 Wochen bedeuten maximal 233333 Infizierte gleichzeitig, dass wir die Infektion über rund 1,5 Jahrente strecken müssten, ehe wir Herdenimmunitär auf diesem Wege erreicht haben.
    Vollkommen unmöglich sowas. Die einzige Chance ist es, durch Isolation möglichst viele Leute vor Infektionen zu schützen, bis Impfungen da sind.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

  3. #2763

    Mitglied seit
    08.10.2019
    Beiträge
    50

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Dieser Herr Wieler vom RKI, scheint überfordert, ambivalent, und nicht glaubwürdig. Vielleicht genießt er es, wie alle Scheinwerfer auf ihn gerichtet sind. Hab jetzt fast jeden Tag die PK angeschaut, morgens um 10 bei Phoenix. Jetzt werde ich es konsequent ignorieren. Selbst seine Assistentin ist mir unsympathisch. Man kanns auch übertreiben mit der Wichtigtuerei. Viel reden, ohne etwas zu sagen.
    Geändert von Fly4Fun (26.03.2020 um 00:25 Uhr)

  4. #2764
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    29.099

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von ruyven_macaran Beitrag anzeigen
    Sowas kann man sich nicht ausdenken, da müssen selbst Satiriker Angst um ihre Arbeitsplätze entwickeln
    Wobei doch Leute die Satire machen in einem Systemkritischen Beruf arbeiten, wie die heute-show vor einer Woche gezeigt hat.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  5. #2765
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    19.075

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Genau das muss man groß schreiben:

    "...Wobei immer nur von Zahlen zu reden falsch sei, hebt er im Interview hervor. Denn es gehe hier um Menschen, um ihr Leben, das sollte man nicht vergessen. Es gehe um Eltern, Großeltern, Freunde oder einfach nur um Leute, die man vom Sehen her schon seit Jahren kannte ..."

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    So schlimm wie das alles ist aber man stelle sich vor, es sind (ztumindest offiziell) in Italien gerade mal ein Promille der Bevölkerung infiziert! Das ist nur ein zarter Vorgeschmack von dem was droht wenn das alles WIRKLICH ausbricht - dann kann man die Zahlen mal Tausend rechnen. Wollen wir alle hoffen dass die ganzen Maßnahmen das vermeiden.
    Ich interpretiere das anders. Ich nehme als Basis unsere Zahlen. Hier gehe ich davon aus, dass die Dunkelziffer am geringsten ist. Wir haben natürlich auch eine, aber wir haben Gesundheitsämter, die am Anfang sehr gut recherchierten und vermutlich die überwiegende Anzahl der Fälle dingfest machten, bevor sie großen Schaden anrichteten. Dazu haben unsere Ärzte sehr früh klare Diagnoserichtlinen bekommen, die vieles einfachen gemacht haben. In anderen Ländern passierte das alles nicht.

    Ich nehme unser Verhältnis Tote zu Infizierten als Basis und berechne auf diesem Verhältnis dann grob die Zahl der möglicherweise Infizierten in anderen Ländern. Und mit dieser Betrachung hat man dann in Italien schon 1,3 Millionen Infizierte. So als Daumenwert. Vermutlich weniger, da die Letalität in der Tat durch zu großen Andrang höher sein wird. Da ist also leider noch massiv Luft nach oben und es ist natürlich erst der Anfang.

    Hoffen wir, dass die Quarantänemaßnahmen wirken. Bei uns tut es das auch und ich bin positiv überrascht, wie diszipliniert die Menschen sind, vergleiche ich es mit dem eher belustigtem Verhalten noch vor zwei Wochen. Auch waren Diskussionen mit Freunden selbst vor zwei Wochen noch ganz anders als heute. Es ist angekommen, was ich hier seit sechs Wochen zu vermitteln versuche. Die ersten Berichte aus China waren da recht eindeutig. Keine Ahnung, warum in unserer globalisierten Welt irgendwer meinte, China sei weit weg. Das sind neun Flugstunden, das ist nix ..

    Nachtrag;
    Hier lese ich gerade jetzt ähnliches zu meinen Vermutungn:
    Covid-19 - Warum die Todesrate durch das Coronavirus in Deutschland (noch) so niedrig ist

    Zitat Zitat von ruyven_macaran Beitrag anzeigen
    Kennt eigentlich jemand das Todesfälle/Genesene-Verhältnis unter den Intensivpatienten?.
    Nein, nicht genau

    " ...8. Fall-Verstorbenen-Anteil, Letalität
    Unter Patienten mit sehr schwerem Verlauf (ITS oder Lungenversagen) war der Fall-Verstorbenen-Anteil 22 % (15 / 67) (5). ..."

    "... 19. Anteil Verstorbene unter den ITS-Patienten
    Hierzu liegen keine verlässlichen Informationen vor, da nicht über Kohorten in den Studien berichtet wurde, die bis zum Ende beobachtet wurden, d. h. wo bei allen ein Endpunkt bekannt war. ..."
    RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - SARS-CoV-2 Steckbrief zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19)
    ...


    Zitat Zitat von DudenDoedler Beitrag anzeigen
    Soll das mit dem Postillon lustig sein oder wird das mittlerweile für eine seriöse Quelle gehalten?
    Es ist eine Quelle seriöser Satire. Und wenn man erst einen Augenblick inne gehen muss um es zuu erkennen, ist die Satire besonders gut. Denn dieser Präsident ist so unglaublich dämlich, dem traut man alles zu.
    Geändert von Rotkaeppchen (26.03.2020 um 02:30 Uhr)

  6. #2766

    Mitglied seit
    08.10.2019
    Beiträge
    50

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Denn dieser Präsident ist so unglaublich dämlich, dem traut man alles zu.
    Ja schon klar. Hillary wäre natürlich perfekt gewesen. Der Postillion aber war mal lustig. So objektiv sind die nämlich nicht. Zu Beginn lustig mit Scharfsinn, dann aber stets hinter vermeintliche Helden, ohne zu hinterfragen. Eine gewisse Blauäugigkeit und
    eine naive Ideologie, unterstelle ich denen schon. Die glauben wirklich an Entenhausen und Biene Maja. Und in den letzten Jahren habe ich gemerkt, wie deren Satire doch nicht so neutral ist.
    Geändert von Fly4Fun (26.03.2020 um 02:49 Uhr)

  7. #2767
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    19.075

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los


    Aufruf der MHH (Medizinische Hochschule Hannover) an alle, die das Virus überwunden haben


    Im Kampf gegen das Coronavirus ruft die MHH die Bevölkerung zur Mithilfe auf. Genesene Patienten sollen sich melden – denn sie können helfen: mit Antikörpern und „Killerzellen“, die ihr Immunsystem gegen das Virus SARS-Cov-2 gebildet hat. Per Plasmaspende können sie diese an Kranke weitergeben.

    Wer bereits genesen ist und bei der Therapie anderer helfen will, kann sich auf zwei Wegen bei der MHH melden: entweder unter der kostenlosen Telefonnummer (08 00) 532 532 5 oder per E-Mail unter RKP-Spende@mh-hannover.de

    Coronavirus: MHH ruft geheilte Covid-Patienten auf: Bitte melden Sie sich!


    - Off topic -
    Mit diesem link hat sich die Diskussion für mich dann auch erledigt
    Zitat Zitat von Fly4Fun Beitrag anzeigen
    . Und in den letzten Jahren habe ich gemerkt, wie deren Satire doch nicht so neutral ist.
    Der Postillon: Mann findet Satire super, solange sie sich ueber nichts lustig macht, was er gut findet
    Geändert von Rotkaeppchen (26.03.2020 um 03:07 Uhr)

  8. #2768
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.985

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von Fly4Fun Beitrag anzeigen
    Dieser Herr Wieler vom RKI, scheint überfordert, ambivalent, und nicht glaubwürdig. Vielleicht genießt er es, wie alle Scheinwerfer auf ihn gerichtet sind. Hab jetzt fast jeden Tag die PK angeschaut, morgens um 10 bei Phoenix. Jetzt werde ich es konsequent ignorieren. Selbst seine Assistentin ist mir unsympathisch. Man kanns auch übertreiben mit der Wichtigtuerei. Viel reden, ohne etwas zu sagen.
    Ich weiß nicht, aber ich halte das RKI generell für überfordert. Sonst würde das RKI eventuell auch mal auf die Idee kommen nicht nur bei offensichtlich und offensichtlich-möglicherweise Infizierten Tests durchzuführen um belastbare Zahlen zu haben.

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Ich interpretiere das anders. Ich nehme als Basis unsere Zahlen. Hier gehe ich davon aus, dass die Dunkelziffer am geringsten ist. Wir haben natürlich auch eine, aber wir haben Gesundheitsämter, die am Anfang sehr gut recherchierten und vermutlich die überwiegende Anzahl der Fälle dingfest machten, bevor sie großen Schaden anrichteten.
    Ich fürchte, dass wir eine größere Dunkelziffer haben wie dir wohl lieb ist. Man hat hier zwei bis drei Wochen garnichts gemacht. Dann kamen die ersten bekannten Fälle, wo man dem Betroffenen bekannte Personen kontaktiert hat - gleichzeitig hat man auf öffentliche Aufrufe gesetzt, wer denn sich noch an Ort X aufgehalten hat.
    Alle diese Personen waren tage- bis wochenlang Träger und Verbreiter des Virus. Egal ob mit Symptomen oder nicht.

    EDIT: Laut dem Artikel sind ca. 10% aller Infizierten offiziell wieder gesund gemeldet, wobei Genesungen wohl nicht meldepflichtig sind. ...
    Coronavirus: Infizierte, Genesene, Tote - alle Live-Daten - DER SPIEGEL
    Geändert von iGameKudan (26.03.2020 um 03:17 Uhr)
    AMD Ryzen 5 2600 // 2x 8GB DDR4-3600MHz CL14-15-10-14-26 1T // ASUS ROG Strix X470-F // MSI RTX 2080 Duke 8G OC // Windows 10 Pro
    Microsoft Surface Pro 4 128GB // Intel Core i5 6300U // 4GB RAM // Intel HD 520 // Windows 10 Pro

    Apple iPhone Xr 128GB // Apple A12 Bionic 2x 2,49GHz + 4x 1,59GHz // 3GB RAM // iOS12.1.4

  9. #2769
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    19.075

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Mal wieder etwas zu den USA, die machen wir am meisten Sorgen:

    Total Cost of Her COVID-19 Treatment: $34,927.43

    " ... Over the next several days, Askini saw her temperature spike and drop dangerously, and she developed a cough that gurgled because of all the liquid in her lungs. After two more trips to the ER that week, Askini was given a final test on the seventh day of her illness, and once doctors helped manage her flu and pneumonia symptoms, they again sent her home to recover. She waited another three days for a lab to process her test, and at last she had a diagnosis: COVID-19. ...
    A few days later, Askini got the bills for her testing and treatment: $34,927.43. ...

    Like 27 million other Americans, Askini was uninsured when she first entered the hospital. ..."

    Total Cost of Her COVID-19 Treatment: $34,927.43 | Time

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #2770
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    26.837

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Kann sie froh sein, dass sie überhaupt behandelt wurde.
    Patienten ohne Versicherung werden auch gerne einfach wieder weggeschickt.
    Da wir aber mitten in ner Pandemie sind, wollte wohl keiner die Verantwortung dafür übernehmen.

Seite 277 von 431 ... 177227267273274275276277278279280281287327377 ...

Ähnliche Themen

  1. Wooden Mod V1.0 Es geht Los [Projekt wird Pausiert]
    Von moreply im Forum Tagebücher
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 14:50
  2. Erste Kamera und jetzt gehts los...
    Von RayasVati im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 20:23
  3. Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 09:55
  4. Dt 770/990/Welche SoKa? Post 5 gehts los.
    Von Loll im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 14:02
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •